Angelseitenweg: BV folgt Verwaltungsempfehlung
Es bleibt beim Mittelweg

Münster-Wolbeck -

Die Bezirksvertretung Südost folgt beim geplanten Angelseitenweg einer Empfehlung der Verwaltung. Der Antrag der CDU, die Wegeführung zwischen Mühlenesch und dem Friedhof an der Eschstraße in einigen Punkten erneut zu verändern, wurde von der neuen, knappen Mehrheit der SPD, der Grünen und der Piratin Birgit Hemecker abgelehnt.

Freitag, 04.07.2014, 00:07 Uhr

Diese Idylle soll die Fortsetzung des Angelseitenweges am Mühlenesch erschließen. Ein Streit um die Wegeführung hatte den Beschluss verzögert.
Diese Idylle soll die Fortsetzung des Angelseitenweges am Mühlenesch erschließen. Ein Streit um die Wegeführung hatte den Beschluss verzögert. Foto: mlü

„Wir wollen es so, wie es hier steht“, sagte Ratsherr Kurt Pölling ( SPD ) und pochte mit der Hand auf die Verwaltungsvorlage. „Wir halten den Vorschlag der Verwaltung für überzeugender“, argumentierte er. Der Änderungsantrag der CDU sah vor, den Eingangsbereich in nördliche Richtung zu verlegen, sowie die Wegeführung ab der Anbindung an den Weg Am Brockhoff hinter der hoch gewachsenen Hecke eines Anliegers zu führen. Ziel der CDU-Fraktion war es, „städtische Liegenschaften so wenig wie möglich zu zerschneiden“, hatte BV-Mitglied Franz-Josef Ruwe erklärt, außerdem habe man eine „Müllecke“ vermeiden wollen.

Die Entstehung von Müllecken habe allerdings mehr mit den Nutzern eines Weges zu tun, als mit der Wegeführung, argumentierte die SPD. Mit zehn zu neun Stimmen wurde der Änderungsantrag abgelehnt. Alternativ folgte die Bezirksvertretung einstimmig dem Verwaltungsvorschlag. Die sogenannten Pachtgärten nördlich des Wegeverlaufes sollen an die Anwohner verkauft werden. Eine Trauerweide am Wegesrand bleibt erhalten, es müssen nur einige Zweige zurückgeschnitten werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2581843?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F2573058%2F4848379%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker