Do., 22.10.2020

Zeugen gesucht Exhibitionist belästigt 60-jährige Frau

Zeugen gesucht: Exhibitionist belästigt 60-jährige Frau

Bocholt - Am Mittwochnachmittag bemerkte eine 60-jährige Bocholterin auf der Pannenmannstraße in Höhe des Friedhofs einen Mann, der an seinemGeschlechtsteil manipulierte.

Do., 22.10.2020

Il Mulino in Sassenberg „Pizza-Königin“ geht nach Paris

Das Il Mulino am Mühlenplatz ist derzeit geschlossen. Die bisherige Inhaberin Sabrina Albanese (kleines Foto) kehrt Sassenberg den Rücken. Doch es wird italienisch weitergehen.

Sassenberg - Das Il Mulino hat Sabrina Albanese mittlerweile auch physisch hinter sich gelassen. Die 30-jährige Pizza-Weltmeisterin macht sich nach Paris auf, um dort bei ihrem Cousin eine neue Herausforderung zu suchen. Die Nachfolge für das Restaurant am Mühlenplatz ist geregelt – auch was das kulinarische Prunkstück angeht. Von Ulrike von Brevern


Do., 22.10.2020

Wirte verschaffen sich draußen Platz Zelte(n) zum Überleben im Corona-Winter

Manuela Munoz Ramirez de las Casas Deza verteilt Decken für die Gäste des „El Alba“, die trotz der Elektrostrahler noch frieren. Zwei Drittel der Platzkapazitäten sind jetzt im Zelt.

Ahlen - Ahlens Gastwirte verschaffen sich Platz – mit Zelten. Was im Schankraum durch Mindestabstand verloren geht, soll draußen ausgeglichen werden. Nur so sei der Corona-Winter zu überleben. Von Ulrich Gösmann


Do., 22.10.2020

Welttag des Stotterns Schluss mit dem Versteckspiel

Bettina Graven aus Lüdinghausen und Berthold Wauligmann sind Stotterer und gehen damit selbstbewusst um.

Havixbeck/Lüdinghausen - Wer stottert, hat es nicht leicht. Doch es gibt Wege, mit dieser Beeinträchtigung umzugehen. Bettina Graven und Berthold Wauligmann geben Tipps. Von Marion Fenner


Do., 22.10.2020

Freundeskreis sucht neues Heim für sein Fahrzeug Schützenpanzer mit Spaßfaktor

Die Panzerfreunde suchen ein neues Heim (v.l.): Thorsten Sobbeke, Frederic Seidel, Sebastian Bröger, Jan Strothenke, Philippe Bals, Thomas Ocklenburg, Niels Schröder, Sven Schluer und Christian Graf.

Oelde - Eine neues Zuhause für einen Panzer zu finden, ist gar nicht so einfach. Aber genau das macht derzeit ein Freundeskreis in Oelde. Von Peter Schniederjürgen


Do., 22.10.2020

Streit um Saray-Grill „Gerüche lassen sich nicht messen“

Imdat Server und sein Holzkohlegrill im Saray-Grill.

Warendorf - Es soll ein „konstruktives Gespräch“ gewesen sein, an dem der Saray-Grill-Betreiber, der Eigentümer der Immobilie in der Laurentiusstraße, die Nachbarn sowie Stadt und Kreis jetzt teilnahmen. Auslöser des Gesprächs, dem mehrere Anzeigen vorangegangen sind: der Holzkohlegrill im „Saray-Grill“ an der Laurentiusstraße.  Von Joachim Edler


Do., 22.10.2020

Schlüsselzuweisungen 447 000 Euro weniger als kalkuliert

Dank deutlich besser als erwartet sprudelnder Steuereinnahmen muss die Stadt im kommenden Jahr mit weniger Schlüsselzuweisungen des Landes auskommen.

Drensteinfurt - Die Stadt muss im kommenden Jahr mit weniger Landesmitteln auskommen. Die Schlüsselzuweisungen werden laut erster Hochrechnung wohl um rund eine halbe Million Euro niedriger ausfallen als erwartet. Von Dietmar Jeschke


Do., 22.10.2020

Zum Welttag des Stotterns Etwas, für das niemand etwas kann

Etwa ein Prozent der Erwachsenen in Deutschland stottert, bei Kindern im Alter zwischen zwei und fünf Jahren sind es etwa fünf Prozent.

