So., 08.12.2019

Richter hört schlecht abgesprochene Zeugenaussagen Streitigkeiten eskalieren zum „Nachbarschaftskrieg“

Das Amtsgericht Ahaus sprach einen 60-jährigen Heeker von dem Vorwurf frei, Nachbarn mit dem Auto bedrängt zu haben.

Heek/Ahaus - „Falschaussagen par excellence“ bescheinigt der Richter den drei Zeugen in seinem Urteil. Nach fast zwei Stunden Verhandlung ist er sich sicher: „Sie haben sich gemeinsam überlegt, wie Sie dem Angeklagten einen reinwürgen können. Die Tat hat so nie stattgefunden.“ Von Victoria Garwer

So., 08.12.2019

Frido Rademaker liefert alles, was Bären-Mamas Herz begehrt Gronauer Teddys gehen um die Welt

Frido Rademaker beliefert Menschen, die mit seiner Mutter eine Leidenschaft teilen: Das Nähen von Teddybären & Co. Der Gronauer Betrieb ist nach eigenem Bekunden Weltmarktführer.

Gronau - Die Zeit ist weg, kaum betritt man die Halle an der Heinrich-Hertz-Straße 9: Wer angesichts der zahllosen Teddybären und Plüschtiere, die hier in Regalen sitzen, von der Decke hängen oder auf einzelnen Borden thronen, nicht wieder zum Kind wird, ist vielleicht nie eines gewesen. Ein Gronauer Unternehmen ist dabei Weltmarktführer. Von Christiane Nitsche


So., 08.12.2019

Montag soll erneut Sonderzug starten Proteste in Gronau gegen Uranexport

Gegen weitere Transporte von Atomabfällen nach Russland protestieren Atomkraft-Gegner am Montag in Gronau.

Gronau - Der Arbeitskreis Umwelt Gronau, das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen sowie weitere Organisationen befürchten, dass am Montag (9. Dezember) erneut ein Sonderzug mit Uranmüll von der Urananreicherungsanlage in Gronau Richtung Russland starten wird – mit Zwischenstopp im Hafen von Amsterdam. Dagegen protestieren die Initiativen. 


So., 08.12.2019

Trauernde Eltern helfen sich gegenseitig „Ich liebe mein Kind heute anders“

Zum Gedenken an verstorbene Kinder werden auch 2019 wieder am 8. Dezember weltweit Kerzen angezündet.

Lengerich - Fünf Mütter und ein Vater sitzen im Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen. Sie alle haben einen schweren Verlust zu tragen – den Tod eines Kindes. Die Gruppe hilft ihnen, mit diesem Schicksalsschlag umzugehen. Von Bettina Laerbusch


Sa., 07.12.2019

Pkw touchiert Baum und überschlägt sich 65-jähriger Autofahrer bei Unfall in Heek schwer verletzt

Pkw touchiert Baum und überschlägt sich: 65-jähriger Autofahrer bei Unfall in Heek schwer verletzt

Heek - Ein 65 Jahre alter Mann aus Ahaus ist am Samstagmittag bei einem Unfall in Heek schwer verletzt worden. Sein Fahrzeug war nach dem Zusammenstoß mit einem Baum auf dem Dach liegen geblieben.


Sa., 07.12.2019

Bevölkerungsschutz Appell: Bürger sollen für Notfälle Vorsorge treffen

Zu möglichen Bedrohungslagen für die Bevölkerung zählt Hochwasser. So war im Jahr 2015 in Oelde auch das dortige Freibad im Vierjahreszeiten-Park komplett überflutet.

Kreis Warendorf - Der Ernstfall liegt noch nicht so lange zurück, 2015 erwischte es Oelde, nachdem 2001 ein Starkregenereignis Teile der Stadt Ahlen unter Wasser gesetzt hatte. Den Mitgliedern des Finanzausschusses stellte Ordnungsdezernentin Petra Schreier ein Konzept zum Bevölkerungsschutz vor.


Sa., 07.12.2019

Anlieger vom Vosskotten protestieren im Rat gegen Fahrradstraße „Mit dem Kinderwagen springen“

Die Straße am Max-Clemens-Kanal ist bereits wegen Straßenschäden auf 30 km/h reduziert worden.

Greven - Die Straße am Max-Clemens-Kanal soll Fahrradstraße werden. Es gibt aber einige Anlieger, die gute Gründe dagegen vortragen. Von Günter Benning


Sa., 07.12.2019

Politik plant vier Rathaus-Standorte Geht’s auch eine Nummer kleiner?

Irgendwie wird’s schon klappen: Verwaltungsarbeit, verteilt auf vier Rathausstandorte.

Die Stadtverwaltung soll auf vier Standorte aufgeteilt werden. Ob das sinnvoll ist? WN-Redaktionsleiter Klaus Wiedau hat da seine Zweifel. Von Klaus Wiedau


Sa., 07.12.2019

Nitratbelastung „Erschreckender“ Messwert in der Vechte

Milan Toups ist Mitarbeiter von VSR-Gewässerschutz und entnimmt gerade eine Wasserprobe im Vechtelauf.

Metelen - Das Wasser der Vechte ist stark mit Nitrat belastet. Zu diesem Ergebnis kommt der gemeinnützige Verein VSR-Gewässerschutz, der im Frühjahr 2019 den Fluss und seine Zuflüsse beprobte. Ergebnis: Besonders im Bereich Metelen erreicht die Belastung der Vechte mit Nitrat einen Spitzenwert von mehr als 46 Milligramm pro Liter. Als Ursache benennt VSR die intensive Landwirtschaft im Einzugsgebiet.   Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 07.12.2019

Türen öffnen im Advent: Die Firma „Kidz & Co“ passt Rollstühle für Kinder an Weil nicht jedes Kind laufen kann

Thomas Mikosch und sein Team setzen alles daran, um Kindern und Jugendlichen mit Behinderung den Alltag zu erleichtern – dazu werden Rollstühle und Gehhilfen individuell angepasst.

Gronau - „Jeder Sitz ist anders.“ Es klingt wie eine Binsenweisheit, aber für die Klientel von Thomas Mikosch und ihre Familien bedeutet diese Aussage unfassbar viel: Erleichterung, Sicherheit, weniger Schmerzen – vielleicht sogar gar keine mehr. Von Christiane Nitsche


Sa., 07.12.2019

Der Tatort-Kenner aus der Davert Kleiner Davensberger fordert Fernsehgrößen heraus

Paul Altenhövel hat Jan-Josef Liefers und Axel Prahl herausgefordert. Der Zehnjährige aus Davensberg behauptet, sich im Münster Tatort besser auszukennen als die beiden Hauptdarsteller. Spontan, nicht geplant und völlig überraschend: Alexander Dobrindt führte Heike, Paul, Theo und Tobias Altenhövel durch den Deutschen Bundestag.

Davensberg - Wie gut kennen Jan-Josef Liefers und Axel Prahl ihre Tatort-Dialoge. „Ich kenne sie besser als das Duo“, behauptet Paul Altenhövel aus Davensberg. Der Zehnjährige hat von den Dreh- und Aufnahmearbeiten zur Sendung „Klein gegen Groß“ viel zu erzählen. Von Theo Heitbaum


Fr., 06.12.2019

Ausbau der B 51 zwischen Telgte und Münster Das Problem würde nur verschoben

Nach Ansicht von Verkehrsplaner Dr. Hartmut Ziegler würde ein Ausbau der B 51 in Richtung Münster erst ab der Lützowstraße das Problem nur verschieben.

Telgte - Ob überhaupt oder in welchen Ausmaß die B 51 zwischen Telgte und Münster ausgebaut werden soll, bei dieser Frage gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Verkehrsplaner Dr. Hartmut Ziegler sagt deutlich, dass er einen Ausbau von der Lützowstraße aus für wenig zielführend hält. Von Stefan Flockert


Fr., 06.12.2019

Zugstrecke Münster–Lünen Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020

Zugstrecke Münster–Lünen : Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020

Für Bahnfahrer auf der Strecke Münster–Lünen–Dortmund dauert der Advent diesmal etwas länger: Bis zum 5. Januar bleibt alles so, wie es jetzt ist. Dann beginnt die Sanierung des maroden Bahndamms – ein 30-Millionen-Euro-Projekt, für das die Bahnstrecke mindestens sieben Monate lang voll gesperrt wird. Am Freitag stellte die Bahn die Pläne für den Schienenersatzverkehr vor. Von Gunnar A. Pier


So., 08.12.2019

Gemeinschaftskonzert mit Queen-Titeln Ev. Posaunenchor und Chor Agatissimo rocken die Bürgerhalle

„We will rock you“, hatten Posaunenchor und Agatissimo versprochen – und das Versprechen hielten sie auch.

