Stadt zeichnet prominenten Riesenbecker aus
Ehrenbürgerrecht für Freiherr Heereman

Hörstel - Orden, Auszeichnungen und Verdienstkreuze hat Constantin Freiherr Heereman von Zuydtwyck in seiner mehr als 50-jährigen politischen Karriere schon vielfach erhalten, national und international.

Dienstag, 31.01.2012, 21:01 Uhr

Baron Heereman ist der erste Ehrenbürger der Stadt.
Baron Heereman ist der erste Ehrenbürger der Stadt. Foto: Foto: Stephan Beermann

Dienstagabend wurde ihm nun auch in seinem Heimatort mit der Verleihung des Ehrenbürgerrechts der Stadt Hörstel eine ganz besondere Ehre zuteil. Mit dem Ehrenbürgerrecht geht die Stadt Hörstel recht sparsam um – Baron Heereman ist der erste Ehrenbürger der Stadt.

Die Ernennung erfolge in Anerkennung und Würdigung der Verdienste, die er sich um das Wohl und Ansehen der Stadt auf wirtschaftlichem, sozialem, sportlichem und kulturellem Gebiet erworben hat, begründete Bürgermeister Heinz Hüppe den Ratsbeschluss.

Weiter sagte er, Freiherr Heereman repräsentiere „die enge Verbundenheit von Geschäftstüchtigkeit, Menschlichkeit und Heimatverbundenheit“. Der Baron freute sich sichtlich über die Auszeichnung . Seine Dankesrede war wie zu erwarten mit Humor gewürzt: Als er von der Auszeichnung erfuhr, da habe er sich doch gefragt: „Kannst Du wirklich Ehrenbürger werden?“ Seine eigene Antwort: „Ist ja gut, dass nicht alles bekannt ist.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/647371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F599353%2F696558%2F
„Erster Platz im Aussitzen von Problemen“
Die bis heute fehlende Milieuschutzsatzung sorgte für Streit im Rat. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem das Hansa- und Hafenviertel.
Nachrichten-Ticker