Ochtrup - Im Kindesalter ist Stottern nichts Ungewöhnliches, wenn es sich jedoch manifestiert, kann die motorisch bedingte Sprechbehinderung zum Problem werden. Anlässlich des Welttages des Stotterns berichtet Logopädin Katrin Kauling aus Ochtrup im WN-Gespräch über Ursachen und den Zusammenhang mit Entwicklungsphasen von Kindern. Von Anne Steven


Mi., 21.10.2020

Coronavirus im Münsterland Zahlen in den Kreisen Borken und Warendorf weiter hoch

Ein rotes Band im Südwesten des Kreises Warendorf: In Everswinkel, Sendenhorst, Ahlen und Beckum liegt der Inzidenzwert teils deutlich über der 50er-Grenze.

Münsterland - Alle reden über das Berchtesgadener Land – doch auch im Münsterland gibt es Orte mit Inzidenzen weit über 200. Die Zahlen steigen deutlich, in immer mehr Orten gelten strengere Corona-Regelungen. [mit Video] Von Gunnar A. Pier


Mi., 21.10.2020

Umfrage zeigt Stimmungseinbruch Handwerk im Corona-Strudel

Im Bauhandwerk ist die Lage vergleichsweise stabil.

Münster - Lange Zeit schien das Handwerk gegen die Corona-Flaute immun zu sein. Das hat sich vollkommen geändert. Eine Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Münster belegt das jetzt. Von Jürgen Stilling


Mi., 21.10.2020

Schulpsychologe über die Pandemie-Zeit Corona belastet vor allem schwächere Schüler

Schulpsychologe über die Pandemie-Zeit: Corona belastet vor allem schwächere Schüler

Kreis Steinfurt - Schule in Corona-Zeiten – kaum ein anderes Thema wird in diesen Tagen so emotional und kontrovers diskutiert. Was ist den Lehrkräften zuzumuten, was den Schülerinnen und Schülern und was den Eltern? Fragen, mit denen sich auch der Leiter der Regionalen Schulberatungsstelle des Kreises Steinfurt, der Schulpsychologe Paul Mangel, befassen muss. Von Michael Hagel


Mi., 21.10.2020

Radioteleskop-Designer Gronauer war am ersten Foto von Schwarzem Loch beteiligt

Radioastronomie

Gronau - Schwarze Löcher faszinieren und erschrecken zugleich. Die Objekte im All haben eine derartige Anziehungskraft, dass sie alles verschlingen, was in ihre Nähe kommt. Nicht einmal Licht kann entweichen, wenn es den Ereignishorizont überquert hat. Im vergangenen Jahr wurde das erste Foto eines solchen Schwarzen Lochs veröffentlicht. Von Martin Borck


Mi., 21.10.2020

Prozess gegen Gronauer vorm Landgericht Mit Auto die Polizeiwache gerammt

Die Ahauser Polizeiwache nach dem Crash am 31. Juli 2018.

Gronau/Ahaus/Münster - Ein lauter Knall schreckte am 31. Juli 2018 drei Polizeibeamten in der Ahauser Wache auf. Ein damals 56-jähriger Gronauer war mit seinem Auto frontal in die Eingangstür gefahren. Sekunden später stieg der Mann aus, betrat den Vorraum der Wache, trommelte gegen die Scheiben und rief „wirres Zeug“. Von Till Goerke


 

Mi., 21.10.2020

Gefälschte E-Mail-Adresse Reitverein Heek-Nienborg gerät ins Visier von Betrügern

Internet-Betrüger hatten es auf den Reitverein St. Georg Heek-Nienborg abgesehen. Mithilfe einer gefälschten E-Mail-Adresse wollten die Betrüger, dass der Vorstand Geld überweist.

Heek - Da staunte ein Vorstandsmitglied des Reitvereins St. Georg Heek-Nienborg vergangene Woche nicht schlecht. In seinem E-Mail-Postfach befand sich die Mail eines weiteren Vorstandsmitgliedes. In der Betreffzeile standen die Worte „Zahlung Jahresversammlung“. Das löste beim Adressaten Skepsis aus. Von tgo


Mi., 21.10.2020

Gericht ist von Missbrauchsvorwürfen überzeugt 58-Jähriger muss für fünf Jahre ins Gefängnis

Der Eingang am Landgericht in Münster. Foto: Friso Gentsch dpa/lnw +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ascheberg/Münster - Zu fünf Jahren Gefängnis hat das Landgericht jetzt einen 58 Jahre alten Mann aus Drensteinfurt-Walstedde verurteilt, weil er über Jahre seine Tochter missbraucht hat. Von Klaus Möllers


Mi., 21.10.2020

Tecklenburgerin leitet neue „Servicestelle Wochenmärkte“ Region punktet mit Vielfalt

Der Wochenmarkt in Tecklenburg ist längst etabliert. Angebote wie diese sollen erhalten und ausgebaut werden.

