Zwei Wolbecker präsentieren eine kreative Idee in Corona-Zeiten
Ein Weihnachtsbaum für alle

Münster-Wolbeck -

Ein Weihnachtsbaum vor dem Achatius-Haus wartet darauf, geschmückt zu werden

Freitag, 04.12.2020, 19:06 Uhr aktualisiert: 07.12.2020, 17:58 Uhr
Der Weihnachtsbaum am Achatius-Haus wartet auf Schmuck. Der Spaziergang dorthin lasse sich mit einem „Glühwein to go“
Der Weihnachtsbaum am Achatius-Haus wartet auf Schmuck. Der Spaziergang dorthin lasse sich mit einem „Glühwein to go“ Foto: isa

Der beliebte, von den Wolbecker Vereinen ausgerichtete Nikolausmarkt fällt in desem Jahr Corona-bedingt aus. „Aber das ist kein Grund, auf einen schönen, gemeinsamen Weihnachtsbaum zu verzichten“, meint Thomas Deipenbrock . Und als einer der Mit-Initiatoren des Nikolausmarktes machte er „Nägel mit Köpfen“: Gemeinsam mit seinem Sohn Nick stellte der Wolbecker ein stattliches Exemplar auf dem Gelände des Achatius-Hauses auf. Seinen Schmuck soll der Christbaum nach und nach von den Wolbeckern erhalten.

Schon der Aufbau war eine generationsübergreifende Gemeinschaftsaktion: Sohn Nick hatte den Baum besorgt, Vater und Sohn richteten ihn vor Ort aus. „Unser Dank geht auch an Heinz Roer für die freundliche Leihgabe der Lichterkette“, sagt Thomas Deipenbrock.

Auch der Leiter des Achatius-Hauses, Bernhard Sandbothe, habe sich „wie immer sehr kooperativ gezeigt“. Man habe den Baum vor dem Haus aufstellen dürfen und bekomme auch den Strom von dort.

Nun leuchte der Tannenbaum in der Dunkelheit. Lediglich einige wenige Sterne und Kugeln haben die Initiatoren aufgehängt. „Nun sind alle, die gerne mitmachen wollen, eingeladen, den Baum zu schmücken.“

Willkommen sei Baumschmuck aller Art, erklärt Deipenbrock. Auch adventliche Botschaften können an den Zweigen befestigt werden. Natürlich sollte alles wetterfest sein. „Ich hoffe, es wird ein kunterbunter toller Baum zum Fest“, so Deipenbrock. Übrigens lasse sich ein Spaziergang zum Weihnachtsbaum prima mit einem leckeren Glühwein „to go“ von Café Kisfeld und/oder dem Eiscafé Misurina kombinieren. So stärke man gleichzeitig die heimische Wirtschaft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7709201?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker