Eichenprozessionsspinner: Anlieger schütteln nur den Kopf
Stadt pflanzt Eichen direkt an Häuser

Münster-Wolbeck -

Es ist passiert: In einem Neubaugebiet in Wolbeck sind junge Eichen gepflanzt worden. Und das, obwohl es in einem Bericht der Stadt Münster heißt: „In sensiblen Bereichen wird bei zukünftigen Planungen nach Möglichkeit darauf verzichtet, Eichen zu pflanzen.“ Im selben Bericht taucht in Zusammenhang mit dem Eichenprozessionsspinner auch das Wort „Plage“ auf. Von Bettina Laerbusch
Samstag, 08.02.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 08.02.2020, 07:00 Uhr
Die jungen Eichen stehen direkt links vom Graben und damit nur um die fünf Meter entfernt von den Terrassen der neuen Häuser am Hoffmannweg.
Die jungen Eichen stehen direkt links vom Graben und damit nur um die fünf Meter entfernt von den Terrassen der neuen Häuser am Hoffmannweg. Foto: Bettina Laerbusch
Reinhard Ittermann traute seinen Augen nicht, als er am Freitag vergangener Woche sah, dass direkt hinter seiner Terrasse – vier, fünf Meter entfernt – junge Eichen gepflanzt wurden. Sechs sind es an der Zahl, dazwischen wurden auch andere Baumarten in die Erde gesetzt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker