St. Hubertus schaut aufs Jubiläum
Vorbereitung auf die 300-Jahr-Feier

Münster-Sprakel -

Der Schützenverein St. Hubertus Sprakel feiert in diesem Jahr sein 300-jähriges Bestehen – und natürlich auch noch Schützenfest.

Montag, 29.04.2019, 18:01 Uhr
Für König Karsten Bröker (r.) und Kaiser Helmut Mensing (3.v.r.) werden schon bald Nachfolger gesucht. Die Fahnenoffizierinnen Alina Bröker (2.v.r.) und Christina Hilbk (l.) sammelten schon mal für die Vogelversteigerung.
Für König Karsten Bröker (r.) und Kaiser Helmut Mensing (3.v.r.) werden schon bald Nachfolger gesucht. Die Fahnenoffizierinnen Alina Bröker (2.v.r.) und Christina Hilbk (l.) sammelten schon mal für die Vogelversteigerung. Foto: sn

„Die Menschen in Sprakel fühlen sich wohl – und der Schützenverein St. Hubertus Sprakel hat dazu wesentlich beigetragen“, meint Oberbürgermeister Markus Lewe in seinem Grußwort an die Schützen, abgedruckt in der Festschrift des Vereins, die auch während der Generalversammlung am Sonntagabend erworben werden konnte.

„Wir haben nur positive Reaktionen darauf“, meinte der erste Vorsitzende Christian Hilbk zufrieden. „Das ist ein super Heft“, sei ihm gesagt worden, „das macht Spaß.“ Chronik und Festschrift zugleich, dieser Doppelpack kam an.

Das 300-jährige Bestehen stand im Mittelpunkt. „Wir werden wieder bis in die Morgenstunden feiern“, versprach Hilbk. An zwei Wochenenden ist das möglich. Das Schützenfest wird vom 24. bis zum 26. Mai (Freitag bis Sonntag) vor den Jubiläumsfeierlichkeiten stattfinden. Alle Wettbewerbe, das ist neu, werden dieses Mal nicht im Busch abgehalten, sondern am Festzelt. Das betrifft das Jungschützenschießen, das Kaiserschießen und auch das Königsschießen. Alle Wettbewerbe sind am 25. Mai. Beginn ist um 14 Uhr. Am 26. Mai findet die offene Vereinsmeisterschaft statt (ab 14 Uhr). Anmeldungen sind noch möglich.

Das große Jubelfest zum 300-jährigen Bestehen des Schützenvereines wird vom 14. bis zum 16. Juni veranstaltet. Viele Gastvereine haben sich angesagt. „Wir suchen aber noch Spielmannszüge“, so Hilbk. Höhepunkte werden der Auftritt der Liveband „Undercover“ am Samstag sein (ab 21 Uhr im Festzelt) und der Festumzug durch Sprakel am Sonntag (ab 12 Uhr).

Das Pokal- und Medaillenschießen findet zuvor am 1. Juni ab 15 Uhr auf Hof Gausepohl statt.

275 Mitglieder hat St. Hubertus, davon sind 32 Frauen und 37 Ehrenmitglieder.

Kassierer Udo Teigelkamp legte einen positiven Kassenbericht vor. Die Mitglieder entlasteten den Vorstand einstimmig. Auch Wahlen gab es. Hendrik Teigelkamp übernahm das Amt des Adjutanten und Stefanie Tarp das der Beisitzerin. Kassenprüfer sind Walter Averbeck und Annette Inden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6575898?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Sein Land verkauft
Heinz Christian Strache gab sich stets volksnah. Das Video wirkt umso entlarvender.
Nachrichten-Ticker