„Seniorenkarneval“ am Ziegenbockssamstag
Restlos ausverkaufte Multi-Generationen-Show

Münster-Wolbeck -

Ausgebucht ist der „Seniorenkarneval“ von Arbeiterwohlfahrt (Awo) Wolbeck und KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag – die Stimmung war sogar so gut, dass am Ende die Zeit für die vielen Zugabe fehlte.

Sonntag, 19.02.2017, 18:02 Uhr

Die Auftritte der Tanzgruppen wurden ebenso bejubelt wie die vielen anderen Bühnennummern.
Die Auftritte der Tanzgruppen wurden ebenso bejubelt wie die vielen anderen Bühnennummern. Foto: anh

Ausgebucht ist der „ Seniorenkarneval “ von Arbeiterwohlfahrt (Awo) Wolbeck und KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag : Ganz vorn auf den Stufen zur Bühne lagern die ganz jungen Gäste – Prinzessinnen und Feen mit Flügeln. Sie staunten mit großen Augen. Es folgen die Senioren und schließlich die Gäste aus Haus Wolbeck – soweit die sich nicht schon einen Logen Platz auf der Bühne erobert haben. Die Multi-Generationen-Show bietet allen der mehr als 400 Gäste etwas.

Die ZiBoMo marschiert ein – von Beate I. Fischer gibt’s Musik zum Mitsingen. Dem vollen Saal erweisen auch das Stadtjugendprinzen-Paar und der Stadtprinz Respekt. Ganz auf das Staunen konzentrieren sich die Gäste beim imposanten Marschblock der Tanzgruppen der KG ZiBoMo.

Mit Humor nehmen die „Hupfdohlen“ in Kitteln und mit Staubwedel „das bisschen Haushalt“ auf die Schippe, einige Ratsherren erhalten aus fachkundiger Hand einen Putzschwamm. Die Nummer kommt gut an, dafür bekommen die Hupfdohlen von Beate I. was zum Putzen: Orden. Die Zugabe tanzt Beate I. gleich mit.

Die Kostüme der Gäste reichen von der Schmetterlings-Krawatte bis zum Blumentopf-Hut.

Seniorenkarneval in Wolbeck

1/24
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp
  • Eine regelrechte „Multi-Generationen-Show“ lieferten die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die KG ZiBoMo am Ziegenbockssamstag ab. Das Festzelt war restlos ausverkauft.

    Foto: Hasenkamp

Verkleidet sind auch die Leistungsturner der TG Münster, die „Turnados“: 15 Meter lang ist die gigantische Luftmatratze, mit einiger Mühe findet sie Platz auf der Diagonale der Bühne – die „Silvanas“ sorgen schnell über musikalische Überbrückung. Dann geht ein Spektakel los. Wie schwerelos hüpfen und springen die Turner, 12 bis 17 Jahre alt, in tierischen Kostümen durch die Lüfte.

Eine Bereicherung sind die Menschen aus Haus Wolbeck. Als die „Prima Diven“ auftreten und zunächst nicht so recht in Schwung sind, sind es einige Bewohner, die tanzen, nicht nur begeistert, sondern auch gekonnt. „Prima Diva“ Ronny macht ein Miteinander daraus, herrlich. Im Saal veranstalten unterdessen die Hupfdohlen eine Polonaise.

Bei den Medleys steigt die Stimmung; schließlich ernten auch die „Prima Diven“ „Zugabe“-Rufe. Daraus wird nichts, diesmal, denn die Zeit drängt, sagt Moderator Rainer Mertens: Das Zelt muss leergeräumt werden, damit die Jugend-Party beginnen kann. Aber Mertens verspricht: „Die Prima Diven waren nicht das letzte Mal auf dieser Bühne!“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4640919?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F4848340%2F4848342%2F
Fünf Sterne deluxe spielen beim Stadtfest
Hip-Hop-Act für "Münster Mittendrin": Fünf Sterne deluxe spielen beim Stadtfest
Nachrichten-Ticker