Terminkalender aller Vereine im Stadtteil
„Mein Sprakel“

Münster-Sprakel -

Der Kalender „Mein Sprakel“ listet die Stadtteiltermine und wird von den Vereinen herausgegeben.

Donnerstag, 17.12.2020, 17:06 Uhr
„Mein Sprakel“ ist der neue Titel des Stadtteil-Kalenders, den nun die Vereine herausgeben.
„Mein Sprakel“ ist der neue Titel des Stadtteil-Kalenders, den nun die Vereine herausgeben. Foto: kaj

Jahrzehnte hat sich die KAB St. Marien um den Sprakeler Kalender gekümmert. Dort sind alle Termine der Vereine und wichtige allgemeine festgehalten – ein kompakter Überblick übers Jahr.

Da sich die KAB wie berichtet zum Jahresende auflöst, haben nun die anderen Sprakeler Vereine die Aufgabe übernommen, den Sprakel-Kalender fortzuführen, informierte Roland Grünagel, Vorsitzender der KIG Sprakel-Sandrup-Coerde.

„Mein Sprakel“ ist der neue Titel des Kalenders: Er spricht für sich – und den Zusammenhalt im Stadtteil. In dem Kalender finden sie alle Termine, so wie sie geplant waren, bis Corona dazwischen kam. Das solle auch zeigen, was hätte sein können, erläutert Grünagel. Natürlich gibt es den entsprechenden Hinweis, dass manche Termine abgesagt werden mussten.

Der Preis bleibt unverändert bei zwei Euro. Der Überschuss aus den Einnahmen soll in Absprache mit allen Vereinsvorsitzenden für einen guten Zweck in Sprakel verwendet werden. Gestaltet wurde der Kalender von Birgit Möbius-Raring und Bernt Zenker, die Werbeanzeigen trug Margret Falkenberg zusammen.

Helfer aus den Vereinen gehen in den nächsten Tagen durch Sprakel und bieten den Kalender an. Da nicht gewährleistet ist, dass jeder Sprakeler erreicht wird, gibt es die Möglichkeit einer Bestellung per E-Mail an kalender.sprakel@kig-sprakel.de oder per Telefon (  21 68 48). Der Kalender wird dann geliefert, heißt es..

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7728479?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Nachrichten-Ticker