Explosion während des Drittliga-Derbys in Osnabrück
Mutmaßlichen Mitwisser des Sprengsatzwurfs angeklagt

Osnabrück - Zweieinhalb Jahre nach dem Sprengsatzwurf beim Derby VfL Osnabrück gegen Preußen Münster ist am Amtsgericht Osnabrück Anklage gegen einen mutmaßlichen Mitwisser erhoben worden.

Donnerstag, 30.01.2014, 05:01 Uhr

Dem 26-Jährigen aus Münster wird die Nichtanzeige einer geplanten Straftat zur Last gelegt. Der Preußen-Anhänger soll laut Anklage Kenntnis über das Vorhaben seines Bekannten Juri C. gehabt haben, während des Spiels in der Osnatel-Arena einen Sprengsatz zu zünden. Die anwesenden Polizisten soll er darüber aber bewusst nicht informiert haben. 33 Menschen waren bei der Explosion am 10. September 2011 zum Teil erheblich verletzt worden.

Der Angeklagte stritt die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft ab: „Ich wusste im Vorfeld nichts davon, von diesem Böller, und hatte daher auch nicht die Möglichkeit die anwesenden Polizisten zu informieren.“ Zwar habe er den bereits wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion und Körperverletzung zu fünf Jahren verurteilten Juri C. an jenem achten Spieltag in der dritten Liga mehrfach gesehen, ein Sprengsatz sei ihm allerdings nicht aufgefallen.

Den Wurf selbst habe er allerdings bemerkt, der Coladosen-große Sprengsatz sei direkt durch sein Blickfeld geflogen. Weil allerdings in kürzester Zeit mehrere Böller gezündet worden waren, schenkte er dem Vorfall keine besondere Aufmerksamkeit. Den Werfer selbst hätte er nicht gesehen, zu dicht seien die Rauschwaden gewesen, die über dem Gästeblock gewabert wären. Er räumte ein, dass Juri C. aber nicht mehr als fünf Meter von ihm entfernt gestanden haben müsse.

Der derzeit in Haft sitzende Sprengsatz-Werfer war als Zeuge vorgeladen und hatte auch eine Aussage gemacht. Allerdings ließ er dem Gericht später ausrichten, dass er diese korrigieren möchte. Offensichtlich gab es bei der Vernehmung Unstimmigkeiten bezüglich der Übersetzung durch einen Dolmetscher. Juri C. wird als Zeuge am Mittwoch, 4. Februar, um 12 Uhr Gelegenheit dazu bekommen, wenn der Prozess fortgesetzt wird.

Prozess in Osnabrück gegen Böllerwerfer Juri C.

1/11
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2187609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F2575618%2F2577051%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker