Sommerkonzert zeigte breite musikalische Palette
Musikalischer Ausflug

Münster-Wolbeck -

Das Sommerkonzert des Gymnasiums fand erstmals in Zusammenarbeit mit der Musikschule Wolbeck statt.

Donnerstag, 07.07.2016, 07:07 Uhr

„Rondo alla Turca“ zum Auftakt: Musiklehrerin Susanne Brinkmann dirigiert das Orchester des Gymnasiums Wolbeck beim Sommerkonzert
„Rondo alla Turca“ zum Auftakt: Musiklehrerin Susanne Brinkmann dirigiert das Orchester des Gymnasiums Wolbeck beim Sommerkonzert Foto: iag

Alle Musikklassen , Chöre, Bands und das Schulorchester des Gymnasiums Wolbeck nahmen ihre Zuhörer am Dienstagabend mit auf einen musikalischen Ausflug, wie im Konzertprogramm angekündigt. Von Klassik bis Pop und Filmmusik war das gesamte erlernte Musikspektrum im Programm abgebildet. Die Reihenfolge der gespielten Werke richtete sich dabei nicht nach den Musikstilen, sondern nach den auftretenden Ensembles.

„Wir sind sehr stolz darauf, an unserer Schule von der Bläserband bis zur Big Band alles dabei zu haben“, freute sich Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann . Die Arbeit und noch viel mehr die Ergebnisse der Proben eines ganzen Schuljahres wurden den Eltern und Freunden im Publikum beim traditionellen Sommerkonzert präsentiert, wobei die meisten Schüler schon „alte Hasen“ seien, laut Unterstufenchorleiter Oliver Geister . Er hat im Laufe des Schuljahres bereits zahlreiche weitere Auftritte mit seiner Chor-AG der Jahrgänge fünf und sechs absolviert.

Neu beim diesjährigen Konzert war die Mitwirkung der Musikschullehrer von der Musikschule Wolbeck am Auftritt des Orchesters. Thomas Brand, Barbara Kranz und Konny Wienen begleiteten ihre Schüler instrumental. „Etwas ganz Besonderes ist in diesem Jahr der ‚musikalische Gruß‘ der Big Band“, betonte Verweyen-Hackmann, die die Zusammenarbeit des Gymnasiums mit der Musikschule Wolbeck sehr begrüßte. Viele Solopartien der Schüler, wie der Gesang von Patricia Wagner oder das Trompetensolo von Laurids Paeth bereicherten das Konzertkonzept von Susanne Brinkmann. Die eine oder andere Wartezeit, die ein Musikerwechsel auf der Bühne kostete sowie die Zeitspanne bis zum eigenen Auftritt verging für die Anwesenden unter der Moderation von Franziska Boer und Lara Markfort aus dem Jahrgang der Stufe fünf daher wie im Fluge.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4140857?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F4848344%2F4848350%2F
Randalierer rammt Flasche in Streifenwagen und spuckt Polizistin in Mund
Hauptbahnhof Münster: Randalierer rammt Flasche in Streifenwagen und spuckt Polizistin in Mund
Nachrichten-Ticker