Sicherheitsmängel am Gespann
Polizei stoppt Transport von 30 Kühen

Montag, 05.10.2020, 17:44 Uhr
Am Autobahnparkplatz Plugger Heide kontrollierte die Polizei den Tiertransporter.
Am Autobahnparkplatz Plugger Heide kontrollierte die Polizei den Tiertransporter.

Die Stehhöhe für die transportierten Kühe sei nicht ausreichend gewesen, heißt es im Bericht der Polizei weiter: „Die Kühe konnten nicht wie vorgeschrieben den Kopf über Schulterhöhe anheben. Außerdem waren bauliche Mängel vorhanden, welche zu Verletzungen der Tiere hätten führen können.“

Noch vor Ort wurden die Kühe in einen geeigneten Lkw umgeladen und die Reifen durch eine Service-Firma ausgetauscht. Die Sanktionierung der Verstöße gegen die Tiertransportverordnung soll im Nachgang durch das zuständige Kreisveterinäramt erfolgen. Aufgrund der schadhaften Reifen und der Höhenüberschreitung musste der Lkw-Fahrer eine Sicherheitsleistung in Höhe von 90 Euro hinterlassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618580?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Nachrichten-Ticker