Gewitter-Nacht
Windhosen zogen durch den Kreis Steinfurt

Lienen/Lengerich/Münster -

Es hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mancherorts heftig gekracht: Lautstarke Gewitter tobten im Münsterland. Zu mehreren Einsätzen musste die Feuerwehr im Kreis Steinfurt ausrücken. Durch den Lengericher Stadtteil Hohne und Lienen waren zwei Windhosen gezogen.

Freitag, 14.08.2015, 09:08 Uhr

Gewitter-Nacht : Windhosen zogen durch den Kreis Steinfurt
Archivbild: Das Foto vom 21.7.2008 zeigt eine Windhose über Appelhülsen. Foto: Matthias Gorke

Aufgrund der Wirbelwinde waren viele Bäume umgestürzt. In Lienen wurde durch die Windhose das Dach eines Hauses abgedeckt. Rechtzeitig verhindern konnte die Feuerwehr die Ausbreitung eines Feuers, das nach einem Blitzeinschlag in einen Dachstuhl im Recker Ortsteil Obersteinbeck ausgebrochen war.

Eine "ruhige" Nacht hingegen erlebte die Feuerwehr in Münster , die trotz eines heftigen Gewitters in der Domststadt keine nennenswerte Einsätze verzeichnete.

Laut Wetterprognose werden am Freitag in einigen Bereichen der Region erneut Regenschauer zum Teil in Kombination mit Blitz und Donner vorhergesagt. Auch am Samstag werden Schauer- und Gewitterwolken mancherorts im Münsterland für ungemütliches Wetter sorgen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3442923?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F4848633%2F4848638%2F
Der Müll bleibt länger liegen
An einigen Stellen in Münster sah es aus wie hier am Aa-Seitenweg am Zentrum Nord: randvolle Papierkörbe und verstreuter Abfall.
Nachrichten-Ticker