Fläche östlich der Münsterstraße
„Wir benötigen zukünftig mehr Spielräume“

Münster-Wolbeck -

m Gewerbegebiet Östliche Münsterstraße hat die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) ein weiteres Grundstück veräußert.

Sonntag, 29.11.2020, 13:54 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 17:44 Uhr
Im Gewerbegebiet Östliche Münsterstraße hat die Wirtschaftsförderung ein Grundstück veräußert.
Im Gewerbegebiet Östliche Münsterstraße hat die Wirtschaftsförderung ein Grundstück veräußert. Foto: Wirtschaftsförderung Münster

Im Gewerbegebiet Östliche Münsterstraße hat die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) ein weiteres Grundstück veräußert: Bei den Käufern handelt es sich um Oscar Lass und Dmitry Kusmin , Geschäftsführer der Lass Immobilien GmbH und Lass Invest GmbH beziehungsweise der DK Immobilien GmbH. Dies teilt die Wirtschaftsförderung in einer Pressenotiz mit.

Aufgrund der guten Auftragslage hätten die Geschäftspartner weiteren Platzbedarf. Hierfür erweitern sie das erst Mitte 2019 erworbene, etwa 1 700 Quadratmeter große Areal an der Amelunxenstraße um 1 300 Quadratmeter. Auf der Gesamtfläche entsteht so ein großer Hallenkomplex zur Lagerung von Baumaterialien, Geräten und Fahrzeugen.

„Angesichts eines erhöhten Bauvolumens benötigen wir zukünftig deutlich mehr Spielräume“, kommentiert Oscar Lass die Projektentwicklung an der Amelunxenstraße. Des Weiteren verweist er auf die noch relativ neue Firmenzentrale am Standort Wolbecker Windmühle gegenüber des Classical Service Centers. „Anfang 2020 haben wir unseren Sitz an diese Adresse verlagert, wo wir jetzt unter sehr guten Bedingungen agieren können.“

Durch die Bündelung der Aktivitäten unter einem Dach sei die Zusammenarbeit zwischen Lass und Kusmin noch intensiver und effizienter geworden. Zudem wirke sich die stärkere Verzahnung auch auf das Leistungsspektrum aus, erklärt der Familienunternehmer mit insgesamt sieben Mitarbeitern.

Neben seiner Maklertätigkeit ist der 31-jährige Immobilienfachmann als Investor auf die Entwicklung von Wohnprojekten im Bestand und Neubausektor spezialisiert. So erklärt sich die Kooperation mit dem Generalunternehmer Dmitry Kusmin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7698353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker