Gottesdienst zu Palmsonntag wird im WDR übertragen – Thorsten Schwarte an der Orgel
Pfarrer Jörg Hagemann predigt im Radio

Münster-Wolbeck -

Am Palmsonntag finden diesmal Corona-bedingt keine Prozessionen statt. Wer möchte, kann aber an einem Radiogottesdienst teilnehmen, in dem der Wolbecker Pfarrer Jörg Hagemann predigt.

Freitag, 26.03.2021, 18:34 Uhr aktualisiert: 26.03.2021, 18:36 Uhr
Pfarrer und Stadtdechant Jörg Hagemann leitet den Gottesdienst.
Pfarrer und Stadtdechant Jörg Hagemann leitet den Gottesdienst. Foto: Bischöfliche Pressestelle

Der Palmsonntag wird als Auftakt der Karwoche gefeiert. Auf die traditionelle Prozession an diesem Tag aber muss die Pfarrei St. Nikolaus in Münster Corona-bedingt verzichten. Lebendig wird es am Sonntag (28. März) trotzdem: „Der WDR überträgt in Zusammenarbeit mit der Rundfunkarbeit des Bistums live den Gottesdienst um 10 Uhr aus der St.-Nikolaus-Kirche“, heißt es in einer Pressemitteilung des Bistums.

Pfarrer und Stadtdechant Jörg Hagemann wird die Heilige Messe leiten. Die Orgel spielt Thorsten Schwarte , der zudem das Ensemble TonArt leitet, das den Gottesdienst musikalisch gestaltet.

Im Mittelpunkt steht der Palmsonntag, der für Christinnen und Christen der Auftakt der Karwoche ist, also der sieben Tage vor Ostern. An diesem Tag wird des Einzugs Jesu in Jerusalem gedacht, mit dem sein Leidensweg begann, heißt es in der Mitteilung. „Palmsonntag umfasst das Leben mit Höhen und Tiefen, mit Jubel und Gewalt“, erklärt dazu Pfarrer Hagemann. Dazu gehöre auch Jesu scheinbares, zeitweises Scheitern auf dem Weg durch den Tod zum Leben, was an Palmsonntag besonders deutlich werde.

Hagemann lädt ein, die Botschaft dieses Tages als Christen zu leben: „Wir sind aufgefordert, uns gegen vernichtende und zerstörerische Gewalt zu stellen.“ Er denkt dabei unter anderem an die Gewalt in der Kirche durch geistlichen oder sexuellen Missbrauch, aber auch an die aktuelle Situation: „Damit ist auch der Mangel an Solidarität in der Corona-Krise gemeint, wenn die reichen Staaten dieser Welt nicht mit den armen Ländern teilen wollen.“

Der Gottesdienst wird aus der St.-Nikolaus-Kirche übertragen, die dem Schutzheiligen der Kaufleute geweiht ist, dem Heiligen Nikolaus von Myra. Der Gottesdienst wird ab 10 Uhr übertragen, und zwar auf WDR 5 und NDR Info.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7888488?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker