Zeugensuche
Silvesterböller in voll besetztem Schulbus gezündet

Gronau -

Ein Silvesterböller ist am Mittwoch gegen 15.50 Uhr in einem voll besetzten Schulbus gezündet und in die Menschenmenge geworfen worden. Der Bus befand sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich der Kaiserstiege. Ein zehnjähriges Mädchen aus Gronau erlitt leichte Verletzungen, so die Polizei.

Donnerstag, 11.01.2018, 11:01 Uhr

Zeugensuche: Silvesterböller in voll besetztem Schulbus gezündet
Foto: dpa (Symbolbild)

Ein erster Verdacht gegen einen 14-Jährigen aus Gronau konnte vor Ort nicht erhärtet werden. Von den befragten Schülern wollte niemand gesehen haben, wer den Böller geworfen hatte. Die Ermittlungen dauern an. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, wird gebeten sich an die Kripo in Gronau unter ✆ 02562 9260 zu wenden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5416441?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Maisfeld zu hoch - hätte der tödliche Unfall vermieden werden können?
Ein hochgewachsenes Maisfeld steht vor dem Hintergrund der Verkehrssicherheit im Mittelpunkt eines Prozesses um einen tödlichen Motorradunfall.
Nachrichten-Ticker