Unterstützung in den Ferien
Zuerst ging es auf den Wochenmarkt

Münster-Kinderhaus / Sprakel -

Pfarrer Jojappa Polisetty übernimmt im August und September Vertretungsaufgaben in der Kirchengemeinde.

Montag, 05.08.2019, 16:34 Uhr
Pfarrer Jojappa Polisetty hat eine Urlaubsvertretung in St. Marien und St. Josef übernommen.
Pfarrer Jojappa Polisetty hat eine Urlaubsvertretung in St. Marien und St. Josef übernommen. Foto: sn

Ein neues Gesicht gibt es im Seelsorgeteam von St. Marien und St. Josef. Pfarrer Jojappa Polisetty übernimmt im August und September Vertretungsaufgaben in der Kirchengemeinde. Der Geistliche aus Indien freut sich auf die Zeit in Kinderhaus und Sprakel. Er trifft dort auf einen alten Bekannten.

„Er ist nicht fremd für uns“, erzählt Pfarrer Kiran Pentareddy. Gemeinsam kamen sie im Jahr 2013 nach Deutschland. Polisetty wirkte von 2013 bis 2017 in der Ochtruper St.-Lambertus-Gemeinde, Pentareddy seit 2013 in St. Marien und St. Josef. Von Beginn an besuchte Polisetty ihn regelmäßig in Kinderhaus. „Er kennt die Menschen und die Kultur hier“, berichtet Pentareddy.

Wenn man ihm begegnet, dann strahlt Pfarrer Jojappa Polisetty sofort eine herzliche Freundlichkeit aus. Er hat sich schon auf dem Kinderhauser Wochenmarkt umgesehen und kam dabei mit Gemeindemitgliedern ins Gespräch. „Sie sind offen. Willkommenskultur hat bei uns Tradition“, sagt Pentareddy. Die Aufgaben von Polisetty werden vielfältig sein: Von der Taufe bis zur Beerdigung ist sein geistliches Wirken gefragt. Am Wochenende wird er Messen zelebrieren. „Pfarrer Josef“ könne man auch ruhig sagen, meint er. Auch in Ochtrup sei er so genannt worden.

Der Geistliche stammt aus dem indischen Bundesstaat Telangana, in dem etwa 35 Millionen Einwohner leben. Seine Eltern seien überzeugte Kirchgänger gewesen, sein Bruder ist Pfarrer. Nun freue er sich, in Deutschland zu sein. Überrascht hat ihn hier die Hitze, die er allerdings auch aus Indien kennt.

Worauf freut er sich hier am meisten? Das könne er sicher am Besten nach der Zeit in St. Marien und St. Josef sagen, meint der Pfarrer mit einem Augenzwinkern.

Bis Ende September wird seine Vertretungszeit in der Gemeinde gehen. Dann fliegt Jojappa Polisetty wieder zurück nach Indien. Wird es ein Wiedersehen geben? „Pfarrer Josef“ hofft das. „Wenn es die Möglichkeit gibt,wiederzukommen, dann kehre ich gerne hierher zurück“, sagt er. Vielleicht schon im nächsten Jahr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6829624?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker