Sa., 20.10.2018

Panik-Propheten denken vor Tribute-Band „Lindstärke 10“ verbreitet seit zehn Jahren den Udo-Virus

Daumen hoch für „Lindstärke 10“ – und das von Udo Lindenberg himself. Die Musik-Amateure mit Profi-Ansprüchen an sich selbst haben von ihrem Idol die höchsten Weihen erhalten.

Münsterland - Sie haben die allerhöchsten Weihen, höher geht nicht. Udo himself war es, der die Fünf spät an einem Septemberabend des Jahres 2010 in einer Hotellobby in Wesel zu seinen Panik-Propheten ernannte. Was sie von Nicht-Propheten unterscheidet? „Andere denken nach, wir denken vor.“ Originalzitat des bekanntesten Schlapphut­trägers auf dem europäischen Kontinent.  Von Axel Roll

Sa., 20.10.2018

30 Wehrleute in Hüttrup im Einsatz Feuer zerstört Gartenhaus

30 Wehrleute in Hüttrup im Einsatz: Feuer zerstört Gartenhaus

Greven - Brandeinsatz am frühen Samstagmorgen: In der Kroner Heide in Hüttrup ist eine größere Gartenhütte ein Raub der Flammen geworden. Gegen kurz vor sechs Uhr waren die Einsatzkräfte zu dem Feuer gerufen worden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Feuerwehr war mit rund 30 Kräften im Einsatz. Von Jens Keblat


Sa., 20.10.2018

19-jähriger Fahrer verliert die Kontrolle Fünf junge Menschen bei Unfall verletzt

19-jähriger Fahrer verliert die Kontrolle: Fünf junge Menschen bei Unfall verletzt

Westerkappeln - Bei einem Verkehrsunfall in Westerkappeln sind am Freitagabend fünf junge Menschen teilweise schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 19-jähriger Autofahrer auf der Mettener Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug.


Sa., 20.10.2018

Mühselige Suche nach einem neuen Zuhause „Die Wohnung ist schon weg“

Immobilienanzeigen auf allen Kanälen durchstöbert Nathalie Braquet auf der Suche nach einer neuen Wohnung.

Lengerich/Tecklenburger Land - Wer eine Wohnung sucht, braucht einen langen Atem. Die Nachfrage ist groß, das Angebot knapp, gerade für Single. Eine Erfahrung, die Nathalie Braquet in den vergangenen Wochen gemacht hat. Die 57-Jährige sucht nach einer neuen Bleibe. Gezwungenermaßen, weil ihr Vermieter ihr wegen Eigenbedarf gekündigt hat. Von Michael Baar


Fr., 19.10.2018

Impressionen aus Telgte So schön ist der Herbst

Fantastische Bilder bieten sich in diesem Herbst wieder in der Natur.

Telgte - Wunderbare Bilder bietet derzeit die Natur. Leser haben sich auf die Jagd nach den schönsten Fotos begeben. Von Stefan Flockert


Sa., 20.10.2018

Fachkräftemangel bekommt auch das Landhaus Aust zu spüren Küche bleibt vorerst kalt

Fachkräftemangel herrscht in der Gastronomie. Gastronom und Koch Uwe Aust vom gleichnamigen Landgasthaus, bekommt das derzeit gerade zu spüren.

Warendorf - Das Problem: Krankheitsbedingt fällt die Hauptservicekraft im Landhaus Aust für rund drei Monate aus. Da ist der abendliche Restaurant-Betrieb kaum zu stemmen. „Ich hoffe, dass wir spätestens zu unserem zehnjährigen Betriebsjubiläum, zum 1. Dezember, wieder wie gewohnt den Restaurant-Betrieb eröffnen“, zieht Inhaber Uwe Aust Bilanz. Anvisiert ist aber schon der 20. November. Von Monika Vornhusen


Sa., 20.10.2018

Kurdische Hochzeit: Dilan Yildiz und das Hennafest Tag des Abschieds

Die Ochtruperin Dilan Yildiz feiert mit ihrem Mann Zeki eine traditionell kurdische Hochzeit. Dazu gehört auch das Hennafest am Abend vor der Trauung.

Ochtrup - Eine Hochzeit nach alter kurdischer Tradition feiern Dilan und Zeki Yildiz aus Ochtrup demnächst. Dazu gehört auch das Hennafest, bei dem sich die Braut offiziell von ihrer Familie verabschiedet. Von Marion Fenner


Sa., 20.10.2018

Gewässer tragen zum Erhalt biologischer Vielfalt bei Still ruht der See im Alstätter Schutzgebiet

Dieses Gewässer hätte Platz, sich über 1800 Quadratmeter auszudehnen. Damit es für bedrohte Arten interessant bleibt, muss das Gehölz jedoch in Zaum gehalten werden – weshalb der Biologe Christoph Rückriem beim spontanen Besuch kurzerhand schon einmal mit dem Entkusseln beginnt.

Alstätte - Seit es die Biologische Station Zwillbrock gibt, hat sie in ihrem Gebiet mehr als 100 Stillgewässer neu geschaffen. Etwa 40 davon befinden sich im Schutzgebiet Amtsvenn und Hündfelder Moor. Vier davon sollen nun auf Alstätter Gebiet saniert werden, zwei werden komplett neu angelegt. Zum Erhalt der Artenvielfalt. Von Mareike Meiring


Sa., 20.10.2018

Königliche Fußballschule in Füchtorf Nachwuchskicker mit tollen Leistungen

Abschluss des Fußballcamps (v. l.): Dimitros Tziampazakis, Daniel Kuhlmann, Benny Kamp, Kelvin Kokic, Justus Hülsmann, Piet Wiehle und Bernhard Kreienbaum.

Füchtorf - Die königliche Fußballschule von Real Madrid gastierte in diesem Jahr zum zweiten Mal in Füchtorf, und erneut war sie ein Riesenerfolg. Von Ulrich Lieber


Sa., 20.10.2018

Busen zur Urananreicherung Schließung „rein ideologisch“

MdB Karlheinz Busen (FDP)

Gronau - Der Gronauer Bundestagsabgeordnete Karlheinz Busen (FDP) vertritt die Ansicht, dass eine Schließung der einzigen deutschen Urananreicherungsanlage am Standort Gronau „rein ideologisch getrieben wäre“.


Sa., 20.10.2018

Dreharbeiten für TKKG-Film auf dem Internat von Schloss Loburg Ein Loburg-Shirt für Tom Schilling

Etliche Jugendliche aus der Gemeinde sind bei den TKKG-Drehtagen an der Loburg als Statisten dabei.

Ostbevern - Mitten in den Ferien ist im Internat von Schloss Loburg richtig was los. Dort finden zurzeit Dreharbeiten für einen TKKG-Kinofilm statt. Hunderte Statisten, darunter auch Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des Internats, stehen dafür mit vor der Kamera. Von Anne Reinker


Sa., 20.10.2018

„Speed-art-challenge“ im Graffiti- und Video-Camp Schweißtreibende „Speed-art-challenge“

Im Graffiti- und Video-Camp lieferten sich „Smoe“ und „Doke“ unter anderem eine schweißtreibende „Speed-art-challenge“.

Warendorf - Mit dem Graffiti- und Video- Künstler „Doke“, dem 23-jährigen Martin Hirner aus der Slowakei traf Smoe, alias Andreas Plautz, zum „Fresko 18 – Streetfood und urban art Festival“ in Trier zusammen. Insgesamt waren am Urban Art Programm mehr als 50 international bekannte Sprayerinnen und Sprayer beteiligt. Von Beate Trautner


Fr., 19.10.2018

Video: Indian Summer So wundervoll ist der goldene Herbst im Münsterland

Video: Indian Summer: So wundervoll ist der goldene Herbst im Münsterland

Münsterland - Der goldene Oktober zaubert ein atemberaubendes Farbschauspiel in die Landschaft des Münsterlandes. Wir haben das schöne Naturphänomen von oben gefilmt und präsentieren Bilder aus verschiedenen Orten der Region, die wie gemalt scheinen.


Fr., 19.10.2018

Für Verliebte und Heiratswillige Heiraten im Longinusturm

Der Longinusturm ist das weithin bekannte Wahrzeichen der Baumberge. Nun kann dort auch geheiratet werden.  Am Longinusturm werden nun auch standesamtliche Trauungen durchgeführt. Fürs Foto nahmen Mecky Bertels und Wilhelm Wesseln vom Café 18

Nottuln - Der Westerberg ist die höchste natürliche Erhebung im Münsterland. Dort steht der Longinusturm. Dort können nun Brautpaare den Bund fürs Leben schließen. Von Iris Bergmann


Fr., 19.10.2018

Schäfermeister Jürgen Schienke und die ANTL-Herde Einer der letzten Mohikaner

Die Herde von Schäfermeister Jürgen Schienke zählt rund 500 Tiere. Zwischen Brochterbeck und Lienen ist er mit ihnen auf Streuobstwiesen und Magerrasenflächen unterwegs.

Tecklenburg - Er hält eine alte Tradition aufrecht, hat einen Beruf, der tief verankert ist in der Kultur: den des Schäfermeisters. Jürgen Schienke betreut seit 17 Jahren die Schafherde der Arbeitsgemeinschaft Naturschutz Tecklenburger Land (ANTL). Rund 500 Bentheimer Landschafe sind es, mit denen er das ganze Jahr über durch das Tecklenburger Land zieht. Von Ruth Jacobus


Fr., 19.10.2018

Wettervorhersage für Samstag und Sonntag Sonnenschein "auf der Kippe"

Wettervorhersage für Samstag und Sonntag: Sonnenschein "auf der Kippe"

Mit drei sonnigen Tagen startete das Münsterland in diese Woche. Am Donnerstag meldete sich dann - seit sehr langer Zeit - der Regen zurück. Was macht das Wetter am Wochenende?  Von Melanie Bruland


Fr., 19.10.2018

Stau zwischen Münster-Nord und Greven Auffahrunfall mit vier Autos auf der A1 in Richtung Osnabrück

Stau zwischen Münster-Nord und Greven: Auffahrunfall mit vier Autos auf der A1 in Richtung Osnabrück

Münster/Greven - Zwischen Münster-Nord und Greven kommt es am Freitagnachmittag zu stockendem Verkehr auf der A1 in Richtung Osnabrück/Bremen. Grund ist ein Auffahrunfall mit vier Wagen, verletzt wurde niemand.


Fr., 19.10.2018

Unfall auf dem Weg zum Einsatz Zusammenstoß mit Feuerwehrauto

Das Auto des Selmers wurde beim Zusammenstoß mit dem Feuerwehrwagen stark beschädigt.

Ascheberg - Auf dem Weg zum Einsatz stieß ein Feuerwehrauto am Freitagmorgen mit einem Pkw zusammen. Die Besatzung befreite den 21-jährigen leicht eingeklemmten Autofahrer, der schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde. Von Theo Heitbaum


Fr., 19.10.2018

Unfall auf der A 1 Sechs Personen ins Krankenhaus gebracht

Drei Pkw sind an dem Unfall auf der A 1 beteiligt.

Ascheberg - (Update 17.10 Uhr) Nach einem Unfall bei Ascheberg war die A 1 in Richtung Süden bis zum späten Freitagnachmittag gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Sechs Personen wurden verletzt. Von Theo Heitbaum


Fr., 19.10.2018

Insekten-Invasion im Münsterland Warum Stinkwanzen im Haus kein Grund zur Panik sind

Zur Sommerzeit sind die Grünen Stinkwanzen - wie der Name schon sagt - grün. Im Herbst verändern sie temperaturbedingt ihre Färbung zu einem braun oder rotbraun.

Münsterland - Der Sommer ist vorbei, die Tage werden wieder kühler. Aber nicht nur Menschen halte sich dann lieber im warmen Haus auf, sondern auch sechs- oder achtbeinige Krabbler haben es dann auf die warmen vier Wände abgesehen. Vor allem die Grüne Stinkwanze ist dieses Jahr zahlreich vertreten.  Von Beena Shaikh


Fr., 19.10.2018

Fußgänger sollte Platz machen Mit Tritten und Schlägen zu Boden gestreckt

Symbolbild 

Ahlen - Die Polizei sucht Zeugen, die am Donnerstag gegen 21.15 Uhr eine Körperverletzung auf der Nordstraße beobachteten. Dort wurde ein Fußgänger, der nicht aus dem Weg ging, niedergeschlagen.


