Mehrere Anträge beschäftigen sich mit der Beleuchtungssituation für Radfahrer und Fußgänger
CDU fordert „mehr Licht für Wolbeck“

Münster-Wolbeck. -

An einigen Stellen in Wolbeck ist nach Einbruch der Dämmerung zu dunkel. Die CDU fordert daher eine bessere Beleuchtung, um das Sicherheitsgefühl der Menschen zu erhöhen. Dazu schlagen die Christdemokraten unterschiedliche Methoden vor. Von Iris Sauer-Waltermann
Mittwoch, 24.03.2021, 17:20 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 24.03.2021, 17:20 Uhr
Auch an der Angelbrücke nahe des Trafohäuschens vermisst die CDU eine Beleuchtung.
Auch an der Angelbrücke nahe des Trafohäuschens vermisst die CDU eine Beleuchtung. Foto: isa
Unter das Motto „Mehr Licht für Wolbeck“ stellt die Wolbecker CDU eine Initiative, die an verschiedenen Stellen im Ort greifen soll. „Immer noch gibt es Stellen, die Radfahrer und Fußgänger im Dunklen ungern passieren“, erklärt hierzu der Wolbecker Ratsherr Martin Peitzmeier.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7884080?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7884080?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker