Ja-Wort auf dem Campingplatz
Brautpaar kennt sich seit Kindesbeinen

Lengerich -

Dass sie auf „ihrem“ Campingplatz heiraten werden, hat für Jennifer und Philip Herburg nie zur Disposition gestanden. Am Samstag haben sie vor Pfarrerin Sigrid Holtgrave gestanden und sich das Ja-Wort gegeben. Die Braut ganz in Weiß, der Bräutigam im Anzug – mit kurzen Hosen und Ärmeln.

Sonntag, 21.06.2015, 18:06 Uhr

„Wir haben im Dezember die ganze Sache auf den Weg gebracht“, erzählt der Zerspanungsmechaniker. Dass es am 20. Juni so frisch sein würde, „konnte ja keiner wissen“. Kennengelernt hat sich das Paar Anfang der 1990er Jahre am Sandstrand des Sonnenhügelsees in Lengerich , dem Feriendomizil beider Elternpaare. Aus dem kindlichen Spiel entwickelt sich – „nach der Pubertät, da haben wir nur guten Tag und Hallo gesagt“ – Liebe.

Die Wende kommt zufällig: Beide Eltern bestellen, ohne es zu wissen, beim selben Pizzabäcker. Die Lieferung sollen Jennifer und Philip an der Schranke abholen. Sie treffen sich „und kommen ins Gespräch“, erinnert sich die Braut.

Das Paar wohnt in Kamen , aber einen festen Stellplatz hat es auch, auf dem Campingplatz am Sonnenhügelsee in Lengerich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3339727?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F4848633%2F4848640%2F
Nachrichten-Ticker