Fr., 23.10.2020

Auto überschlug sich 23-Jährige bei Unfall in Sendenhorst schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße.

Sendenhorst - Eine 23-Jährige hat sich am Donnerstagabend in Sendenhorst mit ihrem Auto überschlagen und ist schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Fr., 23.10.2020

Großeinsatz für die Feuerwehr Brand in Scheune in Ladbergen

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt über eine Straße.

Ladbergen - Großeinsatz im Außenbereich von Ladbergen: Auf einem landwirtschaftlichen ist in den frühen Morgenstunden ein Brand ausgebrochen. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, brannte eine der Scheunen bereits in massiver Ausdehnung, die Flammen drohten auf mehrere Gebäude überzugreifen. Rund 70 Wehrleute waren zeitweise im Einsatz. Von Jens Keblat


Fr., 23.10.2020

Dortmund-Ems-Kanal 630-Millionen-Euro-Projekt: Schleusen-Neubau zwischen Hörstel und Emsbüren

Nahe Rheine fiel am am Donnerstag der Startschuss für den Neubau der Schleuse Rodde.

Rheine - Das Investitionsvolumen ist gewaltig: 630 Millionen Euro veranschlagt der Bund für den Umbau von fünf Schleusen des Dortmund-Ems-Kanals zwischen Hörstel-Bevergern und Emsbüren-Gleesen. Am Donnerstag war erster Spatenstich. Von Paul Nienhaus


Do., 22.10.2020

Corona-Statistik für das Münsterland Jeder Zwölfte ist im Krankenhaus

Corona-Statistik für das Münsterland: Jeder Zwölfte ist im Krankenhaus

Münsterland - Über 1000 Menschen im Münsterland sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert. Doch wie viele sind tatsächlich krank und werden gar im Krankenhaus behandelt? Ein Blick in die Statistik. Von Gunnar A. Pier


Do., 22.10.2020

Land hält an Ausbau von B 51 und B 64 fest NRW-Verkehrsminister Wüst: Mehr Züge und Radwege reichen nicht

Land hält an Ausbau von B 51 und B 64 fest: NRW-Verkehrsminister Wüst: Mehr Züge und Radwege reichen nicht

Do., 22.10.2020

„Rick‘s Vis“ auf der deutsch-niederländischen Grenze Ein kleiner Schritt trennt zwei Corona-Regelwelten

Rick de Vries an der Stelle, wo die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden durch sein Restaurant verläuft (Bild oben). Während die Sitzplätze im Haus nicht genutzt werden dürfen, darf er den Restaurantbetrieb im Zelt nach deutschen Vorgaben fortführen.

Gronau - Es hat ein bisschen was von Harry Potter: Die Eingangstür zu „Rick‘s Vis“ ist in Deutschland. Wenn man allerdings zwei Schritte weiter gegangen ist, um vor der Ladentheke zu stehen, ist man schon in den Niederlanden. Genau zwischen Tür und Theke verläuft nämlich die Grenze zwischen den beiden Staaten. Von Bernd Schäfer


Do., 22.10.2020

„Job find 4 you“ zog sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf Insolvenz abgewendet

Die „Job find 4 you“-Geschäftsführer Hans-Joachim Wendland

Gronau - Dem Wort Insolvenz haftet immer noch ein Makel an. Doch drohende Zahlungsunfähigkeit ist nicht gleichbedeutend mit Missmanagement. Ebenso wenig hat ein Insolvenzverfahren zwangsläufig ein unternehmerisches Scheitern zur Folge. Von Martin Borck


Do., 22.10.2020

Kirchengemeinde nimmt Digitalisierung der Friedhöfe in Angriff Karteikästen sind Vergangenheit

Die Friedhöfe der Pfarrei St. Lambertus – hier die Anlage in der Oster – werden aktuell digitalisiert.

Ochtrup - Die Digitalisierung macht auch vor Friedhöfen nicht Halt. Die Pfarrei St. Lambertus ist gerade dabei, alle 4000 Grabstätten in ein neues Programm einzupflegen. Das bedeute war jede Menge Arbeit, werde aber künftig die Verwaltung der Friedhöfe erleichtern, betont Verwaltungsreferentin Birgit Potthoff. Von Anne Steven


Do., 22.10.2020

Kritik an Informationspolitik Duhme: „Bürgermeister auf Tauchstation“

In der Stadthalle, denkt SPD-Fraktionschefin Gabi Duhme, hier während der Sitzung am 18. Juni, könne der Rat unter Einhaltung der Hygieneschutzregeln gefahrlos tagen.

Ahlen - Kein Informationsfluss, kein Meinungsaustausch – die scheidende SPD-Fraktionsvorsitzende Gabi Duhme vermisst angesichts der aktuellen Zuspitzung der Corona-Krise in Ahlen eine stärkere Einbeziehung der Kommunalpolitik in die Entscheidungen der Verwaltung. Von Peter Harke


Do., 22.10.2020

Streit um Saray-Grill „Gerüche lassen sich nicht messen“

Imdat Server und sein Holzkohlegrill im Saray-Grill.

