DOC-Vergrößerung
Ärger um Outlet-Pläne in Ochtrup

Ochtrup/Rheine -

Im nördlichen Münsterland ist ein heftiger Streit um die geplante Er­weiterung des Design-Outlet-Centers (DOC) in Och­trup entbrannt. Dessen Mehrheitseigner, die „McAr­ thur­Glen-Group“, möchte die Verkaufsfläche von derzeit 11.500 auf 19.500 Quadratmeter erweitern. Dagegen laufen 24 Nachbarstädte und die Kreise Borken, Emsland und Grafschaft Bentheim Sturm.

Freitag, 30.12.2016, 20:12 Uhr

Die Verkaufsfläche des Design-Outlet-Centers in Ochtrup soll auf 19 500 Quadratmeter wachsen. Das passt den umliegenden Städten gar nicht.
Die Verkaufsfläche des Design-Outlet-Centers in Ochtrup soll auf 19 500 Quadratmeter wachsen. Das passt den umliegenden Städten gar nicht. Foto: Anne Eckrodt

Ochtrup und der DOC-Betreiber auf der einen Seite, die Umlandkommunen auf der anderen und dazwischen die Bezirksregierung, die mo­derieren will, was eigentlich nicht zu moderieren ist. Das ist die Ausgangslage.

Die grundsätzliche Konfliktlinie liegt auf der Hand und ist schnell beschrieben. Die Kritiker fürchten, dass ein erweitertes DOC noch mehr Kunden und damit noch mehr Kaufkraft anzieht, wodurch der benachbarte Einzelhandel ebenso geschädigt wird wie am Ende die Innenstädte. Diese Sorge sei unbegründet, halten „McAr­thur­Glen“ und die Stadt Ochtrup dagegen. Alles andere hätte auch verwundert.

Salamitaktik

Die Stadt Rheine hat sich zum Sprecher des Widerstands erklärt. Wortführer ist Dr. Manfred Janssen , Geschäftsführer der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine. Er argumentiert in zwei Richtungen. Bei der Erweiterung des Outlet-Centers im Jahr 2011 habe ein vom Investor beauftragter Gutachter festgestellt, dass ein Ausbau auf die damals zunächst geplanten 13.500 Quadratmeter schädigende Auswirkungen auf die Entwicklung der Innenstädte in der Region gehabt hätte. Darum sei der Zuwachs seinerzeit auf 11.500 Quadratmeter begrenzt worden, sagt er. Derselbe Gutachter komme bei der nun geplanten Erweiterung auf fast 20.000 Qua­dratmeter zum gegenteiligen Urteil. „Wie kann das sein?“

Jeder weiß doch, dass es in Ochtrup genauso kommen wird wie in Roermond.

Dr. Manfred Janssen, Geschäftsführer der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine.

Zudem ängstigen sich die Gegner vor etwas, das sich trefflich mit dem Begriff „Salamitaktik“ beschreiben lässt und meint: Nach der Erweiterung ist vor der Erweiterung. „McArthurGlen“ habe sein Outlet-Center in Roermond auf diese Weise auf 35.000 Quadratmeter hochgejazzt. „Jeder weiß doch, dass es in Ochtrup genauso kommen wird wie in Roermond“, sagt Janssen. Am Ende sei die Situation für die umliegenden Einzelhändler „existenzgefährdend“.

Verfahrene Situation

Ochtrups Bürgermeister Kai Hutzenlaub versucht auf Nachfrage das, was der DOC-Betreiber schriftlich ebenfalls anstrebt: Gut Wetter zu machen. Die Stadt Ochtrup habe sich bemüht, die Interessen der Nachbarkommunen zu berücksichtigen – „durch Gutachten und frühzeitige Gespräche“, sagt er. Die Sorgen der Nachbarn „sind aus unserer Sicht jedoch unbegründet“, ergänzt McAr­thurGlen.

COLOURBOX11479517

Die Verkaufsfläche im DOC soll vergrößert werden. Foto: Colourbox.de

Gutachter seien zu dem Ergebnis gekommen, „dass die Erweiterung in ihrer geplanten Größe und hinsichtlich der vorgesehenen Sortimente für die umliegenden Gemeinden verträglich ist und negative städtebauliche oder ve rsorgungsstrukturelle Auswirkungen nicht zu erwarten sind.“

Die Situation ist verfahren, eine Marschrichtung des Landes gibt es nicht. Und nun? Passiert das, was in solchen Fällen oftmals geschieht: Der Fall landet vermutlich vor Gericht.

Mehr zum Thema

„Wir wollen die Rechtmäßigkeit des Vorhabens vom Oberverwaltungsgericht in Münster prüfen lassen“, sagt Janssen. Zu hören ist, dass die Chance auf Erfolg jedoch allenfalls als mäßig eingestuft wird. Lediglich ein Verfahrensfehler könnte die geplante Erweiterung – ja was eigentlich? stoppen vermutlich nicht, allenfalls verzögern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4530029?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F4848620%2F4848621%2F
Nachrichten-Ticker