Interims-Kita am Holunderweg
BV für Gemeinde als Kita-Träger

Münster-Sprakel -

Die BV Nord hat sich für die Gemeinde St. Marien und St. Josef als Träger der Interims-Kita ausgesprochen.

Mittwoch, 20.03.2019, 19:00 Uhr
Am Holunderweg wird der Container für die Interims-Kita voraussichtlich in der Woche ab dem 6. Mai aufgestellt.
Am Holunderweg wird der Container für die Interims-Kita voraussichtlich in der Woche ab dem 6. Mai aufgestellt. Foto: kaj

Die Bezirksvertretung Nord hat sich für die Gemeinde St. Marien und St. Josef als Träger der Interims-Kita am Holunderweg und später der dauerhaften Einrichtung im Neubaugebiet Sprakel-Ost ausgesprochen. Die Vorlage der Verwaltung zur Trägervergabe steht nun am 27. März im Jugendausschuss sowie am 3. April im Hauptausschuss zur Vorberatung und im Rat zur Entscheidung auf der Tagesordnung. Die Zwei-Gruppen-Kita wird am Holunderweg in einem von der Stadt gemieteten Container untergebracht. Wie vom Amt für Immobilienmanagement zu erfahren war, soll der Container in der Woche ab dem 6. Mai aufgestellt werden. Später soll die neue Kita dauerhaft ins Baugebiet Sprakel-Ost umziehen. Der Kindergarten St. Marien, Im Draum 42, der Gemeinde feiert in diesem Jahr übrigens sein 50-jähriges Bestehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6485118?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker