Chor startet in der St.-Nikolaus-Kirche in sein Jubiläumsjahr
Gospeltrain hält für ein Heimspiel

Münster-Wolbeck -

Mit einem Gastspiel in der St.-Nikolaus-Kirche beginnt der Chor „Gospeltrain“ aus Hamm am Sonntag (25. Januar) seine Konzerttournee. Das Konzert ist gleichzeitig der Start ins Jubiläumsjahr, in dem der Gospelchor sein 20-jähriges Bestehen feiert. „Es ist fast wie ein Heimspiel“ freut sich Christa Etzel, die sich noch lebhaft an ein Konzert des Chores im Mai 2007 in Wolbeck erinnert.

Mittwoch, 21.01.2015, 17:01 Uhr

Der Chor kommt zwar aus Hamm, fühlt sich in Wolbeck aber wie zu Hause: Zum 20-jährigen Bestehen kommt die Gopselformation in die St.-Nikolaus-Kirche.
Der Chor kommt zwar aus Hamm, fühlt sich in Wolbeck aber wie zu Hause: Zum 20-jährigen Bestehen kommt die Gopselformation in die St.-Nikolaus-Kirche. Foto: Hartwig Krause

„Unsere Pfarrgemeinde im Hammer Norden hatte Schwester Maria-Elisabeth nach Wolbeck verabschiedet. Mit einem Konzert wollten wir unser Gründungsmitglied einfach mal besuchen“, so die erste Vorsitzende des Chores weiter. Auf Mitinitiative von Sr. Maria-Elisabeth hin wurde 1995 ein Singkreis in Hamm gegründet, aus dem sich später der Gospeltrain formierte.

„Loved“ („geliebt“) lautet der Titel des Konzertes, der einem Popsong von Hans-Christian Jochimsens entlehnt ist. „Unserem Chor geht es gut, wir haben keine Nachwuchsprobleme und unser Terminkalender ist voll“, erläutert Chorleiter Sebastian Wewer in einer Pressemitteilung. Das Chor-Repertoire beinhaltet auch Klassiker wie „Joshua fits the battle of Jericho“ oder „This Train“. Zum Konzert eingeladen seien Musikbegeisterte aller Generationen.

► Das Konzert beginnt um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr). Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3016693?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F4848357%2F4848369%2F
Nachrichten-Ticker