Ehemaliger Nato-Flugplatz Dreierwalde
Hörstel sagt „Nein“ zur Forensik

Hörstel -

Die Stadt Hörstel sagt „Nein“ zu einer Forensik auf dem ehemaligen Nato-Flugplatz in Hörstel-Dreierwalde. Sie verweigert die Erteilung des Einvernehmens zum geplanten Neubau einer Maßregelvollzugsklinik.

Freitag, 27.09.2013, 07:09 Uhr

Der Rat sprach sich jetzt einstimmig gegen einen entsprechenden Antrag der Bezirksregierung Münster aus. Planungsexperte Dr. Heinz Janning , der die Stadt juristisch berät, hatte dringend zu diesem Schritt geraten – obwohl er dem Land, so wörtlich, „gute Noten“ ausstellt bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück für die Forensik. Ganz gleich, mit welchem alternativen Standort der Flugplatz verglichen wurde, immer habe Dreierwalde „die Nase vorn“ gehabt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1940285?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F1758780%2F2011955%2F
Nachrichten-Ticker