Do., 14.11.2019

Schadstoffbelasteter Raum in der Overbergschule Nach Sanierung: Naphthaline nicht mehr nachweisbar

Der von Luthes Mitarbeitern sanierte Raum mit teils erneuertem Mobiliar.

Gronau/Epe - Die Schadstoffbelastungen in der Overberg- und der Buterlandschule bereiten nicht nur den Eltern Sorge. Dabei könnte eine Lösung der Probleme ganz nahe liegen. Der Eper Chemiker und Toxikologe Dr. Gregor Luthe hat da so eine Idee. Mehr als das: Er hat diese Idee schon umgesetzt und geprüft. Mit überraschendem Ergebnis. Von Martin Borck

Do., 14.11.2019

Wie in Rauch aufgelöst Borghorster Vlieshersteller McAirlaid‘s entwickelt neuartige Zigarettenfilter

Die Zigarettenfilter des Borghorster Unternehmens McAirlaid‘s sind nach acht Wochen fast völlig aufgelöst. Sie bestehen aus reiner Zellulose.

Borghorst - Jährlich werden auf dem Globus 4,5 Billionen Kippen mit Filter weggeworfen. Mehr als die Hälfte davon landen auf Straßen und Plätzen – oder in der Natur. Und bis sich die gelbbraunen Reste aufgelöst haben, gehen bis zu 15 Jahre ins Land. Ein Borghorster Unternehmen will das ändern - mit biologisch abbaubaren Filtern. Von Axel Roll


Do., 14.11.2019

Sechseinhalb Jahre Strafe Vergewaltiger kommt in Haft

Sechseinhalb Jahre Strafe: Vergewaltiger kommt in Haft

Dülmen/Münster. Zu sechseinhalb Jahren Gefängnis einschließlich einer zweijährigen Entzugstherapie unter geschlossenen Bedingungen hat das Landgericht Münster am Donnerstag jenen Mann verurteilt, der in einem Dülmener Hotel seinen erwachsenen Neffen vergewaltigte. Von Klaus Möllers


Do., 14.11.2019

Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY" Mordversuch aus dem Hinterhalt: Neue Hinweise durch TV-Beitrag

Ein 28 Kilo schwerer Bakenfuß zerschmetterte die Auto-Frontscheibe.

Wadersloh - Der Fahrer eines Kleinwagen ahnte nichts, als plötzlich ein Betonfuß bei Wadersloh auf sein Auto krachte. Der Vorfall am 10. Oktober 2018 ging zwar glimpflich aus, doch die Polizei setzte eine Mordkommission ein. Knapp ein Jahr später wurde der Fall in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY-ungelöst“ vorgestellt. Es folgten daraufhin neue Hinweise. Von Peter Sauer


Do., 14.11.2019

Drogen im Wert von über einer halben Million Euro im Grenzgebiet beschlagnahmt Drei Drogenschmuggler in U-Haft

Drogenfahnder fanden in einer umgebauten Autobatterie drei Kilogramm Kokain.

Bad Bentheim - Die Bundespolizei meldet einen zweifachen Fahndungserfolg an der Grenze. Die Beamten nahmen am Mittwoch drei Drogenkuriere fest, die in einem Fall fünf Kilogramm Kokain und in einem zweiten Fall 20 Kilogramm MDMA, einen Grundstoff zur Herstellung von Ecstasy, aus den Niederlanden nach Deutschland schmuggeln wollten. Alle Drogenschmuggler sitzen jetzt in Untersuchungshaft.


Do., 14.11.2019

Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche Aus der Geschichte lernen

Der Rheder Martin Schmitz berichtete von der Selbsthilfegruppe für Missbrauchsopfer, die er gegründet hat.

