Freistoß-Spray
Schaum für die Bundesliga kommt aus Nordwalde

Nordwalde -

Das Freistoß-Spray der Fußball-Bundesliga kommt zukünftig aus Westfalen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Nordwalder Sportpflegemittelhersteller Eimermacher als neuen Lieferanten für den Sprühschaum benannt.

Mittwoch, 21.01.2015, 16:01 Uhr

Das Spray wird mit dem Rückrundenstart Ende Januar sowohl in der Bundesliga als auch in der 2. und 3. Liga sowie im DFB-Pokal eingesetzt. Bislang wurde das in der Bundesliga eingesetzte Spray aus dem Ausland importiert.

Freistoßspray, mit dem Fußball-Schiedsrichter die Position des Balls und den Abstand zur Mauer markieren, kam erstmals in Südamerika zum Einsatz und wurde durch die Weltmeisterschaft in Brasilien international bekannt. In der Bundesliga wird es seit dem achten Spieltag der laufenden Saison genutzt.

Idee kam bei der WM

Als Dr. Oliver Temme das Spray sah, wurde er bei seinem sportlichen Ehrgeiz gepackt: „Damit sind wir demnächst auch im Markt“, prophezeite der Chemiker beim WM-Spiel Deutschland gegen Portugal im Kreise seiner Freunde, mit denen er beim Grillen den 4:0-Auftaktsieg über Ronaldo und Co. genoss.

Gesagt, getan, präsentierte der Chemiker und Entwicklungsleiter des Nordwalder Unternehmens Eimermacher seine Idee beim nächsten Innovationsmeeting, zu dem sich Mitarbeiter der verschiedenen Abteilungen regelmäßig treffen. In den Wochen drauf waren Temmes Kollegen Thomas Muesmann und Katrin Fuhrberg maßgeblich an der Entwicklung des Sprays beteiligt.

Freistoß-Spray aus Nordwalde

1/10
  • „Aber bitte nicht auf meine Schuhe", scheint Kevin-Prince Boateng von Schalke 04 zu denken.

    Foto: dpa
  • ...doch mittlerweile gehört das Freistoß-Spray auch in Deutschland zum Fußball-Alltag.

    Foto: dpa
  • Bei der WM haben sich noch viele darüber gewundert,...

    Foto: dpa
  • Mit dem Spray markiert der Schiedsrichter bei einem Freistoß die Position des Balles...

    Foto: dpa
  • ...und den Mindestabstand der Abwehr-Mauer vom Ball.

    Foto: dpa
  • Ab Ende Januar kommt das Freistoß-Spray in der Bundesliga vom Nordwalder Unternehmen Eimermacher.

    Foto: Michael Schwakenberg
  • Neben Dr. Oliver Temme (M.) waren Katrin Fuhrberg und Dr. Thomas Muesmann maßgeblich an der Entwicklung des Sprays beteiligt.

    Foto: Michael Schwakenberg
  • Für das Produkt aus Nordwalde sprach nach eigenen Angaben die Verfallszeit, die Schaumstabilität, die Schaumhöhe und die Handhabung.

    Foto: dpa
  • Eine Dose reicht für bis zu sechs Freistöße.

    Foto: dpa
  • Auch in der 3. Liga (bei Preußen Münster) wird der Schaum aus Nordwalde künftig eingesetzt. Außerdem in der 2. Liga und im DFB-Pokal

    Foto: dpa

Das war laut Temme nicht ganz einfach: Denn erstens hatte ein Hersteller bereits ein Patent angemeldet, und zweitens sollte ein Spray dabei herauskommen, das sich – anders als sonst – möglichst schnell quasi von selbst in Luft auflöst. „Normalerweise wird Schaum ja so konzipiert, dass er möglichst lange hält“, erläutert Temme die besondere Herausforderung. Außerdem sollte es aus Hüfthöhe aufzusprühen sein, ohne zu dick aufzutragen.

Das Produkt: Ref-Foam

Vertrieben wird Ref-Foam von der Eimermacher-Tochter Schweizer Effex, zu der unter anderem die Marke Sport Lavit zählt. Eine Dose reicht für bis zu sechs Freistöße.

...

Als das Produkt mit dem Namen Ref-Foam bereits nach einigen Wochen marktreif und die Patente geklärt waren, stellte es Verkaufsleiter Michael Seifritz dem DFB in Frankfurt vor. „Wir waren aber nicht die Einzigen bei diesem Termin. Da waren noch um die 15 andere Anbieter.“ Nach seinen Worten waren bei der Wahl für das Spray aus Nordwalde die Verfallszeit, die Schaumstabilität, die Schaumhöhe und die Handhabung entscheidend.

Dermatologisch getestet

Und woran erinnert Ref-Foam mehr: an Sprühsahne oder Rasierschaum? Temme und Seifriz sind sich einig: an Rasierschaum. „Würden wir die Additive weglassen, die die Schaumbläschen schnell zum Platzen bringen, könnte man das Spray pro­blemlos zum Rasieren benutzen“, betont Temme. Sei­friz ergänzt: „Es ist sogar dermatologisch getestet.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3016402?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F4848633%2F4848645%2F
Nachrichten-Ticker