2087 Handyverstöße in 2014
Zunehmende Zahl von Unfällen mit Verletzten auf der Autobahn

Münsterland -

Die Ablenkung durch Handys und andere technische Geräte ist immer häufiger die Ursache für schwere Unfälle auf der Autobahn. Bei den Unfallursachen stehen zu geringer Abstand durch Ablenkung, zu hohe Geschwindigkeiten und riskante Überholmanöver ganz oben auf der Liste.

Samstag, 21.02.2015, 08:02 Uhr

„Die Leute fahren blind. Sie sehen nicht, was vor ihnen passiert“, sagte Polizeidirektor Udo Weiß am Freitag bei der Vorstellung eines Konzeptes zur Senkung der Unfallzahlen auf dem 700 Kilometer langen Streckenabschnitt der Autobahnpolizei Münster. Weiß führte zahlreiche Unfälle auf ein immer größeres Technikangebot in den Fahrzeugen zurück, von dem die Fahrer abgelenkt werden. Allein 5219 Abstands- und 2087 Handyverstöße wurden 2014 bei der Autobahnpolizei aktenkundig.

na_Autobahn

3925 Unfälle

Insgesamt zählten die Beamten vergangenes Jahr 3925 Unfälle, davon 1361 mit Lkw-Beteiligung, 460 verletzten Personen und acht Toten. Die Zahl der Unfälle mit Verletzten hat damit um 23,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Die Polizei reagiert seit Anfang des Jahres mit einem Sicherheitskonzept und einer massiven Verstärkung der Einsatzkräfte auf bestimmten Autobahnabschnitten zu bestimmten Zeiten. Schwerpunkte sind dabei bestimmte Strecken auf den Autobahnen A 2, A 42, A 1, A 43 und A 52. Dort ist die Polizei jeweils für zwei Wochen im regelmäßigen Rhythmus mit bis zu 30 zusätzlichen Beamten und verschiedenen Maßnahmen unterwegs.

DSC_2513

Bei mehr als 1000 Unfällen waren Lkw beteiligt. Foto: Etzkorn

1200 Lkw stillgelegt

Sorge bereitet immer noch die große Zahl der Unfälle, an denen Lkw beteiligt sind. 1200 wurden wegen technischer Mängel oder Überladung stillgelegt. Erst am Donnerstag einer, weil er illegal Krankenhausmüll transportierte. Weiß: „Ein niederländischer Lkw mit polnischem Fahrer und Ladung aus Dublin. Das ist Globalisierung.“ Im März wird laut Weiß bei einer Schwerpunktaktion erstmals ein mobiles Röntgengerät eingesetzt.  

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3090748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F4848633%2F4848644%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker