Ein Jung-Bauer und sein Blog
„Nur ein Held fährt aufs Feld“

Münster-Wolbeck -

Landwirtschaft ist sein Lebenstraum. Deswegen bloggt Janosch Gock seit acht Monaten über seine Ausbildung. Mittlerweile sind sogar Verbände und die überregionale Presse auf den Jung-Bauer aufmerksam geworden.

Freitag, 05.04.2013, 19:04 Uhr

Der Wolbecker Blogger Janosch Gock mit einer Statistik: Innerhalb von acht Monaten haben rund 13 000 Besucher seine Internetseite über die Landwirtschaft besucht. „Ich habe viele interessante Menschen kennengelernt“, erzählt der 17-jährige Auszubildende.
Der Wolbecker Blogger Janosch Gock mit einer Statistik: Innerhalb von acht Monaten haben rund 13 000 Besucher seine Internetseite über die Landwirtschaft besucht. „Ich habe viele interessante Menschen kennengelernt“, erzählt der 17-jährige Auszubildende. Foto: mlü

In seinem aktuellen Blog-Eintrag schreibt der 17-jährige Janosch Gock darüber, dass er am Tag zuvor sieben Hektar „Wiese gestriegelt“ hat. Da wird selbst der ärgste Städter neugierig und klickt auf den Link zum Text. Wie bitteschön striegelt jemand eine Wiese? Kurz gesagt: Zum Einsatz kommt eine Mords-Maschine mit 240 Zinken und dem klingenden Namen „Grasmaster 600“. Durchs Striegeln wird die Grasnarbe belüftet, abgestorbene Gräser werden herausgekämmt.

Im Internet gibt es für jedes Hobby einen Blog . Über grummelige Katzen, Auslandspolitik, Mode und Brettspiele. Warum nicht auch einen über Landwirtschaft? Seit jetzt genau acht Monaten schreibt der 17-jährige Wolbecker über seine Ausbildung in der Landwirtschaft. Und das mit Erfolg. Rund 13 000 Besucher kamen auf seine Seite , bei Facebook lesen rund 200 Abonnenten mit. Sein freches Motto lautet: „Nur ein Held fährt aufs Feld.“

Gute Perspektiven

Mittlerweile sind sogar Verbände und die überregionale Presse auf ihn aufmerksam geworden. Die „ Welt am Sonntag “ unterstrich mit den Blogberichten aus Wolbeck eine These, nach der junge Landwirte trotz sinkender Hofzahlen gute Perspektiven hätten. Und der Zentralverband der Deutschen Schweineproduktion schenkte ihm Eintrittskarten für eine Fachmesse in Hannover.

„Im Alltag ist es oft schwierig, interessante Inhalte für den Blog zu produzieren“, erzählt Janosch Gock mit Blick auf lange Arbeitszeiten und den andauernden Winter. „Ich versuche aber mit interessanten Nachrichten aus der Landwirtschaft die Tage zu überbrücken, an denen auf dem Hof nur die Routinearbeiten zu erledigen sind.“

Lebenstraum Landwirt

Landwirt wollte er immer schon werden, im Grunde lebt er seinen Traum: „Seit ich zwei Jahre alt bin, rede ich davon.“

In seinem aktuell ersten Ausbildungsjahr arbeitet der 17-Jährige auf dem Hof Weimann in direkter Nähe zum Feuerwehrgerätehaus. Nach seiner Ausbildung will er internationale Berufserfahrungen auf einer großen Farm in Kanada sammeln.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1590344?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F1758522%2F1758524%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker