Kirchen St. Nikolaus und St. Bernhard
Punktesystem soll Orientierung bieten

Münster-Südost -

Wie nutzt man in Corona-Zeiten korrekt die Bänke in den Pfarrkirchen der Gemeinde St. Nikolaus Münster? Diese Fragen stellen sich mitunter Familien oder Hausgemeinschaften, die gemeinsam den Gottesdienst besuchen.

Für Gottesdienste scheiden zurzeit St. Agatha und St. Ida aus. St. Agatha, weil das Gotteshaus zu klein ist, und in St. Ida befindet sich weiterhin eine Baustelle, da in einem Teil des Gebäudes die Bücherei errichtet wird.

Mittwoch, 07.10.2020, 18:04 Uhr
Manche Bänke zeigen an, hier können Familien sitzen.
Manche Bänke zeigen an, hier können Familien sitzen. Foto: isa

 

Gottesdienste finden lediglich in den Kirchen St. Bernhard und St. Nikolaus statt. Das Punkte-System zeigt an, wie man sich dort verhalten sollte. Auf den Plätzen mit einem grünem Punkt können einzelne Personen mit Abstand Platz nehmen. Die roten Punkte zeigen an: Hier bitte – in der Regel – nicht hinsetzen.

Zusätzlich gibt es in beiden Kirchen im Raum verteilt Bänke, die gekennzeichnet sind als „Bank für mehrere Personen aus einem Haushalt oder Einzelpersonen mit Abstand“. Hier können Familien oder andere Personen, die in einem Haushalt leben, nebeneinander sitzen, dann auch bei den roten Punkten. Alternativ können Einzelpersonen hier, wie in den anderen Bänken auf Plätzen mit grünem Punkt sitzen. Die Gemeinde „hofft, dass dieses System sich in der Praxis als sinnvoll erweist“. Sie bittet, „Personen zu helfen, die nicht gut mit dieser Ordnung zurechtkommen“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7621974?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker