Was heute wichtig war
Das war der Freitag in Münster

Münster -

Fridays For Future kündigt die erste Großdemo des Jahres an, Prof. Dr. Paul Cullen bleibt trotz Vorwürfen außerplanmäßiger Professor der WWU, es gibt gleich zwei neue "Shopping-Queens" aus Münster und die Verkehrswende kommt mit Macht  – das sind unsere heutigen Themen des Tages für Münster.

Freitag, 26.02.2021, 19:00 Uhr
Was heute wichtig war: Das war der Freitag in Münster
Ein Thema am Freitag: Verkehrswende mit Macht - das neue Ratsbündnis hat Beschlüsse zur Verringerung des Autoverkehrs getroffen. Foto: Oliver Werner

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone . Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Ermittlungen im Missbrauchskomplex von Münster weiten sich aus

Der Missbrauchskomplex Münster um den im Mai 2020 verhafteten ­ Adrian V. (27) hat nach Einschätzung der Ermittler inzwischen eine europäische Dimension erreicht. Nach Festnahmen in Österreich und Frankreich untersucht die zur Aufklärung des Kinderschänder-Netzwerks gebildete Ermittlungskommission (EK) „Rose“ des Polizeipräsidiums Münster aktuell Tatbezüge in Richtung Südeuropa, wie es heißt.

Medizinische Fakultät hält an Cullen fest

In einer Stellungnahme begründet die Medizinische Fakultät, warum der umstrittene Professor seinen Titel behält. Cullen wurden antifeministische und antisemitische Aussagen vorgeworfen worden. AStA und die "Kritische Mediziner*innen" hatten daraufhin die Aberkennung seines Titels gefordert.

Ratsbündnis fällt Beschlüsse zur Verringerung des Autoverkehrs

In einem stundenlangen Beratungsmarathon legte das neue Ratsbündnis, bestehend aus Grünen, SPD und Volt, für den Haushalt 2021 fest, für welche Verkehrsprojekte Geld ausgegeben wird und für welche nicht. Eine Verkehrswende mit Macht.

Großdemo für den 19. März angekündigt

Die Klima-Aktivisten von Fridays For Future haben für den 19. März einen globalen Klimastreik angekündigt - den ersten in diesem Jahr. In Münster meldet FFF eine Großdemonstration an und rechnet mit zahlreichen Teilnehmern.

Gleich zwei neue "Shopping Queens" aus Münster

Zwei Münsteranerinnen dürfen sich freuen. Sie teilen sich den Titel "Shopping Queen". Am Freitag fand die tägliche VOX-Sendung ihren Abschluss der Woche in Münster. Guido Maria Kretschmer war angetan von den schönen Outfits.

 

 

Neue Serie

In einer neuen Serie stellen wir Alltagshelden in Corona-Zeiten vor. In der ersten Folge stellen wir Mandy Malisheva vor, Paketzustellerin in Greven. Ihr Job hat sich durch die Pandemie im Wesentlichen in zwei Punkten verändert .

...

Corona-Überblick für das Münsterland

In Münster hat es einen weiteren Corona-Todesfall gegeben : Ein 88-jähriger Mann ist in einem Krankenhaus an Covid-19 gestorben. Weiter angestiegen ist zudem die Zahl der aktuell Infizierten. 

Münster: Neuinfizierte 25, Infizierte gesamt 5425 (Vortag: 5400), davon gesundet 5172 (5163), verstorben 101 (100), aktuell infiziert 152 (137); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 21,3 (30,1)

Die Entwicklung der Corona-Pandemie in der Region können Sie bei uns im kostenlosen regionalen Corona-Newsticker verfolgen.
Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen (Vergleichswerte in Klammern geben der Stand der letzten vorherigen Meldung wieder):

  • Kreis Borken: Neuinfizierte 90, Infizierte gesamt 8828 (8738), davon gesundet 8191 (8180), verstorben 200 (200), aktuell infiziert 437 (358) - Stand Donnerstag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,1 (73,5)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfizierte 7, Infizierte gesamt 3851 (3844), davon gesundet 3668 (3658), verstorben 73 (72), aktuell infiziert 110 (114); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 34,0 (36,3)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfizierte 31, Infizierte gesamt 10.407 (10.376), davon gesundet 9808 (9788), verstorben 261 (260), aktuell infiziert 338 (328); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 43,5 (44,2)
  • Kreis Warendorf: Neuinfizierte 31, Infizierte gesamt 8315 (8284), davon gesundet 7882 (7862), verstorben 199 (196), aktuell infiziert 234 (226); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 42,5 (42,1)

So wird das Wetter in Münster am Samstag

Morgen geht die Sonne um 07:19 Uhr auf und um 18:06 Uhr unter. Die Temperatur bewegt sich in einem Bereich von 1°C bis 11°C bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 40%. Der Wind weht mit 13 km/h aus Richtung Nordwest. Auf unserer Wetterseite können Sie die Wetterprognose für Ihren Ort abrufen.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7839145?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F7820447%2F
Nachrichten-Ticker