Einsatz gegen Eichenprozessionsspinner
Jägerschaft besucht Kita-Kinder

Den Besuch von Berthold Steghaus, Fred Weber und Lambert Focke haben die Fast-Schulkinder sehr genossen.

Donnerstag, 13.02.2020, 16:56 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 17:02 Uhr
Die Kinder der Kita am Schulzentrum waren mit Feuereifer bei der Sache.
Die Kinder der Kita am Schulzentrum waren mit Feuereifer bei der Sache. Foto: Bettina Laerbusch

Die Kinder der Kita am Schulzentrum, die im Sommer in die Schule kommen und jetzt das Vergnügen hatten, Nistkästen zusammenzusetzen, waren mucksmäuschenstill und hochkonzentriert. Die Kreisjägerschaft Münster war zu Gast. Zunächst hatten Berthold Steghaus, Fred Weber und Lambert Focke dem Nachwuchs mit Hilfe der „Rollenden Waldschule“ erläutert, was alles in der Natur passiert. Dann packten die Kinder die Bausätze für die Meisen aus, die – das wissen sie alle – helfen sollen, dem Eichenprozessionsspinner Herr zu werden. „Wir haben 160 Kitas angeschrieben und bereits 28 Termine gemacht oder vereinbart“, freute sich Steghaus. Mit Unterstützung von Sponsoren sei es der Kreisjägerschaft möglich, die Baukästen zur Verfügung zu stellen. Über den Besuch freute sich auch Kita-Leiterin Julia Roerkohl, die beim Zusammenbauen der Nistkästen ordentlich mithalf.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7257931?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Corona-Verdacht: Urlauber sitzen fest: Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Nachrichten-Ticker