Ungewöhnliche Fracht
Polizei findet gefesselte Schafe im Kofferraum

Südlohn-Oeding - Bei der Kontrolle eines aus den Niederlanden kommenden Autos fanden Beamte am Samstagabend im Kofferraum des Kombis zwei gefesselte Schafe.

Montag, 25.03.2013, 13:03 Uhr

Ungewöhnliche Fracht : Polizei findet gefesselte Schafe im Kofferraum
Symbolbild Foto: dpa

Am Samstagabend kontrollierten die Beamten einer Polizeistreife auf der Winterwyker Straße einen Pkw, der kurz zuvor aus den Niederlanden gekommen war. Im Wagen saßen drei Männer aus Rhede im Alter von 27 bis 63 Jahren und ein in Frankreich gemeldeter 66-jähriger Mann. Als der Fahrzeugführer nach Aufforderung den Kofferraum öffnete, staunten die Polizisten nicht schlecht: Unter der Kofferraumabdeckung des Kombis lagen zwei Schafe. Die Tiere waren an den Vorder- und Hinterläufen mit Bändern gefesselt und verschnürt. Die vier Männer, alle kosovarischer Nationalität, wollten zur Herkunft der beiden Schafe keine Angaben machen. Die Ohrmarken waren den Tieren kurz zuvor entfernt worden, offenbar um mögliche Rückschlüsse auf den oder die Eigentümer zu verschleiern.

Die Beamten zogen das Veterinäramt des Kreises Borken hinzu. Auf deren Anordnung wurden die Schafe beschlagnahmt und in ein Tierheim gebracht. Die vier Männer müssen sich nun wegen möglicher Verstöße nach dem Tierschutzgesetz und dem Verdacht des Diebstahls verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1576489?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F1758780%2F1758864%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker