Wolbeck
Wilfried Keller ist ABC-König

Dienstag, 14.06.2011, 10:06 Uhr

Münster-Wolbeck - Wilfried Keller heißt seit Samstag der neue Schützenkönig der ABC Schützen. Mit dem 290. Schuss fiel der Vogel von der Stange, erstmals seit Jahren wieder in Hamsens Busch.

Nachdem Vorjahres-König Cedric von Schmiedeberg das Schießen um 14.30 Uhr mit seinem Königsschuss eröffnet hatte, zählten in der heißen Phase noch drei Schützen zum harten Kern: Hubert Ponelat, Ralf Reisener und Keller. Er habe locker geschossen, meinte Ponelat später, seine Frau kommentierte mit fester Stimme: „Wir wollten nicht!“ Er stellte das Schießen ein - und zwei Schuss später, um 17.50 Uhr, konnte Keller jubeln. Er hatte schon in den Vorjahren, als man im Garten der Gaststätte Forstblick schoss, hart am Sieg gearbeitet und war mehrfach knapp unterlegen.

Etwas überrascht vom frühen Fall war Werner Pirc, der den Vogel gebaut hatte. Er ist Lehrling von Paul Brix, Tischler von Beruf und Gründungsmitglied der ABC Schützen. Den Apfel des Vogels schoss Ralf Reisener, die Krone Kaiser Theo Reisener, das Zepter mit dem Rest der König Wilfried Keller.

Am Vereinslokal Sültemeyer präsentierte er sich mit seiner Königin Vanessa Hartmann und der neuen Scheibenkönigin, seiner Mutter Monika Keller. Am Sonntag empfing der neue König bei Sültemeyer Gäste anderer Schützengesellschaften zum Feiern und zu einer Tombola.

Beim Pokalschießen errang Helmut Walter den Rainer-Hell- und den Stefan-Krausa-Pokal, Ponelat den Peter-Napierala-Pokal, Manuela Pirc und Vicki Velantham je einen Eveline-Ponelat-Pokal und Werner Pirc den Peter-Napierala-Pokal für alle.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/334894?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F599037%2F599046%2F
Nachrichten-Ticker