Alles hängt vom Abstimmungsverhalten der SPD ab
Die Eschstraße gerät aufs Abstellgleis

Münster-Wolbeck -

Egal, ob man den Ausbau der Eschstraße als sinnvolle Lösung für die Verkehrsprobleme im Wolbecker Ortskern betrachtet oder als unnötigen Schritt in die falsche Richtung: Viele Wolbecker wollen wissen, wie es bei dem wichtigen Verkehrsthema weitergeht. Ganz so einfach ist die Frage derzeit nicht zu beantworten. Doch mittlerweile weist vieles darauf hin: Der Ausbau ist wohl für lange Zeit vom Tisch. Von Markus Lütkemeyer
Samstag, 20.03.2021, 09:35 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 20.03.2021, 09:35 Uhr
Die Eschstraße sollte ursprünglich an die Ortsumgehung Wolbeck angeschlossen werden. Das Projekt steht auf der Kippe.
Die Eschstraße sollte ursprünglich an die Ortsumgehung Wolbeck angeschlossen werden. Das Projekt steht auf der Kippe. Foto: mlü
Zunächst die Fakten: Der lang erwartete Satzungsbeschluss zum Ausbau der Eschstraße soll nach Auskunft der Stadtverwaltung noch vor den Sommerferien dem Rat der Stadt Münster vorgelegt werden. Allerdings klappt es noch nicht zur nächsten Sitzung im Mai, berichtet Jochen Brinkheetker vom Stadtplanungsamt auf Anfrage unserer Zeitung. Rund 300 Einwände zum Projekt erreichten während der Offenlegung im vergangenen Sommer die Verwaltung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7875902?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7875902?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker