Auch CDU und FDP wollen den alten Friedhof umgestalten lassen
Ersatzpark neben dem Drostenhof

Münster-Wolbeck -

Der Drostenhofpark wurde für die Öffentlichkeit unter großem Protest geschlossen. Genau wie die SPD wollen nun auch Wolbecker CDU und FDP den benachbarten alten Friedhof an der Straße Am Steintor zu einem Ersatzpark ausbauen lassen. Der Unterschied liegt vor allem in der Vorgehensweise. Von Markus Lütkemeyer
Freitag, 23.04.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 23.04.2021, 09:00 Uhr
Die Mitglieder der Wolbeck CDU und FDP wollen den benachbarten Drostenhof wieder erlebbar machen, indem sie den alten Friedhof zu einer attraktiven Grünanlage ausbauen lassen.
Die Mitglieder der Wolbeck CDU und FDP wollen den benachbarten Drostenhof wieder erlebbar machen, indem sie den alten Friedhof zu einer attraktiven Grünanlage ausbauen lassen. Foto: mlü
Der alte Friedhof ist eine grüne Oase inmitten des Wolbecker Ortskerns. Grundschulkinder nutzen ihn als sicheren Durchgang zur Nikolaischule. Frischer Blumenschmuck auf mindestens einem der alten Gräber bezeugt allerdings auch, dass die städtische Grünfläche auch knapp 40 Jahre nach der Umwidmung noch immer als Ort der Trauer und des Gedenkens wahrgenommen wird. CDU und FDP wollen nun zunächst prüfen lassen, wie aus Sicht der Verwaltung diese unterschiedlichen Aspekte miteinander in Einklang gebracht werden können.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7930316?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7930316?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Nachrichten-Ticker