Rhede - Ein Jahr ist vergangen, seit eine ganze Reihe von Missbrauchsfällen eines inzwischen verstorbenen Kaplans bekannt geworden sind. Am Mittwoch trafen sich Betroffene und Vertreter des Bistums in Rhede - und bilanzierten unter anderem die Arbeit einer Selbsthilfegruppe. Von Horst Andresen


Do., 14.11.2019

Langsameres Fahren für besseres Klima Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln

Langsameres Fahren für besseres Klima: Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln

Gronau - Nur noch 100 km/h tagsüber auf den niederländischen Autobahnen – das ist nur eine Konsequenz aus einer Umweltkrise, die die Niederlande erschüttert. Tausende Menschen sterben vorzeitig durch die Stickstoffbelastung. Industrie, Landwirtschaft und Verkehr gelten als die größten Verursacher. Von Martin Borck


Do., 14.11.2019

Männervereine Schützenbrüder schimpfen über Scholz‘ Steuerpläne

Männervereine: Schützenbrüder schimpfen über Scholz‘ Steuerpläne

Münster/Dormagen - Finanzminister Olaf Scholz macht sich bei den Schützenbrüdern gerade wenig beliebt. Er will durchsetzen, dass Vereine, die keine Frauen aufnehmen, Steuervorteile verlieren. Die finden das gar nicht witzig. Von Stefan Werding


Mi., 13.11.2019

Cyberangriffe auf Rekordhoch Auch im Münsterland werden Unternehmen tagtäglich attackiert

Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu – und sie betrifft auch kleine Mittelständler im Münsterland.

Berlin/Münster - Laut Bundeskriminalamt sind inzwischen drei Viertel aller Fälle Cyberattacken. Die haben sowohl in ihrer Quantität und Qualität dramatisch zugenommen, sagt Prof. Sebastian Schinzel, IT-Sicherheitsexperte der Fachhochschule Münster. Von Elmar Ries


Mi., 13.11.2019

Schadenersatzklage gegen die Stadt Ahlen Wie munter war Mops Edda wirklich?

Schadenersatzklage gegen die Stadt Ahlen: Wie munter war Mops Edda wirklich?

Ahlen/Münster - War Mops-Dame Edda schon krank, als Michaela Jordan sie kaufte? Oder erkrankte sie erst danach? Diese Frage müssen die Richter am Landgericht Münster nach eigenen Worten beantworten, um zu klären, ob Eddas neues Frauchen Anspruch auf Schadensersatz hat oder nicht. Von Dierk Hartleb


Mi., 13.11.2019

Hoffstädt: „Er war beliebt“ Wegen Missbrauchs verurteilter Priester in St. Margaretha in Kinder- und Jugendarbeit aktiv

Große Bestürzung und Betroffenheit in der Kirchengemeinde St. Margaretha: Ein Priester, der von 1975 bis 1978 in der Kinder- und Jugendarbeit tätig war, hatte wenige Jahre zuvor wegen „fortgesetzter Unzucht mit Kindern und Abhängigen“ im Gefängnis gesessen.

Westerkappeln - Der Priester, der, trotz Verurteilungen wegen sexuellen Missbrauchs weiterhin über Jahrzehnte in verschiedenen Bistümern gearbeitet hat, war in der Westerkappelner St.-Margaretha-Gemeinde in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Er lud zu Gruppenstunden und Fahrten ein und diskutierte mit den Heranwachsenden aus der Gemeinde über die Bibel und bereitete sie auf ihre Erstkommunion und Firmung vor. Von Katja Niemeyer


Mi., 13.11.2019

Bauhaus in Borghorst Das Heinrich-Neuy-Museum bewahrt das Erbe des Künstlers

Bauhaus in Borghorst: Das Heinrich-Neuy-Museum bewahrt das Erbe des Künstlers

Kreis Steinfurt - Das Bauhaus war und ist bis heute die wohl einflussreichste Ideenschmiede für Kunst, Architektur und Design. Der Bruch mit den alten Lebenswelten, er war radikal und konsequent. Im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 wird diese Denkfabrik der Moderne vor allem an ihren Standorten Dessau, Weimar und Berlin abgefeiert. Von Michael Hagel


Mi., 13.11.2019

Venner-Moor-Brücke wird ab 25. November vollgesperrt Pendler müssen Geduld beweisen

Nur noch wenige Tage kann der Verkehr über die Venner-Moor-Brücke laufen. Ab 25. November müssen vor allem Berufspendler eine weiträumig Umleitung und damit Zeitverluste in Kauf nehmen.

