Unfall unter Drogen
Motorradfahrer in Münster lebensgefährlich verletzt

Münster -

Ein 33-jähriger Mann aus Münster ist am Donnerstagvormittag mit seinem Motorrad gestürzt. Wie es genau zu dem Unfall in Sprakel kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Nach ersten Erkenntnissen stand der Fahrer unter Drogen.

Freitag, 28.08.2020, 15:05 Uhr aktualisiert: 28.08.2020, 15:20 Uhr
Unfall unter Drogen: Motorradfahrer in Münster lebensgefährlich verletzt
Ein 33-jähriger Motorradfahrer erlitt bei einem Unfall in Münster-Sprakel lebensgefährliche Verletzungen. Foto: dpa (Symbolbild)

In Münster-Sprakel ist es nach Angaben der Polizei am Donnerstagvormittag gegen 11.20 Uhr zu einem Alleinunfall eines Motorradfahrers gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stand er unter Drogen.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 33-jährige Mann auf den Grünstreifen, verlor die Kontrolle über seine Maschine und stürzte.

Rettungskräfte brachten den Münsteraner, der lebensgefährliche Verletzungen davontrug, in ein Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich in Sprakel auf der Kreuzung der Straßen Im Aatal und An der Schlüppe. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7555189?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Nachrichten-Ticker