2019 verschwand die Skulptur beim Abbruch des ehemaligen Kurhauses
Die Madonna kehrt zurück

Münster-Wolbeck -

Die Madonnenfigur am ehemaligen Kurhaus hat Generationen von Wolbeckern begleitet. Als das Kurhaus abgerissen wurde, verschwand auch die beliebte Skulptur. Jetzt steht fest: Sie kehrt bald zurück. Zwischendurch ist jedoch so einiges passiert. Von Iris Sauer-Waltermann
Donnerstag, 01.04.2021, 18:23 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 01.04.2021, 18:23 Uhr
Diese Ansicht der Skulptur wurde von der Drostenhofstraße aufgenommen und entstand vor 1940
Diese Ansicht der Skulptur wurde von der Drostenhofstraße aufgenommen und entstand vor 1940 Foto: Alfons Gernholt
„Wo ist die Madonna?“ Das fragen sich seit Langem viele Wolbecker, die gerne am ehemaligen Kurhaus vorbei in den Tiergarten spazieren. Denn dort oben am Kurhaus, in einer Ecknische, hatte die beliebte Steinskulptur weit über hundert Jahre lang ihren Standort. Mit dem Abriss des Gebäudes 2019 verschwand auch sie. Für alle, die sie vermissen, gibt es nun gute Nachrichten: „Die Madonna kehrt zurück“, bestätigt Dr. Hermann Pavenstädt auf Anfrage unserer Zeitung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7898066?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7898066?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker