Andre Zünkeler regiert beim Löschzug
Beim 504. Schuss fiel der Vogel des Löschzugs Sprakel

Münster-Sprakel -

2005 war er schon einmal König. Jetzt traf Andre Zünkeler erneut und regiert den Löschzug Sprakel.

Freitag, 31.05.2019, 19:00 Uhr
Er konnte sich mit dem 504. Schuss gegen die Kameraden durchsetzen: Andre Zünkeler ist der neue König des Löschzugs Sprakel.
Er konnte sich mit dem 504. Schuss gegen die Kameraden durchsetzen: Andre Zünkeler ist der neue König des Löschzugs Sprakel. Foto: Claus Röttig

Die Schüsse fielen kontinuierlich hinter der Feuerwache Sprakel: Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr hatte zum traditionellen Schützenfest eingeladen. Bereits seit 1963 ermitteln die Wehrleute einmal im Jahr ihren König.

Und dann dauerte es doch länger als geplant. Denn auch wenn die Vorderseite des Vogels bereits am Boden lag, hielt sich ein kleiner Rest hartnäckig an der Vogelstange.

Doch am Ende bewies Andre Zünkeler, der bereits 2005 König des Löschzugs war, einen langen Atem und eine sichere Hand: Er konnte sich mit dem 504. Schuss gegen die Kameraden und die Ehrenabteilung durchsetzen und erhielt die schwere Königskette.

Zuvor hatten sich die Wehrleute am Gerätehaus an der Nienberger Straße getroffen, um sich nach dem gemeinsamen Töttchenessen in den Schützenbusch zu begeben.

Auch an die Jüngsten war gedacht worden: Der Nachwuchs konnte sich auf einer Hüpfburg amüsieren. Viele Besucher kamen zur Vogelstange in dem kleinen Wäldchen. „Neben den Kameraden aus Kinderhaus waren auch Vertreter aller Sprakeler Vereine da“, hieß es aus den Reihen des Sprakeler Löschzugs. Auch die Jugendfeuerwehr mischte beim Schützenfest mit: Der Löschzugnachwuchs feierte mit und unterstützte bei den Vorbereitungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6655690?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Banküberfall in Rinkerode: Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Nachrichten-Ticker