Siedlung an der Zumbuschstraße bezogen
Wolbeck wächst auch in der zweiten Reihe

Münster-Wolbeck -

Wolbeck wächst auch an weniger prominenten Stellen: Zum Beispiel in zweiter Reihe an der Zumbuschstraße. Dort ist in den vergangenen zwölf Monaten eine kleine Siedlung entstanden.

Mittwoch, 11.09.2019, 20:31 Uhr aktualisiert: 11.09.2019, 20:40 Uhr
Bis auf eine Ausnahme sind alle acht Einfamilienhäuser an der Petersheide bezogen. Zwei Mehrfamilienhäuser an der Zumbuschstraße befinden sich noch im Bau. Ebenfalls auf der Zielgeraden: Die 26 neuen Eigentumswohnungen an der Münsterstraße.
Bis auf eine Ausnahme sind alle acht Einfamilienhäuser an der Petersheide bezogen. Zwei Mehrfamilienhäuser an der Zumbuschstraße befinden sich noch im Bau. Ebenfalls auf der Zielgeraden: Die 26 neuen Eigentumswohnungen an der Münsterstraße. Foto: mlü

Dass Wolbeck derzeit sprunghaft wächst, wird jedem klar, der einmal durch das Baugebiet Wolbeck-Nord gefahren ist oder einen Blick auf das ehemalige Lancier-Gelände wirft. Ganz zu schweigen von dem geplanten Wohngebiet am Berdel. Auf der 8,5 Hektar großen Fläche sollen rund 300 Wohneinheiten in Ein- und Mehrfamilienhäusern entstehen. Doch Wolbeck wächst auch an weniger prominenten Stellen: Zum Beispiel in zweiter Reihe an der Zumbuschstraße. Dort ist in den vergangenen zwölf Monaten eine kleine Siedlung entstanden.

Von der Zumbuschstraße aus gesehen fallen zunächst nur die beiden neuen Mehrfamilienhäuser mit jeweils sechs Wohnungen ins Auge. Die Bauarbeiten sind derzeit auf der Zielgeraden. Die Wohnungen werden jeweils 75 Quadratmeter groß, haben einen Balkon oder eine Terrasse. Statt einer Tiefgarage gibt es Kellerabteile. Hinter diesem neuem Gebäuderiegel erstreckte sich früher eine Apfelwiese. Jetzt stehen dort acht frei stehende Einfamilienhäuser, die über die Petersheide erreichbar sind. Bis auf eine Ausnahme sind bereits alle Häuser bezogen und in so manchem Außenbereich werden jetzt Gärten angelegt. Kinderlachen ist zu hören.

Besonders wichtig war dem Erschließungsträger aus Lingen, dass das Areal nicht bis auf den letzten Quadratmeter verdichtet wird. Die neuen Eigentümer sollten „etwas Luft zum Nachbarn haben“, so der Geschäftsführer Joachim Stening, der seit 50 Jahren in Wolbeck lebt und bereits als Kind auf den nun verbauten Flächen Fahrrad gefahren ist.

Welches Bauprojekt verläuft schon zu 100 Prozent reibungslos? An der Petersheide gab es bei der Baugenehmigung eine faustdicke Überraschung. Mit der Stadt Münster waren für die acht zweistöckigen Einfamilienhäuser im Vorfeld Zeltdächer verabredet worden. Bei der Baugenehmigung habe es dann jedoch geheißen: Es müssen Satteldächer sein. Also wurden die Pläne noch einmal komplett überarbeitet und mussten erneut mit den zukünftigen Eigentümern abgesprochen werden. „Ein ziemliches Hick-Hack“, berichtet das Bauunternehmen.

Die neue Siedlung an der Zumbuschstraße ist derzeit nicht das einzige größere Wohnbauprojekt in Wolbeck. Ortswechsel: Auf dem Gelände der früheren Classic-Tankstelle an der Münsterstraße errichtet ein Unternehmen aus Nordkirchen 26 Eigentumswohnungen und einen Bungalow. Außerdem gibt es eine zentrale Tiefgarage für die Fahrzeuge der Bewohner.

Vorher waren die Kraftstofftanks der früheren Tankstelle ausgehoben und entsorgt worden. Ein unerwarteter Munitionsfund sorgte zusätzlich für Verzögerungen, nun jedoch können bald die ersten Bewohner einziehen. Die langen Reihen von geparkten Handwerkerfahrzeugen an der Münsterstraße zeigen es an: Der Innenausbau ist seit geraumer Zeit in vollem Gange. Zwei Wohneinheiten mit etwa 104 beziehungsweise 120 Quadratmetern sind jedoch nach Auskunft des Investors noch verfügbar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6919014?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker