Gespräche über künftige Nutzung
Drostenhofpark schließt Mitte März

Münster-Wolbeck -

Nicht erst Ende, sondern bereits Mitte März schließt der Drostenhofpark seine Tore. Dann nämlich baut das Amt für Grünflächen den Spielplatz ab und sät die Spazierwege ein. Bedeutet dies das endgültige Ende einer öffentlichen Nutzung der beliebten Grünanlage? Von Iris Sauer-Waltermann
Dienstag, 09.03.2021, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.03.2021, 08:00 Uhr
Die Tage des Spielplatzes im Drostenhofpark sind gezählt. Ab Mitte März werden die Geräte abgebaut, die Spazierwege werden eingesät. Der Park wird geschlossen.
Die Tage des Spielplatzes im Drostenhofpark sind gezählt. Ab Mitte März werden die Geräte abgebaut, die Spazierwege werden eingesät. Der Park wird geschlossen. Foto: mlü
Jetzt wird es ernst: Die Schließung des Parks am Drostenhof steht bevor. Wer noch einen Spaziergang durch die Grünanlagen machen oder ein Foto von der Ostseite des Renaissance-Gebäudes schießen möchte, sollte sich sputen. Nicht erst Ende, sondern bereits Mitte März wird die Anlage für Besucherinnen und Besucher geschlossen, um letzte Arbeiten zu erledigen. Dies teilt jetzt die Stadt Münster mit. Dennoch bestätigen sowohl Eigentümer Benedikt Graf von Merveldt als auch Bezirksbürgermeister Peter Bensmann auf Anfrage unserer Zeitung, dass es noch „einen Funken Hoffnung“ für eine künftige öffentliche Nutzung gibt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7857137?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7857137?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker