Stiftskreuz-Prozess
Trio wurde nach Diebstahl zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt

Borghorst/Münster - Hohe Haftstrafen sprach am Dienstag das Landgericht Münster nach dem Diebstahl des Borghorster Stiftskreuzes aus der Nikomedeskirche für die drei Angeklagten aus.

Dienstag, 13.10.2015, 13:10 Uhr

Stiftskreuz-Prozess : Trio wurde nach Diebstahl zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt
Weiterhin fehlt jede Spur des gestohlenen Borghorster Stiftskreuzes. Foto: dpa

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass das Trio die Tat begangen hat. Zwei Angeklagte wurden zu einer Gefängnisstrafe von jeweils vier Jahren und sechs Monaten sowie der dritte Angeklagte zu fünf Jahren verurteilt.

Das Stiftskreuz wurde im Oktober 2013 entwendet und ist seitdem verschwunden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3564920?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F4848633%2F4848636%2F
Bahnstreik führt zu zahlreichen Zugausfällen im Münsterland
Stillstand durch Tarifstreit: Bahnstreik führt zu zahlreichen Zugausfällen im Münsterland
Nachrichten-Ticker