Gronau - „God save the Queen“ tönte es am Samstag in der Bürgerhalle. Die britische Nationalhymne. Und das in Zeiten des Brexit! Doch die Hymne galt im konkreten Fall weniger Königin Elisabeth – vielmehr setzte das Stück den Schlusspunkt unter ein Gemeinschaftskonzert. Von Martin Borck


Xenia Janković und Nina Tichman in der Landesmusikakademie: Philosophische Ebene der Musik

Quiz-Abend im Kino: Rätselspaß für Star-Wars-Fans

Vernissage im St.-Antonius-Haus: Schöppingerin Mechthild Ossege stellt erstmals Bilder aus


kfzmarkt.ms Anzeigensuche


Mo., 09.12.2019

Feierlichkeiten zum Stadtgeburtstag Volles Haus wie lange nicht

Dicht besetzt waren die Reihen im Kapitelsaal. Alfred Focke (kl. B. r.) überreichte die „Goldene Glocke“ in diesem Jahr an Bernd Dinkelborg, der die Auszeichnung im Namen der Ferdinand Kühlkamp Stiftung entgegennahm.

Lüdinghausen - Den Bogen zwischen Vergangenheit und Zukunft schlug auch in diesem Jahr wieder der Stadtgeburtstag, zu dem der Heimatverein Lüdinghausen in den Kapitelsaal eingeladen hatte. „So voll war es schon lange nicht mehr“, freute sich dessen Vorsitzender Alfred Focke beim Anblick des bis auf den letzten Platz gefüllten Saals. Von Arno Wolf Fischer


Weihnachtsmarkt in Appelhülsen: Wieder ganze Arbeit geleistet

Krippenausstellung in Appelhülsen: Schon fast 500 Krippen präsentiert

Lüdinghauser Adventsmarkt: Vorweihnachtliche Glücksgefühle


Mo., 09.12.2019

Junge Streithelfer an der Grundschule am Bullerdiek vermitteln bei Konflikten Wenn es auf dem Pausenhof kracht

Seit Ende der Herbstferien vermitteln 15 Streithelfer in der Grundschule am Bullerdiek zwischen Streithähnen. Über das Engagement der Viertklässler freuen sich Schulleiterin Anne Frickenstein (r.), Sonderpädagogin Cornelia Thies (v.l.) und Petra Kleen vom Förderverein Wespe, der das Projekt unterstützt.

Westerkappeln - Wenn zwei sich streiten, sind sie gefragt: Mit dem Unterrichtsbeginn nach den Herbstferien haben an der Grundschule am Bullerdiek die Streithelfer ihren Dienst aufgenommen. In jeweils zwei Zweierteams sind die Viertklässler in den Pausen auf dem Schulhof unterwegs, um bei Konflikten zu vermitteln. Von Dietlind Ellerich


Heimatkalender 2020 ist erschienen: Impressionen für alle zwölf Monate

Weihnachtsmarkt an der KvG-Gesamtschule: „Feuertaufe“ bestanden

Vortrag im Ausschuss: Warum öffentlich geförderter Wohnraum hochwertig ist: Weder billig noch minderwertig


Mo., 09.12.2019

Gebrasa lädt zum Konzert Einstimmung auf Weihnachten

Die Pfarrkirche St. Johannes Evangelist wird zum großen Weihnachtskonzert des Gebrasa-Blasorchesters wieder stimmungsvoll illuminiert. Aufgrund der großen Resonanz wird es auch in diesem Jahr wieder zwei Konzerte hintereinander geben.

Sassenberg - Zu einer besonderen Einstimmung auf die nahenden Weihnachtstage lädt das Gebrasa Blasorchester alle Interessierten zu seinen Weihnachtskonzerten am Sonntag, 15. Dezember, ein. Da die Resonanz in den vergangenen Jahren so positiv ausfiel, finden auch in diesem Jahr zwei Konzerte um 16 Uhr und 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes in Sassenberg statt. Der Eintritt ist für beide Veranstaltungen frei.


Weihnachtsmarkt in Everswinkel: Hüttendorf mit Flair

zib-Veranstaltung: Zusammensein fördert die Integration

Drensteinfurter Weihnachtsmarkt: Viel Trubel in der „guten Stube“


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.