Senden - Der Verkehr über den Kappenberger Damm wird ab 25. November weiträumig über Senden umgeleitet, damit die neue Venner-Moor-Brücke angeschlossen werden kann. Insbesondre Berufspendler müssen somit für voraussichtlich drei Wochen längere Wege und Anfahrzeiten in Kauf nehmen. Von Siegmar Syffus


Do., 14.11.2019

Günter Korthues hilft vier Wochen lang in Tansania beim Aufbau einer Schulmensa Schöppinger lässt sich vom Esel wecken

Beim Fußballspiel schaute der Schöppinger Günter Korthues gerne zu.

Schöppingen - Günter Korthues‘ Schnäuzer ist zu einem echten Vollbart gewachsen. Und das hat einen guten Grund. Der Hausmeister der Coesfelder Liebfrauenschule packte einen Monat bei einem Hilfsprojekt der Schule in Loiborsiret mit an. Von Rupert Joemann


Haltestelle erhält Dynamischen Informationsanzeiger: Hightech auf dem Donnerberg

Gronau: Ein Leichtverletzter nach Unfall mit Pedelec

Brictius-Woche: Neuer Auftrieb für die Beziehung


Partnersuche


Do., 14.11.2019

Gemeindehaushalt Minus statt „Schwarzer Null“

 

Nottuln - Die Lage wird nach einem Zwischenhoch wieder schlechter. Beigeordnete Doris Block erklärte im Haupt- und Finanzausschuss, warum der Haushalt 2019 wohl nicht mit einer „Schwarzen Null“ abgeschlossen werden kann. Von Ludger Warnke


„De platte Trupp“: Frauen an der Macht

Gewässerunterhaltungsgebühr: Jeder Quadratmeter ist erfasst

Installation des Sendener Künstlers Eckhardt Lotto: Mechanische Höflichkeit


Do., 14.11.2019

Pfarrbücherei St. Peter und Paul Ein Paradies für kleine Leseratten

Ida hat sich das Buch vom kleinen Weihnachtsmann ausgesucht. Die Kinderecke in der Bücherei ist gemütlich und lädt zum Stöbern ein.

Tecklenburg-Brochterbeck - Die Auswahl ist vielfältig. Ob Klassiker wie „Die kleine Raupe Nimmersatt“ oder passend zur Jahreszeit die Geschichte vom „kleinen Weihnachtsmann“: Kinder finden vieles, was sie interessiert. In der katholischen öffentlichen Bücherei St. Peter und Paul können sie nach Herzenslust stöbern, sich die Bücher in aller Ruhe anschauen und natürlich auch ausleihen. Von Ruth Jacobus


Erlös der Ossi-Party überreicht: 765 Euro für Haus Hannah

Elke Wessalofski zieht Schlussstrich: Café am Wochenende dicht

Evangelische Landeskirche lädt zum spirituellen Genuss ein: Biblisches Whisky-Tasting


Do., 14.11.2019

Baum aus Drensteinfurt in Ingré eingepflanzt Ein Symbol der Freundschaft

Der Baum, den die Delegation aus Drensteinfurt im Mai mit nach Frankreich gebracht hatte, wurde nun in feierlichem Rahmen am „Espace Culturel Lionel Boutrouche“ eingepflanzt.

Drensteinfurt - Zur Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunde im Mai hatte die Drensteinfurter Delegation einen Baum als Zeichen der Freundschaft mit ins französische Ingré gebracht. Dieser wurde nun eingepflanzt – im Beisein von Stadtrat, Städtepartnerschaftsverein, Schülern und Bürgern.


50 Jahre Sportlerehrung in Telgte: Auszeichnung mit Problemen

Neues Feuerwehr-Gerätehaus in Westbevern: Retourkutsche oder berechtigte Einwände?

Städtisches Gymnasium: Anregungen fürs Berufsleben


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.