Erfolgreicher Prüfungstag wurde in Zusammenarbeit mit dem RV Albersloh organisiert
16 Wolbecker schaffen das Reitabzeichen

Münster-Südost -

Die Turniersaison 2013 hat sich bereits dem Ende zugeneigt. Bei 60 Reitern aus Wolbeck, Albersloh und einigen umliegenden Vereinen war dies jedoch kein Grund, das Turnierjackett in den Schrank zu verbannen. Denn die Prüfung zum Basispass Pferdekunde und den Deutschen Reitabzeichen der Klasse IV bis II stand noch auf dem Plan.

Sonntag, 03.11.2013, 18:11 Uhr

16 junge Reiterinnen des Reitervereins St. Hubertus Wolbeck  freuen sich über ein bestandenes Reitabzeichen. Die Organisatorinnen Louisa Schröder und Margret Hölscher (r.) erhielten als Dank für die erfolgreiche Vorbereitung der Jugendlichen Blumen und Geschenke.
16 junge Reiterinnen des Reitervereins St. Hubertus Wolbeck  freuen sich über ein bestandenes Reitabzeichen. Die Organisatorinnen Louisa Schröder und Margret Hölscher (r.) erhielten als Dank für die erfolgreiche Vorbereitung der Jugendlichen Blumen und Geschenke. Foto: fre

16 der Prüflinge stammten vom RV Wolbeck und profitierten von der erfolgreichen Kooperation mit dem RV Albersloh : „Die Organisation hat perfekt geklappt, und wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen dieser hervorragenden Zusammenarbeit auch die tolle Anlage in Albersloh nutzen durften“, freute sich Louisa Schröder , die gemeinsam mit Margret Hölscher die Organisation für die Wolbecker übernahm. „Dabei war es zunächst gar nicht geplant, die Prüfung zusammen abzulegen.

Es bot sich einfach an, da die Lehrgänge in beiden Vereinen zufällig zeitgleich geplant waren“, ergänzte Hölscher und sprach erneut Dank an Ulrike Schulze-Zuralst aus, die als Organisatorin für den RV Albersloh tätig  war.

Doch ein reibungsloser Ablauf war längst nicht alles, was die Richterinnen Monika Schnepper und Sylvia von Heeremann-Unterberg sehen wollten: Der Fokus lag auf dem Reitsport. So mussten sich die Prüflinge zunächst in Springprüfungen der Klassen E bis L und im Anschluss in den entsprechenden Dressurprüfungen beweisen.

Letzter Prüfstein war schließlich die theoretische Prüfung, die die Wolbecker nach der zweimonatigen Vorbereitung mit Bravour bestanden: Die Richterinnen griffen mehrfach zu sehr guten Noten.

„Alle Prüflinge haben viel gelernt und ich freue mich sehr, dass nicht nur alle 16 Reiter bestanden haben, sondern auch noch Topnoten in allen Bereichen erreichen konnten“, resümierte Schröder. Der anstrengende Prüfungstag endete schließlich mit der Übergabe der Urkunden, die die jungen Teilnehmer stolz entgegennahmen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2014181?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F1758522%2F2132818%2F
FMO schließt weitere Germania-Lücken
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO schließt weitere Germania-Lücken
Nachrichten-Ticker