Hassmails
Bocholter SPD sagt Parteitag nach Morddrohung ab

Bocholt -

Nach einer Morddrohung hat der Bocholter SPD-Chef ­Thomas Purwin den für diesen Freitag geplanten Ortsparteitag abgesagt. In einer Hassmail war dem Kommunalpolitiker zuvor gedroht worden, man werde ihm auf dem Nachhauseweg „den Schädel einschlagen“.

Freitag, 07.10.2016, 12:10 Uhr

Thomas Purwin 
Der Bocholter SPD-Vorsitzende Thomas Purwin tritt sich wegen Bedrohungen über Facebook und in Emails nicht zur Wiederwahl an. Foto: Sven Betz

Purwin muss sich seit Jahren immer wieder fremden- und judenfeindliche Beschimpfungen per Mail und bei Facebook gefallen lassen. Ähnliche Mails mit zum Teil unflätigem Inhalt erhalten seit anderthalb Jahren auch der Bocholter Bürgermeister Peter Nebelo und Kämmerer Ludger Triphaus. Sie werden seitdem durch Sicherheitsleute geschützt.

Beim SPD-Parteitag heute wäre Purwin, der in Bocholt das Standesamt leitet, voraussichtlich mit großer Mehrheit im Amt bestätigt worden. Doch er wolle mit Rücksicht auf seine Familie, die Angst bekommen habe, derzeit nicht kandidieren: „Unsere Beziehung ist mir wichtiger als die Politik.“ Der SPD-Chef hat Strafanzeige gestellt, der Staatsschutz ist eingeschaltet.

Besorgniserregende Tendenz zur Verrohung

Innenminister Ralf Jäger (SPD) verurteilte die Drohungen als „unerträglichen Angriff auf Menschen, die sich für die Demokratie und das Gemeinwohl einsetzen“. Es gebe in der Gesellschaft die besorgniserregende Tendenz zur Verrohung. „Die Aggressions-Spirale dreht sich immer schneller. Das zeigt sich etwa in Hass-Postings und Cyber-Mobbing. Oder entlädt sich sogar in gewalttätigen Angriffen auf Politiker“, sagte Jäger.

Nach Zahlen des Innenministeriums gab es bis September im laufenden Jahr ein Dutzend Fälle von Bedrohungen gegen Amtsträger in Nordrhein-Westfalen, 42 Mal gingen Anzeigen wegen Beleidigungen bei der Polizei ein. 19 Mal registrierte die NRW-Polizei Sachbeschädigungen, wie zum Beispiel bei Angriffen gegen Parteibüros.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4356035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F4848620%2F4848623%2F
Nach Schlägerei vorm "Linus": Mordkommission eingerichtet
Am Warendorfer Club "Linus" kam es in der Nacht zu Sonntag zu einer schweren Auseinandersetzung.
Nachrichten-Ticker