Fr., 19.10.2018

Erfolg für Bundespolizisten Ein Kilo Haschisch im Auto entdeckt

Die sichergestellten Drogen aus dem Fahrzeug.

Bad Bentheim - Die Bundespolizei hat am Mittwochabend rund ein Kilo Haschisch beschlagnahmt. Ein 34-Jähriger Drogenschmuggler sitzt in Untersuchungshaft.


Fr., 19.10.2018

Im Münsterland boomt das Bahnfahren „Wir werden der Nachfrage kaum Herr“

40 Prozent der Eisenbahn-Verbindungen im Münsterland sind noch Dieselstrecken. Die Zukunft ist elektrisch, sagt NWL-Chef Joachim Künzel.

Münster - Bahnfahren ist angesagt. Die steigenden Fahrgastzahlen belegen das. Im Münsterland gerät das System aber immer mehr an seine Grenzen. Im Interview verrät Joachim Künzel, Chef des Zweckverbandes NWL, dass sich das in den nächsten Jahren auch nicht ändern wird. Von Elmar Ries


Sa., 20.10.2018

Chorgemeinschaft St. Agatha Stimmgewaltig helfen

Die Chorgemeinschaft St. Agatha – hier beim letzten Konzert unter Leitung von Martin Narowski – gibt am 28. Oktober gemeinsam mit der Chorgemeinschaft St. Antonius Epe und dem Chor Agatissimo sowie dem Posaunenquartett Chucka Charlies ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion „Schulgeld Uganda“.

Epe - Vor 25 Jahren fand das erste Benefizkonzert der Chorgemeinschaft St. Agatha Epe für Uganda statt. Am 28. Oktober (Sonntag) wird das Jubiläum der Aktion „Schulgeld Uganda“ erneut mit viel Musik begangen.


Jagdhornbläser gestalten Gottesdienst: Hubertusmesse als klingendes Gebet

Kinder erfahren mehr über Rosenkranz: Aus Rosen für Maria wurden Gebete

Dogdance-Turnier: Auf Pfoten tanzen


flohmarkt.ms Anzeigensuche


Sa., 20.10.2018

Theatergruppe Seppenrade zeigt plattdeutsche Komödie Ehestreit um den Chefsessel

Die Theatergruppe Seppenrade probt fleißig für die plattdeutschen Aufführungen. Die Komödie „Borgermeister – du oder ick“ feiert am 10. November ihre Premiere.

Seppenrade - „Borgermeister – du oder ick“ heißt das Stück, das die Theatergruppe Seppenrade ab dem 10. November (Samstag) im Heimathaus zeigt. In der plattdeutschen Komödie geht es um ein zerstrittenes Ehepaar – und beide wollen sich für das Bürgermeisteramt bewerben. Von Michael Beer


Dr. Bert Risthaus zieht im WN-Interview eine Zwischenbilanz: Schöne Erfolge und harte Zeiten

Menschenrettung: Technische Hilfeleistung mit Jugendfeuerwehr geübt

Partnerschaftskomitee: Alltagsgeschichten aus Polen


Sa., 20.10.2018

„Stolperstein“-Verlegung im Februar Für die Opfer der Rassenhygiene

„Stolpersteine“ wie diese für die Familien Metzger, Freund und Schönemann werden im Februar für Euthanasie-Opfer aus Ahlen verlegt. Es werden noch Menschen gesucht, die eine Steinpatenschaft übernehmen möchten.

Ahlen - Einem in Ahlen bislang wenig beleuchteten Kapitel des NS-Terrors widmet sich die nächste Verlegerunde von „Stolpersteinen“ im Februar. „Körperlich, geistig und seelisch Behinderte wurden von den Nationalsozialisten systematisch ermordet, auch aus Ahlen kamen die Opfer“, macht Bürgermeister Dr. Alexander Berger auf das erlittene Unrecht aufmerksam.


Neue LMC-Produktionsstätte eröffnet: Qualität made in Sassenberg

Reingehört: Die erste CD von „Only In Between“: Authentisch, ehrlich, berührend

Alverskirchener Senioren feiern Erntedank: Vom Korn zum fertigen Brot


Folgen Sie uns auf Twitter