Tannenbaumaktion der Jugendfeuerwehr
Rund 400 Bäume gesammelt

Münster-Sprakel -

Die Gruppe eins der Jugendfeuerwehr Münster hatte zur Tannenbaumaktion aufgerufen. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen: 400 Bäume in Sprakel wurden eingesammelt.

Sonntag, 12.01.2020, 17:50 Uhr aktualisiert: 14.01.2020, 17:42 Uhr
Es war eine Menge Arbeit: Rund 400 Christbäume sammelten die Mitglieder der Gruppe eins der Jugendfeuerwehr allein in Sprakel bei der traditionellen Tannenbaumaktion.
Es war eine Menge Arbeit: Rund 400 Christbäume sammelten die Mitglieder der Gruppe eins der Jugendfeuerwehr allein in Sprakel bei der traditionellen Tannenbaumaktion. Foto: Claus Röttig

Da hatten sich die neun Jugendlichen und zehn Erwachsenen einiges vorgenommen: Die Gruppe eins der Jugendfeuerwehr Münster hatte zur Tannenbaumaktion aufgerufen. Das bedeutete nicht nur, dass die Kinder aus Nienberge, Häger, Sprakel und Gelmer die Straßen ablaufen mussten, sondern die Bäume wollten auch erst einmal auf die bereitgestellten Anhänger verladen werden. „Es werden am Ende sicher um die 400 Bäume sein“, erklärte Tobias Hemker , einer der Jugendwarte und Leiter der Gruppe eins. Da sei die gesamte Koordination gar nicht so einfach.

Bereits früh am Samstagmorgen war der Feuerwehrnachwuchs unterwegs, denn auch die Außengebiete durften nicht vergessen werden. „Wir sammeln dabei eine kleine Spende, die wir dann für die Arbeit der Jugendfeuerwehr nutzen“, so Hemker. Das bedeutete im Klartext: mal eine Unterstützung zum gemeinsamen Feuerwehr-Segelturn, dann Sporttaschen zum Leistungsnachweis. „Wir haben auch schon einmal Mützen für die Jugendfeuerwehr beschafft, die wir den Mitgliedern dann geschenkt haben“, verriet Hemker.

Während sich die eine Kippmulde kräftig mit Tannenbäumen füllte, freuten sich die Jugendwarte der Gruppe eins nicht nur über die Unterstützung der Sprakeler. „Ohne die Landwirte könnten wir die Aktion nicht stemmen, denn die stellen uns die Zugmaschinen und die Mulden“, so Hemker. Daher wolle er sich besonders bei den Landwirten Ontrup und Henrichmann bedanken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7187933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Staatsanwaltschaft wertet Hinweise aus: Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Nachrichten-Ticker