Bildertafeln und ein Wildbienen-Hotel
Bienen-Lehrpfad am Heimathaus

Münster-Sprakel -

Naturfreunde – insbesondere auch jüngere – können sich am Sprakeler Heimathof jetzt anschaulich über das Imkern und die Bedeutung der Bienen informieren.

Dienstag, 14.04.2020, 05:42 Uhr aktualisiert: 14.04.2020, 10:35 Uhr
Die Sprakeler Imkerin Toni Averbeck und Alfred Bölling, Vorsitzender der Heimatvereins Sandrup-Sprakel-Coerde, am Wildbienen-Hotel.Fotos: Katrin Jünemann
Die Sprakeler Imkerin Toni Averbeck und Alfred Bölling, Vorsitzender der Heimatvereins Sandrup-Sprakel-Coerde, am Wildbienen-Hotel.Fotos: Katrin Jünemann

Die Obstbäume am Sprakeler Heimathof stehen in voller Blüte: Das ist die Zeit, in der der Einsatz der Bienen gefragt ist. Ohne sie gibt es später keine Früchte.

Glücklicherweise ist es inzwischen warm genug, dass die Bienen wieder unterwegs sind. Den Auftakt, bei kühlen Temperaturen ab acht Grad Celsius, machen bekanntlich die Hummeln. Jetzt haben sie Verstärkung.

Zusammenarbeit mit der Imkerei

Passend zum Frühjahrseinsatz der fleißigen Bestäuber gibt es jetzt am Sprakeler Heimathaus einen Bienen-Lehrpfad. Damit geht ein besonderer Wunsch von Alfred Bölling , dem 1. Vorsitzenden des Heimatvereins Sandrup-Sprakel-Coerde, in Erfüllung, der die Zusammenarbeit mit der aktiven Imkerei ausbauen möchte.

Bienen-Lehrpfad am Sprakeler Heimathaus

1/9
  • Wildbienen-Hotel

    Foto: Katrin Jünemann
  • Wildbienen

    Foto: Katrin Jünemann
  • Bienen-Lehrpfad

    Foto: Katrin Jünemann
  • Bienen-Lehrpfad

    Foto: Katrin Jünemann
  • Bienen-Lehrpfad

    Foto: Katrin Jünemann
  • Bienen-Lehrpfad

    Foto: Katrin Jünemann
  • Bienen-Lehrpfad

    Foto: Katrin Jünemann
  • Bienen-Lehrpfad

    Foto: Katrin Jünemann
  • Vom Bienen-Lehrpfad geht es weiter auf den Wanderweg am Heimathaus Sprakel

    Foto: Katrin Jünemann

Mit der Sprakeler Imkerin Toni Averbeck hat er dabei eine versierte Unterstützung bekommen. Und so sei „zur besonderen Freude des Vorstands“, so Alfred Bölling, ein Bienenlehrpfad „mit neun einzelnen Holzhäuschen mit einer jeweils gut beschilderten Bildertafel“ entstanden.

Leidenschaft für Bienen

Toni Averbeck erhielt beim Aufbau des Lehrpfads Unterstützung von einem Freund ihrer Familie. Die Sprakeler Landfrau hat 2005 mit der Imkerei angefangen, war einige Jahre Vorsitzende des Kreisimkervereins und betreibt ihr Hobby nach wie vor mit großer Leidenschaft.

Über die Bedeutung der Bienen für die Natur und die Landwirtschaft zu informieren, ist Imkerin und Heimatverein ein wichtiges Anliegen.

Auch ein Wildbienen-Hotel ist am Sprakeler Heimathof entstanden. Lehrpfad und Hotel-Anlage liegen übrigens direkt an dem vom Heimatverein gebauten Wanderweg „Wilm-Böckmann-Patt“, so Alfred Bölling: zwischen dem großen Parkplatz und der Ziegenwiese.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7364765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Nachrichten-Ticker