Kreis Steinfurt/Tecklenburg - Nicht nur für die Nahversorgung, auch für die Belebung des innerstädtischen Raumes und die Möglichkeit des Zusammentreffens nehmen Wochenmärkte eine zentrale Rolle in jedem Ort ein. Das weiß auch Karoline Kröner, Leiterin der neuen „Servicestelle Wochenmärkte“.


Mi., 21.10.2020

Corona-Hotspot So will die Stadt Ahlen die Lage in den Griff bekommen

Damit keiner mehr sagen kann, er hätte es nicht gewusst: Am Mittwoch hängte die Stadt an den Zugängen zur Fußgängerzone und zum Marktplatz Schilder auf,

Keine Ausreden mehr: Die Stadt Ahlen hat jetzt an allen Zugängen zur Fußgängerzone Schilder angebracht, die unmissverständlich auf die am vergangenen Freitag verfügte Maskenpflicht erinnern. Der Anstieg der Corona-Infektionszahlen hält unvermindert an. Einen lokalen Lockdown ziehen die Behörden jedoch aktuell nicht in Betracht. Von Peter Harke


Mi., 21.10.2020

Ahlen im goldenen Oktober Weihnachtsbeleuchtung steckt schon

Früh dran: Mitarbeiter der Stadtwerke installieren seit Mittwoch die Weihnachtsbeleuchtung.

Ahlen - So früh saß noch keine Weihnachtsbeleuchtung in Ahlen. Um nicht noch durch coronabedingte Ausfälle ausgebremst zu werden, installieren die Stadtwerke schon jetzt – im goldenen Oktober. Von Ulrich Gösmann, gös


Mi., 21.10.2020

Ausnahmen wären möglich Kreis Warendorf: Bürgermeister wollen keine Lockerung

Ausnahmen wären möglich: Kreis Warendorf: Bürgermeister wollen keine Lockerung

Kreis Warendorf - In Ahlen liegt der Inzidenzwert über 200, im gesamten Kreis Warendorf beträgt er 76,3. Aber es gibt auch Kommunen im Kreis, die aktuell gar keinen Infizierten haben. Trotzdem will keiner der Bürgermeister im Kreis Warendorf eine Ausnahmeregelung beantragen. Die Sorge ist zu groß. Von Beate Kopmann


Mi., 21.10.2020

Polizei ermittelt Jogger nach Zusammenstoß mit Pedelec-Fahrer verstorben

Polizei ermittelt: Jogger nach Zusammenstoß mit Pedelec-Fahrer verstorben

Ahlen - Folgenreicher Zusammenstoß: Ein 82-jähriger Ahlener ist nach einem Unfall am Montagmorgen verstorben. Der Jogger war von einem Pedelecfahrer angefahren worden. 


Mi., 21.10.2020

32-jähriger Ochtruper muss wegen Fahrens ohne Führerschein in Haft „Schlimmer geht es kaum noch“

Ein Ochtruper muss wegen Fahrens ohne Führerschein ins Gefängnis.

Ochtrup - Zu einer Haftstrafe verurteilte das Amtsgericht Steinfurt jetzt einen 32-jährigen Ochtruper. Er war mit gefälschtem Führerschein unterwegs und einschlägig vorbestraft. Von Norbert Hoppe


Mi., 21.10.2020

Anteil am Gymnasium am geringsten Immer mehr Schüler mit Migrationshintergrund

Immer mehr Schüler haben einen Migrationshintergrund. Das geht aus einer aktuellen Statistik hervor.

Ochtrup - Der Anteil an Schülern mit Migrationshintergrund in Ochtrup wächst. Besonders stark ist er an der Hauptschule ausgeprägt, wo die Töpferstadt aber noch weit unter dem durchschnittlichen Wert im Kreis Steinfurt liegt. Von hri


Mi., 21.10.2020

Polizei erwischt immer öfter berauschte Fahrer Drogen lange nachweisbar

Bei Polizeikontrollen werden auch in Lüdinghausen

Lüdinghausen - Wer Drogen konsumiert, sollte das Auto besser stehen lassen. Bei Verkehrskontrollen überprüft die Polizei mit Schnelltests, ob der Fahrer Betäubungs- oder Rauschmittel zu sich genommen hat. Wenn ja, wird es richtig teuer. Von Marion Fenner


Mi., 21.10.2020

Schwertransport auf der B64 Polizeiwagen kollidiert mit Wildschweinen

Schwertransport auf der B64: Polizeiwagen kollidiert mit Wildschweinen

Warendorf/Telgte - Eine Rotte Wildschweine hat in der Nacht zu Mittwoch einen Schwertransport zwischen Telgte und Warendorf aufgehalten. Ein Polizeiwagen, der den Schwertransport begleitet hatte, stieß auf einer Kreuzung mit den Tieren zusammen. 


