Ibbenbüren: Vandalismus am Bahnhof
Unbekannte randalieren mit Luftgewehr und Schottersteinen

Ibbenbüren - In der Fußgängerunterführung des Bahnhofs Ibbenbüren hat die Bundespolizei am Montagmittag (25.6.) gegen 12.30 Uhr drei Kugeln eines Luftgewehrs sichergestellt. Unbekannte Täter haben damit vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Glasscheibe einer Durchgangstür und zehn Deckenleuchten zerstört, meldete die Polizei am Dienstag.

Dienstag, 26.06.2012, 16:06 Uhr

Ibbenbüren: Vandalismus am Bahnhof : Unbekannte randalieren mit Luftgewehr und Schottersteinen
Symbolbild: Luftgewehrkugeln Foto: Sokolowski

Zudem wurde das Blechghäuse eines Informationshäuschens mit Schottersteinen beschädigt. Der Fachdienst der Deutschen Bahn schätzte den Gesamtschaden auf 5100 Euro.

Die Bundespolzeiinspektion Münster bittet Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer: 0800/6888000.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/966309?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F599353%2F1044099%2F
Nachrichten-Ticker