Verdi-Streik
Diese Busse Fahren am Donnerstag nicht

Münsterland -

Der Verdi-Streik führt auch am Donnerstag zu zahlreichen Busausfällen im Münsterland. Hier ein Überblick.

Donnerstag, 27.03.2014, 07:03 Uhr

Beim Personennahverkehr in der Region hat man sich auf die Streiktage vorbereitet. „Die Schnellbusse von und nach Münster werden wohl zu einem großen Teil ausfallen“, sagt RVM-Sprecher Andreas Leisstikow . Dagegen dürften die Buslinien, die von Partner-Unternehmen betrieben werden, normal verkehren. Das betrifft vor allem den Schulbusverkehr.

Für Münster teilen die Stadtwerke folgende voraussichtliche Einschränkungen mit:

- keine Einschränkungen: Linien 3, 4
- Geringe Einschränkungen: Linien 1, 2, 7, 14, N80
- Größere bis starke Einschränkungen: Linien 5, 6, 9, 10, 12, 13, 15, 16, 17, 22 sowie , N81, N82, N83, N85
- Keine Fahrten: Linien 8, 11, N84

In einer Echtzeitauskunft kann man sehen, welche Busse an der gewünschten Haltestelle in der nächsten Zeit tatsächlich abfahren. Zudem haben die Stadtwerke eine kostenfreie Info-Hotline (0800 - 1011 911) eingerichtet. Weil die Busse der tatsächlich durchgeführten Fahrten voraussichtlich sehr voll sein werden, empfehlen die Stadtwerke unbedingt, am Mittwoch und Donnerstag nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden oder aufs Rad umzusteigen.

In diesem Text finden Sie mehrere Dateien zum Download. Dabei handelt es sich um die Linien des RVM Münsterland - aufgeteilt nach Kreisen. In den Dokumenten steht, welche Busse am Donnerstag fahren und welche nicht. Durch einen Klick auf den Download-Button, können Sie die Dateien herunterladen und ausdrucken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2349400?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F2575618%2F2575643%2F2349392%2F
Was das „Bündnis für moderne Mobilität“ für Münster bringt
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) war am Donnerstag bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (M.) in Berlin zu Gast.
Nachrichten-Ticker