Warendorf - Es soll ein „konstruktives Gespräch“ gewesen sein, an dem der Saray-Grill-Betreiber, der Eigentümer der Immobilie in der Laurentiusstraße, die Nachbarn sowie Stadt und Kreis jetzt teilnahmen. Auslöser des Gesprächs, dem mehrere Anzeigen vorangegangen sind: der Holzkohlegrill im „Saray-Grill“ an der Laurentiusstraße.  Von Joachim Edler


Do., 22.10.2020

Kreispolizei Steinfurt Heike Piepel ist die neuen Chefin für Öffentlichkeitsarbeit

Kreispolizei Steinfurt: Heike Piepel ist die neuen Chefin für Öffentlichkeitsarbeit

Kreis Steinfurt - „Tue Gutes und rede darüber“ – das ist bestimmt eine sehr gute Leitlinie für eine Behörde, deren 700 Mitarbeiter jeden Tag engen Kontakt haben zu den 445 000 Bürgern im Kreis Steinfurt. Eine gute Leitlinie also für die Polizei. Und quasi eine Art Arbeitsauftrag für Heike Piepel (50). Von wam


Do., 22.10.2020

Containment-Scouts Kreis Steinfurt stockt Corona-Nachverfolgung auf

Containment-Scouts: Kreis Steinfurt stockt Corona-Nachverfolgung auf

Kreis Steinfurt - Das Robert-Koch-Institut vermeldet nahezu täglich neue Rekordzahlen bei den Corona-Infektionen und auch im Kreis Steinfurt geht die Tendenz gerade in die falsche Richtung: Es scheint, dass uns ein schwieriger Winter bevorsteht. Das wiederum hat massive Auswirkungen auf das Handeln des Corona-Krisenstabs des Kreises. Von Michael Hagel


Mi., 21.10.2020

WLE-Projekt: Strecke Münster-Sendenhorst Zugverkehr-Reaktivierung kollidiert mit Neubau der Kanalbrücke

Dieses Foto aus dem Jahr 2018 zeigt die WLE-Brücke über den Kanal. Direkt daneben soll die neue Brücke entstehen. Der Neubau und die geplante Reaktivierung des Personennahverkehrs werden sich zeitlich überlagern.

Münster - Eigentlich sollte die WLE-Brücke über den Kanal schon lange fertig sein. Jetzt ist der Baubeginn für Sommer 2022 geplant. Damit ergibt sich eine zeitliche Überschneidung mit der geplanten Reaktivierung des Zugverkehrs auf der WLE-Trasse. Von Klaus Baumeister


 

Do., 22.10.2020

Zeugen gesucht Exhibitionist belästigt 60-jährige Frau

Zeugen gesucht: Exhibitionist belästigt 60-jährige Frau

Bocholt - Am Mittwochnachmittag bemerkte eine 60-jährige Bocholterin auf der Pannenmannstraße in Höhe des Friedhofs einen Mann, der an seinemGeschlechtsteil manipulierte.


Do., 22.10.2020

Il Mulino in Sassenberg „Pizza-Königin“ geht nach Paris

Das Il Mulino am Mühlenplatz ist derzeit geschlossen. Die bisherige Inhaberin Sabrina Albanese (kleines Foto) kehrt Sassenberg den Rücken. Doch es wird italienisch weitergehen.

Sassenberg - Das Il Mulino hat Sabrina Albanese mittlerweile auch physisch hinter sich gelassen. Die 30-jährige Pizza-Weltmeisterin macht sich nach Paris auf, um dort bei ihrem Cousin eine neue Herausforderung zu suchen. Die Nachfolge für das Restaurant am Mühlenplatz ist geregelt – auch was das kulinarische Prunkstück angeht. Von Ulrike von Brevern


Do., 22.10.2020

Wirte verschaffen sich draußen Platz Zelte(n) zum Überleben im Corona-Winter

Manuela Munoz Ramirez de las Casas Deza verteilt Decken für die Gäste des „El Alba“, die trotz der Elektrostrahler noch frieren. Zwei Drittel der Platzkapazitäten sind jetzt im Zelt.

Ahlen - Ahlens Gastwirte verschaffen sich Platz – mit Zelten. Was im Schankraum durch Mindestabstand verloren geht, soll draußen ausgeglichen werden. Nur so sei der Corona-Winter zu überleben. Von Ulrich Gösmann


Mi., 21.10.2020

Schulpsychologe über die Pandemie-Zeit Corona belastet vor allem schwächere Schüler

Schulpsychologe über die Pandemie-Zeit: Corona belastet vor allem schwächere Schüler

Kreis Steinfurt - Schule in Corona-Zeiten – kaum ein anderes Thema wird in diesen Tagen so emotional und kontrovers diskutiert. Was ist den Lehrkräften zuzumuten, was den Schülerinnen und Schülern und was den Eltern? Fragen, mit denen sich auch der Leiter der Regionalen Schulberatungsstelle des Kreises Steinfurt, der Schulpsychologe Paul Mangel, befassen muss. Von Michael Hagel


Mi., 21.10.2020

Prozess gegen Gronauer vorm Landgericht Mit Auto die Polizeiwache gerammt

Die Ahauser Polizeiwache nach dem Crash am 31. Juli 2018.

Gronau/Ahaus/Münster - Ein lauter Knall schreckte am 31. Juli 2018 drei Polizeibeamten in der Ahauser Wache auf. Ein damals 56-jähriger Gronauer war mit seinem Auto frontal in die Eingangstür gefahren. Sekunden später stieg der Mann aus, betrat den Vorraum der Wache, trommelte gegen die Scheiben und rief „wirres Zeug“. Von Till Goerke


Mi., 21.10.2020

Gericht ist von Missbrauchsvorwürfen überzeugt 58-Jähriger muss für fünf Jahre ins Gefängnis

Der Eingang am Landgericht in Münster. Foto: Friso Gentsch dpa/lnw +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ascheberg/Münster - Zu fünf Jahren Gefängnis hat das Landgericht jetzt einen 58 Jahre alten Mann aus Drensteinfurt-Walstedde verurteilt, weil er über Jahre seine Tochter missbraucht hat. Von Klaus Möllers


Mi., 21.10.2020

Ausnahmen wären möglich Kreis Warendorf: Bürgermeister wollen keine Lockerung

Ausnahmen wären möglich: Kreis Warendorf: Bürgermeister wollen keine Lockerung

Kreis Warendorf - In Ahlen liegt der Inzidenzwert über 200, im gesamten Kreis Warendorf beträgt er 76,3. Aber es gibt auch Kommunen im Kreis, die aktuell gar keinen Infizierten haben. Trotzdem will keiner der Bürgermeister im Kreis Warendorf eine Ausnahmeregelung beantragen. Die Sorge ist zu groß. Von Beate Kopmann


Do., 22.10.2020

Corona-Newsticker aus der Region Risikogebiet: Kreis Coesfeld überschreitet zweite Warnschwelle

Corona-Newsticker aus der Region: Risikogebiet: Kreis Coesfeld überschreitet zweite Warnschwelle

Münsterland - In dieser Woche überschlagen sich die Ereignisse. Seit Samstag wurden bereits zwei Münsterland-Kreise aufgrund einer Wocheninzidenz über 50 zu Risikogebieten. Am Freitag ist klar: Dabei bleibt es nicht. Alle Entwicklungen rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie hier. 


Do., 22.10.2020

Führungswechsel nach 19 Jahren Florian Ewering leitet jetzt die THW-Ortsgruppe

Florian Ewering (r.) ist neuer Ortsbeauftragter des THW Gronau. Das Amt seines Stellvertreters übernimmt Dennis Franke.

Gronau - Das Technische Hilfswerk (THW) Gronau hat eine neue Führungsspitze: Der 36-jährige Florian Ewering übernimmt das Amt des Ortsbeauftragten von Ludger Schabbing, der diese Stelle 19 Jahren lang innehatte. Schabbing wird dem THW in Gronau als Kreisbeauftragter für den Kreis Borken, als Fachkraft für Arbeitssicherheit und als Mitglied im Landesausschuss NRW weiterhin erhalten bleiben.


Einbahnstraße Richtung Schöppingen: L 570 wird auf 3,6 Kilometern Länge ab Montag saniert

Radioteleskop-Designer: Gronauer war am ersten Foto von Schwarzem Loch beteiligt

Schöppinger SPD-Ratsherr sieht veränderte Bevölkerungsstruktur in Schöppingen positiv: Rainer Sobottka will die Jüngeren entscheiden lassen


flohmarkt.ms Anzeigensuche


Fr., 23.10.2020

Noch-Bürgermeister Wolfgang Annen im Gespräch Eine gut aufgestellte Gemeinde

Ob Glasfaserausbau, Klimaschutz, Kindergärten oder der Bahnhof in Brock – die Themen, die dem scheidenden Bürgermeister Wolfgang Annen am Herzen lagen, waren vielfältig. Bei einer Übung von DRK und Feuerwehr stellte er sich gerne als „Opfer“ zur Verfügung.

Ostbevern - Der Abschied fällt Wolfgang Annen sichtlich schwer. Noch immer wirkt er nach der verlorenen Wahl deutlich geknickt. Dennoch blickt er auch mit ein wenig stolz auf das zurück, was in den vergangenen sechs Jahren in der Bevergemeinde bewegt werden konnte und sieht die Gemeinde gut gerüstet für die Zukunft. Von Daniela Allendorf


Vereinszentrum des TV Friesen am Gildeweg: Umzug Anfang 2022 im Visier

Gemischtes Doppel in der Hansastraße: Auf Streife für die Maskenpflicht

Im Alter von 86 Jahren verstorben: Trauer um Franz-Josef Schründer


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.