Mi., 21.10.2020

Kettenreaktion rund ums Klopapier Hamstern zwischen Hype und Hysterie

Schnell aufgefüllt: Emel Demirer sieht seit vergangenen Freitag eine Kettenreaktion unter den Kunden. Habe der eine Klopapier im Wagen, greife auch der andere zu.

Ahlen - Klopapier – fast in jedem Einkaufswagen. Die Welle um die Rolle schwappt wieder hoch. Hamster-Hysterie – jetzt auch im Herbst. Markus Scholz, Geschäftsführer des Edeka-Kempermarktes in Ahlen, versteht den Hype nicht: „Bitte mit Verstand durch die Pandemie. Nicht mit Panik!“ Von Ulrich Gösmann


Mi., 21.10.2020

Christian Grusemann funkt rund um die Welt 16 000 Kilometer durch den Äther

Der Empfänger zeigt auf seinem Display auch noch den kleinsten Frequenzbereich an. Christian Grusemann in seiner Empfangsstation.

Greven - Auf diesen Wellen kommt Christian Grusemann einmal um die Welt: Der Grevener ist passionierter Amateurfunker. Von Günter Benning


Di., 20.10.2020

Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder Was Kommunalpolitik kostet

Ratsmitglieder sind Ehrenamtler, bekommen aber auch eine Aufwandsentschädigung, deren Höhe gesetzlich geregelt ist.

Greven - Teurer als in der vergangen Ratsperiode wird es auf jeden Fall, denn diesmal sitzen zehn Abgeordnete mehr im Rat. Von Peter Beckmann, Peter Beckmann


Di., 20.10.2020

Aktion „Nette Toilette“ gestartet Ohne Verzehrzwang aufs WC

Den Startschuss für die Aktion „Nette Toilette“ gaben (v.l.) Markus Gantefort (Stadt Ahlen), Manuel Varis („Meat & Greet“), VHS-Leiterin Nadine Köttendorf, Carlo Pinnschmidt (WFG), stellvertretende Bürgermeisterin Rita Pöppinghaus-Voss, Christiane Busmann (Schuhfabrik) und Knut Schneider („Café Canape“).

Ahlen - Die gute Idee brauchte 20 Jahre von Aalen mit zwei „a“ bis nach Ahlen in Westfalen: Wenn sich beim Einkaufsbummel ein menschliches Bedürfnis regt, muss das in der Innenstadt künftig kein Grund mehr zum Verzweifeln sein. Zunächst sechs Gastro­nomie- und Gewerbebetriebe beteiligen sich an der Aktion „Nette Toilette“ und öffnen ihre WCs kostenlos, ohne Verzehrzwang, für die Allgemeinheit. Von Peter Harke


Di., 20.10.2020

Verdi-Streik im Münsterland Ausstand hat Folgen für Kitas - und sorgt für Schiffsstau

Stau auf dem Kanal in Münster: Weil die Schleusenwärter am Dienstag streikten, ging es für die Binnenschiffer nicht weiter.

Münsterland - Streik im Münsterland: Die Gewerkschaft Verdi hatte zum Ausstand am Dienstag aufgerufen. Zu den Leidtragenden gehören Kita-Eltern und Bus-Pendler – aber auch Binnenschiffer... Von Gunnar A. Pier


Di., 20.10.2020

50er-Grenze entscheidend Wann der Kreis Warendorf nicht mehr als Risikogebiet gilt

50er-Grenze entscheidend: Wann der Kreis Warendorf nicht mehr als Risikogebiet gilt

Kreis Warendorf - Wie lange ist der Kreis Warendorf Risikogebiet - bis der Inzidenzwert wieder unter 50 ist, oder länger? Kreissprecher Thomas Fromme hat eine Antwort darauf. [mit Video] Von Beate Kopmann


Di., 20.10.2020

Unfallserie in Lengerich und Lienen 44-Jährige in forensischer Klinik

Auf der Lengericher Straße in Lienen endete die Unfallfahrt der 44 Jahre alten Lengericherin. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, vorsätzlich mit ihrem Wagen in einer Gruppe Rennradfahrer gefahren zu sein.

Lengerich/Lienen - Dringender Tatverdacht des Mordes in Tateinheit mit gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr. Das wirft die Staatsanwaltschaft einer 44-jährigen Lengericherin vor, die am 27. September in Lengerich und Lienen eine Unfallserie verursacht hat. Dabei ist ein 47 Jahre alter Rennradfahrer getötet worden. Von Michael Baar


Do., 22.10.2020

Corona-Newsticker aus der Region Fallzahlen im Münsterland steigen weiter deutlich an

Corona-Newsticker aus der Region: Fallzahlen im Münsterland steigen weiter deutlich an

Münsterland - Der Kreis Coesfeld die erste Warnschwelle überschritten und der Kreis Borken hat einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu verzeichnen. Die Fallzahlen im Münsterland steigen unterdessen weiter deutlich an. Alle Entwicklungen rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie hier.


Di., 20.10.2020

Billerbeck statt Ballermann? Was die Corona-Pandemie mit der Tourismusregion Münsterland macht

Radeln im Münsterland – hier auf der Promenade in Münster: Touristen bevorzugen in diesen Zeiten kleinere Unterkünfte in Deutschland.

Münsterland - Tecklenburg statt Teneriffa, Billerbeck statt Ballermann, Münsterland statt Mallorca: Der heimischen Tourismusbranche wird in diesen Corona-geprägten Zeiten Rückenwind zugesprochen. Aber profitiert der Tourismus hierzulande tatsächlich so stark wie angenommen von den eingeschränkten Reisemöglichkeiten? Die Antwort ist komplex. Von Gunnar A. Pier


Di., 20.10.2020

Landesumweltamt bestätigt Durchzug von Tieren Wolfsnachweis in Dülmen und den Kreisen Borken und Recklinghausen

Wölfe laufen durch einen Wald.

Dülmen/Recklinghausen/Kreis Borken - Recklinghausen/Borken - Das Landesumweltamt hat in Nordrhein-Westfalen einen weiteren Wolf nachgewiesen. Nach der Auswertung von Raubtierkot war am 8. und 20. Mai bei Reken im Kreis Borken und am 19. Juli bei Haltern am See im Kreis Recklinghausen ein weiblicher Wolf unterwegs. Von Carsten Linnhoff (dpa), Frank Polke


Do., 22.10.2020

Führungswechsel nach 19 Jahren Florian Ewering leitet jetzt die THW-Ortsgruppe

Florian Ewering (r.) ist neuer Ortsbeauftragter des THW Gronau. Das Amt seines Stellvertreters übernimmt Dennis Franke.

Gronau - Das Technische Hilfswerk (THW) Gronau hat eine neue Führungsspitze: Der 36-jährige Florian Ewering übernimmt das Amt des Ortsbeauftragten von Ludger Schabbing, der diese Stelle 19 Jahren lang innehatte. Schabbing wird dem THW in Gronau als Kreisbeauftragter für den Kreis Borken, als Fachkraft für Arbeitssicherheit und als Mitglied im Landesausschuss NRW weiterhin erhalten bleiben.


Einbahnstraße Richtung Schöppingen: L 570 wird auf 3,6 Kilometern Länge ab Montag saniert

Schöppinger SPD-Ratsherr sieht veränderte Bevölkerungsstruktur in Schöppingen positiv: Rainer Sobottka will die Jüngeren entscheiden lassen

Corona sorgt für kurzfristige Änderungen: Einschränkungen beim „Late-Night Shopping“


Partnersuche


Do., 22.10.2020

Wolfgang Kaltegärtner sitzt als einziger UWG-Vertreter im Stadtrat Ehrgeiziger Einzelkämpfer

Sitzt als einziger UWG-Vertreter während der Legislaturperiode 2020 bis 2025 im Stadtrat: Wolfgang Kaltegärtner.

Lüdinghausen - Als UWG-Einzelkämpfer im Rat sind Wolfgang Kaltegärtners Einflussmöglichkeiten begrenzt. Das weiß er. Dennoch geht er sein neues politisches Ehrenamt voller Tatendrang an – und hofft auf eine „vernünftige und vor allem effektive Zusammenarbeit“ mit allen Fraktionen. Von Annika Wienhölter


Sanierung und Modernisierung nach 21 Monaten abgeschlossen: Steverhalle wieder fit für Sport und Kultur

Zwei neue Fuchsmajorinnen beim Reit- und Fahrverein Lüdinghausen: Jule Wiedau und Nora Bücken packen zu

Zwei junge Frauen wagen Schritt in die Selbstständigkeit: Ideen und persönliche Überzeugung


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.