Fr., 27.11.2020

Seebrücke Lüdinghausen holt Flüchtlinge ins Bewusstsein Rettungsboot auf der Stever

Symbolisch für die Situation der Flüchtlinge wird am Samstag in der Borg ein orangenes Boot in die Stever gelassen.

Lüdinghausen - Gemeinsam wollen die „Sicheren Häfen“ eine Gegenstimme zur Abschottungspolitik sein. Münster ist so ein „Sicherer Hafen“, Unna auch. Bald auch Lüdinghausen? Die Seebrücke Lüdinghausen tritt dafür ein und wirbt um Mitstreiter und Unterschriften – am ersten Advent mit Kerzen und einem Boot. Von Bettina Laerbusch, Bettina Laerbusch

Fr., 27.11.2020

Altersexperten über Corona „Begegnung ist durch nichts zu ersetzen“

Eine Frau wartet in einer Einrichtung auf Besuch.

Münster - Die Pandemie trifft alte Menschen besonders hart. Auch wenn die so genannte Kriegskindergeneration viel Erfahrung im Aushalten habe, sind die Folgen von Corona gravierend, stellen zwei Altersexperten fest. [Mit Video]  Von Stefan Werding


Fr., 27.11.2020

Verkehrssicherheit „Idiotensichere“ Kreisverkehre: Vorrang für Radfahrer oder nicht?

Die Vorrangregelung in Kreisverkehren wie hier an der Enscheder Straße/Buterlandstraße führt zu Verunsicherung bei vielen Verkehrsteilnehmern.   

Gronau - Soll es an Kreisverkehren einen Vorrang für Radfahrer geben? Die unübersichtliche Situation an einigen Kreisverkehren führt immer wieder zu Problemen. Die Politik in Gronau begibt sich auf der Suche nach Lösungen. Von Martin Borck


Fr., 27.11.2020

Viele Städte nutzen den Funkübertragungsstandard Wie das „Lorawan“-System unseren Alltag vereinfachen kann

Viele Städte nutzen den Funkübertragungsstandard: Wie das „Lorawan“-System unseren Alltag vereinfachen kann

Münster/Nordkirchen - Der Begriff „Smart City“ geistert seit Jahren durch die Gemeinden und Medien. Doch wie kann eine Stadt sich „smart“ und zukunftsfähig aufstellen? Eine Möglichkeit ist das „Lorawan“-System, das unter anderem eine intelligente Parkplatzsuche ermöglichen kann. Von Jonas Wiening


Fr., 27.11.2020

Corona-Newsticker aus der Region Weitere Todesfälle im Münsterland

Corona-Newsticker aus der Region: Weitere Todesfälle im Münsterland

Münsterland - Am Donnerstag wurden weitere Details zu der geplanten Massenimpfung bekannt. Unterdessen melden der Kreis Borken und die Stadt Münster am Freitag je einen weiteren Todesfall. Im Kreis Steinfurt gibt es zwei weitere Todesfälle. Sämtliche Entwicklungen zum Thema Coronavirus im Münsterland finden Sie hier.


Fr., 27.11.2020

Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln Landwirt verkauft Algen aus dem Münsterland

Das Wasser in den zehn Becken wird regelmäßig durch Umwälzpumpen, sogenannten Blubbern, in Bewegung gebracht.

Kreis Warendorf/Vorhelm - Er setzt auf den steigenden Absatz von Superfood und Nachhaltigkeit in der Lebensmittelproduktion. Schweinemäster Ulrich Averberg züchtet jetzt Algen. Mit Erfolg. Von Angelika Knöpker


Fr., 27.11.2020

Einzelhandel trifft der zweite Lockdown hart Der Kampf um die Kunden

Weder einen Adventsmarkt) noch einen verkaufsoffenen Sonntag wird es dieses Weihnachten in Lüdinghausen geben. Dennoch versuchen Kaufmannschaft und LH-Marketing, die Menschen in die Innenstadt zu locken. Foto: Thomas Niedermüller/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Lüdinghausen - Vom zweiten Corona-Lockdown blieb der Einzelhandel bislang verschont. Doch die negativen Folgen treffen die Geschäfte in den Innenstädten dennoch mit aller Wucht. Wenn die Menschen in ihren eigenen vier Wänden bleiben sollen, liegt der Einkauf per Mausklick eben näher als der Gang in den Laden. Von Beate Nießen, Beate Niessen


