Vorstandswahlen an der Musikschule
Kandidaten-Allianz will Vereinszukunft sicherstellen

Münster-Wolbeck -

Der Trägerverein der Musikschule Wolbeck befindet sich seit Monaten in unruhigem Fahrwasser. Hinter den Kulissen haben sich jetzt mögliche Kandidaten für einen neuen Vorstand zusammengefunden. Sie werben um breite Unterstützung, „damit die Weiterarbeit der Musikschule Wolbeck gesichert werden kann“.

Samstag, 06.03.2021, 12:55 Uhr aktualisiert: 06.03.2021, 13:00 Uhr
Bezirksbürgermeister Peter Bensmann (2.v.r.), hier bei einem Ortstermin in der Musikschule Wolbeck, hat seine Hilfe zugesagt.
Bezirksbürgermeister Peter Bensmann (2.v.r.), hier bei einem Ortstermin in der Musikschule Wolbeck, hat seine Hilfe zugesagt. Foto: Tenhagen

 

Bezirksbürgermeister Peter Bensmann habe bei der Zusammensetzung des Teams geholfen und darüber hinaus auch eine Mitwirkung im Beirat zugesagt. So steht es in einer Mitteilung, die an die Mitglieder des Vereins versendet werden soll und unserer Zeitung vorliegt.

Zum Hintergrund: Am Freitag (12. März) findet die Mitgliederversammlung der Musikschule Wolbeck statt. „Bedingt durch die schwierige Situation seit dem Rücktritt von Marita Nover und weiteren Anfeindungen gegen den Vorstand von allen möglichen Seiten hat der gesamte Vorstand beschlossen, sein Amt mit der Versammlung niederzulegen“, heißt es in dem Einladungsschreiben. Die Versammlung ist, ungewöhnlich in Anbetracht der aktuellen Corona-Situation, als Präsenzveranstaltung im Pädagogischen Zentrum des Schulzentrums Wolbeck geplant. Eine Genehmigung des Ordnungsamtes liegt vor, die Teilnahme ist nur mit Maske und Anmeldung möglich.

Streit um digitale Mitgliederversammlung

Dahinter steckt ein offenbar schwelender Richtungsstreit im Verein. Das Fass zum Überlaufen brachte ein Einspruch gegen die Mitgliederversammlung im vergangenen November, die vor dem Hintergrund des Hygieneschutzes digital abgehalten wurde. Aus technischen Gründen hätten nicht alle Interessierten teilnehmen können, lautete anschließend die Kritik am Vorstand – und das, obwohl nach Informationen unserer Zeitung mehr Vereinsmitglieder als als je zuvor an der Mitgliederversammlung teilgenommen hatten.

Bislang haben sich fünf Kandidaten gemeldet

Selbstverständlich können sich noch bei der Sitzung weitere Kandidaten aufstellen lassen. Fünf Kandidaten haben sich allerdings schon im Vorfeld bereiterklärt, einen neuen Vorstand zu bilden: Christine Kirchhoff, Stefan Althoff, Dirk Jöstingmeier, Dr. Jörg Eckardt und Magdalena Otto verfügen alle über teils langjährige Erfahrung mit ehrenamtlicher Tätigkeit.

Ihr Appell: „Die Musikschule Wolbeck besitzt mit ihrem umfassenden Angebot im Bereich der musikalischen Bildung einen hohen Wert für das kulturelle Leben im Ortsteil. Wir möchten mit unserem ehrenamtlichen Engagement die gute Arbeit, gemeinsam mit den Beschäftigten und Mitgliedern, zukunftsorientiert weiterentwickeln.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7852222?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker