Polizei ermittelt
Seniorin wirft mit Kartoffelsack nach vierjährigem Kind

Dülmen -

Klassischer Fall von überreagiert: Eine 79-Jährige Frau hat am Sonntag in Dülmen mit einem Kartoffelsack nach einem vierjährigen Kind in einem Planschbecken geworfen. Das hat ein Nachspiel.

Montag, 30.07.2018, 13:07 Uhr

Polizei ermittelt: Seniorin wirft mit Kartoffelsack nach vierjährigem Kind
Symbolbild Foto: dpa

Wie die Polizei berichtet, warf eine 79-jährige Seniorin am Sonntag (29.7.) in Dülmen mit einem 1,5 Kilogramm schweren Kartoffelbeutel in
Richtung eines im Wasser planschenden vierjährigen Kindes. Der Beutel verfehlte das Kind und landete im Planschbecken.

"Die Frau fühlte sich wohl in ihrer Ruhe gestört", erläuterte die Polizei Coesfeld die Hintergründe für den Kartoffel-Attacke auf Anfrage. Die Beamten ermitteln nun wegen versuchter Körperverletzung.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5941810?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Nazi-Ehrengrab auf Lauheide entfernt
Gras ist über jene Stelle gewachsen, auf der sich das Ehrenkreuz für Fritz Schmidt befand.
Nachrichten-Ticker