Fr., 27.11.2020

Leckeres zum Mitnehmen Haus Füsting ist in der Krise kreativ geworden

Küchenchef Roland Füsting hat eine der frisch gebratenen Gänse auf einem Tablett mit Kartoffelklößen und Rotkohl angerichtet. Die Gäste können in der Gaststätte das Essen zurzeit nicht genießen, aber die Speisen mitnehmen

Havixbeck - Ständiges Umdenken ist im Gastgewerbe derzeit gefragt. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, beweisen Havixbecker Gastronomen Kreativität. Küchenchef Roland Füsting zum Beispiel brät an den Wochenenden Gänse zum Mitnehmen. Und für alle, die lieber selber kochen, hat er auch etwas parat. Von Klaus de Carné


Do., 26.11.2020

Polizei Warendorf Suche beendet: 20-Jähriger wurde gefunden

Polizei Warendorf: Suche beendet: 20-Jähriger wurde gefunden

Kreis Warendorf - Vermisstensuche beendet: Laut Mitteilung der Polizei von Freitagmorgen ist ein junger Mann, der gesucht wurde, wieder aufgetaucht. 


Do., 26.11.2020

Unfälle Betonmischer-Lkw überrollt Fußgänger: Lebensgefahr

Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes.

Werne (dpa/lnw) - Ein Fußgänger ist im westfälischen Werne von einem anfahrenden Betomischer-Lkw überrollt und lebensgefährlich verletzt worden.  Von dpa


Do., 26.11.2020

Kritik an Verkaufsflächen-Regelung Handelsverband und Supermärkte schlagen Alarm

In Geschäften und Supermärkten mit mehr als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche dürfen im Dezember weniger Kunden einkaufen.

Münster - Schon jetzt entzündet sich ein Streit um die von Bund und Ländern geplanten schärferen Zugangsregeln für Geschäfte und Supermärkte. Lebensmittelhändler und der Handelsverband warnen vor Warteschlangen in der Weihnachtszeit und sehen eine Wettbewerbsverzerrung. Von Stefan Biestmann


Do., 26.11.2020

Coronavirus im Ludgerushaus Zahl der Infizierten in Seniorenheim sinkt deutlich

Coronavirus im Ludgerushaus: Zahl der Infizierten in Seniorenheim sinkt deutlich

Heek - Seit gut zwei Wochen ist das Seniorenheim St. Ludgerus in Heek vom Coronavirus betroffen. Von tgo


Do., 26.11.2020

Polizei warnt vor übler Masche Taxifahrer rettet Seniorin vor Betrügern

Polizei warnt vor übler Masche: Taxifahrer rettet Seniorin vor Betrügern

Ennigerloh - Als der Taxifahrer in Ennigerloh. hörte, wo die Seniorin hin will, brachte er sie zurück nach Hause und informierte die Polizei.


 

Do., 26.11.2020

Verwaltungsvorschlag: Aus Veltruper Kirchweg soll eine Fahrradstraße werden Vorfahrt für Pedalritter

Im Sommer wurde auf dem Veltruper Kirchweg mit den Betonzipfelmützen experimentiert. Durch die Verschwenkung der Fahrbahn sollten die Autofahrer langsamer fahren. Der Erfolg war allerdings mäßig.

Burgsteinfurt - Betonzipfelmützen, Baumtore, Fahrbahnverengung, roter Asphaltanstrich, weiß-blaue Verkehrsschilder – die Verwaltung hat mit dem Veltruper Kirchweg Großes vor. Nach dem Vorbild des Nünningswegs auf der gegenüberliegenden Seite der Horstmarer Straße soll aus der Tempo-30-Haupterschließungs- eine Fahrradstraße werden. Von Axel Roll


Do., 26.11.2020

Filmarbeiten im Nottulner Polizeiposten Aus Liebe zur Polizei

Dreharbeiten zum Imagefilm des LAFP NRW in der Nottulner Polizeidienststelle. Schauspielerin Sarah Stork (2. v. re) fühlte sich im Kreise der echten Polizisten, unter anderem die Nottulner Bezirksbeamtin Anne Frondziak (2. v. li). sichtlich wohl.

Nottuln - Der Arbeitsplatz der Nottulner Polizeibezirksbeamten im historischen Ortskern ist einer der schönsten der NRW-Polizei. Jetzt diente Nottuln als Kulisse für ein Image-Video der Polizei. Von Iris Bergmann


Do., 26.11.2020

Familie möchte Tochter bis Weihnachten aus OGS nehmen Offener Ganztag ist auch in Corona-Zeiten Pflicht

Ein Archivbild aus Vor-Coronazeiten aus dem Offenen Ganztag im OT-Heim: Derzeit werden dort unter anderem die Jungen und Mädchen der Marienschule betreut.

Borghorst - Nina Afhüppe möchte der Bitte der Bundeskanzlerin an die Bürger im Land Taten folgen lassen. Und das aus gutem Grund, wie sie findet. „Wir haben gerade zwei Wochen Quarantäne hinter uns“, erzählt die Mutter von Sophia, die in die dritte Klasse der Marienschule geht und fünfmal die Woche bis 15 Uhr den Offenen Ganztag im OT-Heim besucht. Von Axel Roll


Do., 26.11.2020

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen berichtet eine Betroffene „Ein roter Faden in meinem Leben“

Psychische oder physische Gewalt habe immer mit Macht zu tun, sagt Gabriele Andresen. „Dahinter verbergen sich so viele Schattierungen.“

Tecklenburger Land - Die Gewalt ziehe sich wie ein roter Faden durch ihr Leben, sagt Claudia (*Name von der Redaktion geändert). Immer wieder sei sie an Männer geraten, die sie ausnutzten, sie mit Liebesentzug bestraften oder sie körperlich angingen. Von Linda Braunschweig


Do., 26.11.2020

Kritik an geplanter Erneuerung der Hundeverordnung „Heiße Eisen nicht angepackt“

Wer sich einen Hund zulegt, dem muss bewusst sein, dass dieser regelmäßigen Auslauf braucht. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will diesen auf zwei Stunden pro Tag festlegen. Warum das nicht immer umsetzbar ist, zeigt die Praxis.

Ascheberg - Die geplante Hundeverordnung greift zu kurz. Darin sind sich die Hundetrainerinnen Steffi Heubrock und Barbara Kehrmann einig. Das Problem, dass Tiere aus Profitgier unsachgemäß gezüchtet werden, werde unzureichend berücksichtigt, so die Fachfrauen. Von Tina Nitsche


Do., 26.11.2020

Finanzquellen versiegen – hohe Kosten bleiben Tierheim braucht Hilfe fürs Helfen

Nicht nur Thyson wird es danken: Die Tierfreunde Lüdinghausen bitten um Spenden für ihr Tierheim in Ottmarsbocholt.

Ottmarsbocholt - Das Tierheim in der Bauerschaft im Grenzgebiet von Senden-Ottmarsbocholt, Lüdinghausen, Ascheberg und Nordkirchen gerät im ersten Jahr nach der Einweihung in Turbulenzen. Fehlende Veranstaltungen sind ein Grund, weshalb Finanzquellen versiegen und Spenden dringend erforderlich sind.


Do., 26.11.2020

Polizei findet Beweismittel Suchaktion nach Schuss und Autobrand

Das brennende Auto, in dem vermutlich der oder die Täter unterwegs waren, die einen Schuss auf einen 20-Jährigen abgaben.

Alstätte/Enschede/Epe - Die Hinweise verdichten sich, dass der Schuss auf einen 20-Jährigen in Enschede und ein brennendes Auto in Epe in Zusammenhang stehen. Am Donnerstagvormittag suchten Mitglieder einer Polizei-Hundertschaft in Alstätte nach Beweismitteln. Von Martin Borck


Do., 26.11.2020

Corona-Pandemie Wie eine deutsch-französische Familie den Lockdown in Besançon erlebt

Jörg Hartwig mit seinen Kindern Raffael (14), Anaïs (11) und Timothée (9) im Homeoffice bei Besancon.

Münster/Besançon - Klar, der Teil-Lockdown in Deutschland ist hart – aber nicht halb so hart wie in Frankreich. Allerdings wird auch nicht jede Vorschrift buchstabengetreu eingehalten. Das erlebt der Münsterländer Jörg Hartwig, der mit seiner Familie in Besançon lebt. Von Martin Ellerich


Do., 26.11.2020

Chef der Kreisleitstelle geht in Ruhestand „Das ist eine echte Berufung!“

Chef der Kreisleitstelle geht in Ruhestand: „Das ist eine echte Berufung!“

Kreis Steinfurt - Ein paar Tage noch, dann feiert Dieter Krawietz seinen 61. Geburtstag. Ein paar Tage mehr noch, dann ist er Pensionär. Endgültig. Mit Ablauf des Jahres geht der Hörsteler als Chef der Kreisleitstelle in den Ruhestand – nach 27 Jahren als Chef. Das schreit nach einem Interview. Henning Meyer-Veer hat es mit ihm geführt. Von Henning Meyer-Veer


Mi., 25.11.2020

Impfzentrum im FMO Piksen statt Fliegen

Ortstermin: Gestern Nachmittag trafen sich Mitglieder der Gesundheitsamtes, Mitarbeiter der Flughafen-Feuerwehr und der Kreisbrandmeister im Terminal I, um die Planungen für das Impfzentrum voranzutreiben. Rechts zu sehen die alten Check-In-Schalter.

Greven - Die Planungen für das Corona-Impfzentrums für den Kreis Steinfurt im Terminal I des Flughafens Münster-Osnabrück laufen auf Hochtouren. Gestern fand ein erster Ortstermin statt. Die alten Check-in-Schalter werden für die Registrierung genutzt, geimpft wird im Gate A. Von Peter Beckmann


Reise - Anzeigensuche


Fr., 27.11.2020

Kein Hybridunterricht in Senden in Sicht, aber: Digitalisierung immer ein Thema

Ulrike Machers, Leiterin der Geschwister-Scholl-Schule, in einem der Computerräume der Schule, der gerade mit neuen Rechnern ausgestattet worden ist.

Senden - Ulrike Machers, Leiterin der Geschwister-Scholl-Schule in Senden, erwartet, dass es beim Präsenzunterricht bis zu den Weihnachtsferien bleibt. Dennoch ist die Digitalisierung eine zentrale Aufgabe – für die ihre Schule und Senden allgemein gut gerüstet scheint. Von Dietrich Harhues


Kurioser Standortwechsel in Bösensell: Mit Containern Verschiebebahnhof spielen

Baustelle auf Schulhof der Realschule: Sanitärpavillon soll ab Mitte März zur Verfügung stehen

Landwirt sammelt positive Erfahrungen mit Einsaat von Begleitpflanzen: Experimentierfreude auf dem Acker wird belohnt


Fr., 27.11.2020

In Warendorf fehlt es an Kita-Plätzen für unter Dreijährige Kindergartenbedarfsplan auf Kante genäht

Warendorf - Betreiber von Kindertagesstätten schlagen Alarm. Der Bau neuer Einrichtungen verzögert sich. Und die Situation wird sich im kommenden Jahr weiter verschärfen – vor allem im Ortsteil Freckenhorst. Die neue Kita ist noch nicht fertig. Und es gibt sehr viele Anmeldungen von Kindern unter drei Jahren. Erster Beigeordneter Dr. Von Joachim Edler


Wohnsituation für Flüchtlinge: Stadt sucht neue Wege

Kindergarten-Erweiterung in Milte erhitzt auch im Sozialausschuss die Gemüter: „Klare Linie, damit wir nicht dumm dastehen“

Weltladen: Auch Weihnachten darf‘s fair sein


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.