Aktion der Jugendfeuerwehr
400 Tannenbäume eingesammelt

Münster-Sprakel -

Es ging darum, Spenden für die Jugendarbeit zu sammeln: In Sprakel war die Jugendfeuerwehr aktiv, um ausgediente Weihnachtsbäume zu entsorgen.

Sonntag, 13.01.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 16.01.2019, 18:16 Uhr
Rund 400 ausgediente Weihnachtsbäume konnte die Jugendfeuerwehr bei der Tannenbaumaktion einsammeln. Die jungen Leute wurden dabei von zehn Betreuern unterstützt.
Rund 400 ausgediente Weihnachtsbäume konnte die Jugendfeuerwehr bei der Tannenbaumaktion einsammeln. Die jungen Leute wurden dabei von zehn Betreuern unterstützt. Foto: cro

Besonders angenehm war die Aufgabe nicht, die vor den Jugendlichen lag: Die Weihnachtsbäume, die die Sprakeler an die Straßen gestellt hatten, waren schwer und nass. Denn pünktlich zur Tannenbaumaktion hatte der Himmel die Schleusen geöffnet, und so mussten die zehn Jugendlichen mit ihren Betreuern durch den Regen marschieren, um Spenden für die Arbeit der Jugendfeuerwehr zu sammeln und die rund 400 Bäume aufzuladen.

„Das macht uns aber nichts aus”, so Tobias Hemker , Betreuer der Gruppe eins der Jugendfeuerwehr. Diese setzt sich aus Jugendlichen aus Gelmer, Sprakel, Nienberge und Häger zusammen. Unermüdlich wanderte ein Baum nach dem anderen auf die von den Landwirten bereitgestellten Anhänger. Doch ein Wermutstropfen war dabei: Die Organisatoren wunderten sich, dass in diesem Jahr die Spendenbereitschaft nachgelassen hat. Doch Hemker freute sich dennoch über die Beteiligung. „Wir finanzieren davon unsere Arbeit, haben unter anderem Seile und Sporttaschen für die Kinder angeschafft.” Außerdem werde Verstärkung gesucht: „Wir haben noch Plätze sowohl in der Jugend als auch im Löschzug frei.“

In diesem Jahr gingen die Jugendlichen aber nicht nur durch Sprakels Zentrum rund um die Kirche, sondern statteten auch dem Brook einen Besuch ab. „Man hat uns im Internet darum gebeten, das machen wir doch gerne”, betonte Hemker.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6318030?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Vater verschanzt sich mit Kleinkind in Wohnung
Der Bereich um die Kirchstraße ist weiträumig abgesperrt.
Nachrichten-Ticker