Kameradschaft Sprakel-Sandrup-Coerde
„Paul ist frischer Wind genug!“

Münster-Sprakel -

Vorsitzender Paul Berning macht ein Jahr weiter. Die Kameradschaft hat jetzt zwölf Monate Zeit, um einen Nachfolger zu finden.

Montag, 14.10.2019, 17:48 Uhr
Paul Berning (5.v.l.) steht auch weiterhin dem Vorstandsteam vor.
Paul Berning (5.v.l.) steht auch weiterhin dem Vorstandsteam vor. Foto: sn

Am Ende kam dann doch alles ganz anders. Im Vorfeld der Versammlung der Kameradschaft Sprakel-Sandrup- Coerde hatte Vorsitzender Paul Berning noch angekündigt, sein Amt in andere Hände übertragen zu wollen. „Dich gehen zu lassen, das tut unheimlich weh“, hieß es aber aus den Mitgliederreihen. Und so ließ sich Berning überreden: Ein Jahr hängt er noch dran.

„Es war eine schöne Zeit, und es ist ein super Team“, meinte Berning auf der Generalversammlung der Kameradschaft in der Gaststätte „Sandruper Baum“. Aber nach 32 Jahren Vorstandsarbeit und 15 Jahren als Vorsitzender sei es dann auch einmal gut. „Frischer Wind“ für die Kameradschaft müsse her. „Paul ist frischer Wind genug!“, kam es dagegen von den Mitgliedern, und so erklärte sich Berning bereit, noch einmal zur Wahl anzutreten.

Aber nur für eine Amtsperiode von einem Jahr. In dieser Zeit könnten sich die Kameraden überlegen, wer in Zukunft Vorsitzender sein wolle. Der könne dann im nächsten Jahr gewählt werden. Nicht überraschend war das folgende Votum: Einstimmig bestätigten die Mitglieder Paul Berning.

Auch bei den anderen Posten gibt es Kontinuität: Jana Loter bleibt Schriftführerin, Udo Teigelkamp Kassenverwalter und Annelore Oestermann Beisitzerin. Neuer Kassenprüfer ist Heinz Distelhoff.

Teigelkamp hatte zu aller Zufriedenheit einen positiven Kassenbericht vorgelegt, woraufhin der Vorstand einstimmige Entlastung fand. 90 Mitglieder hat die Kameradschaft Sprakel-Sandrup-Coerde derzeit, 17 von ihnen sind Frauen. Das jüngste Mitglied ist 29 Jahre alt, das älteste 96. 13 Ehrenmitglieder über 75 gibt es.

„Dass der Verein ,Kameradschaft´ entgegen früheren Prognosen immer noch aktiv ist und viel Gemeinsamkeit und Freude bereitet, liegt an denen, welche die Gemeinschaft fördern und teilnehmen und den Aktiven, die sich kümmern“, meinte Paul Berning.

Berning stellte auch die Termine für 2020 vor. Am 18. April (Samstag) gibt es die Boßeltour der Kameradschaft und der Freiwilligen Feuerwehr. Im Juni soll ein Ausflug der Kameradschaft organisiert werden, das Datum steht noch nicht fest. Die nächste Generalversammlung findet am 23. Oktober 2020 statt.

Zum Thema

Die nächsten Termine in Sprakel, an denen sich die Kameradschaft beteiligt, ist das Gedenken am Volkstrauertag (17. November) und die Licht-an-Aktion am 29. November.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7000766?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Auch im Münsterland werden Unternehmen tagtäglich attackiert
Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu – und sie betrifft auch kleine Mittelständler im Münsterland.
Nachrichten-Ticker