Christian Blex
Entsetzen über AfD-Abgeordneten aus dem Münsterland

Münster -

Nach den Ausschreitungen von Chemnitz provoziert der AfD-Landtagsabgeordnete Christian Blex mit einem Statement. Der Politiker aus dem Kreis Warendorf sieht „das deutsche Wahlvieh zum Schlachten freigegeben“ und schreibt von einem kommenden Bürgerkrieg.

Dienstag, 28.08.2018, 13:15 Uhr aktualisiert: 28.08.2018, 17:23 Uhr
Christian Blex: Entsetzen über AfD-Abgeordneten aus dem Münsterland
Dr. Christian Blex bei einer AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Ahlen Foto: Gunnar A. Pier

Nach dem Tod eines 35-Jährigen marschierten auch am Montagabend wieder Tausende rechte Demonstranten in Chemnitz. Bei den Protesten kam es wieder zu Ausschreitungen, die Polizei konnte eine Eskalation nur knapp verhindern.

Nun sorgt der NRW-Abgeordnete Christian Blex (AfD) mit einem Statement zu den Ausschreitungen für Entsetzen bei seinen politischen Gegnern. „Das deutsche Wahlvieh zum Schlachten freigeben und tadeln, wenn es sich wehrt“, schrieb der Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Warendorf in einer Botschaft, die er in sozialen Netzwerken verbreitete. Das „merkelsche Hexenwerk“ werde auf einen Bürgerkrieg hinauslaufen.

Ausschreitungen in Chemnitz

1/10
  • Nach dem Tod eines Mannes beim Stadtfest und Angriffen auf Ausländer bleibt die Lage in Chemnitz angespannt.

    Foto: Jan Woitas
  • Bei zwei Protestaktionen muss die Polizei Rechtsextreme und Gegendemonstranten trennen.

    Foto: Jan Woitas
  • Bei neuen Protesten rechter und linker Demonstranten in der Chemnitzer Innenstadt sind am Montagabend mindestens sechs Menschen verletzt worden.

    Foto: Sebastian Willnow
  • Es seien Feuerwerkskörper und Gegenstände geworfen worden, hieß es bei der Polizei.

    Foto: Jan Woitas
  • Nach Ende der beiden Demonstrationen räumte ein Polizeisprecher Personalmangel in den eigenen Reihen ein.

    Foto: Sebastian Willnow
  • Anlass der Proteste waren gewalttätige Ausschreitungen am Wochenende am Rande des Stadtfestes in Chemnitz. Auslöser dafür war, dass ein 35 Jahre alter Deutscher durch Messerstiche getötet worden war. Gegen einen 23 alten Syrer und einen 22 Jahre alten Mann aus dem Irak wurde Haftbefehl erlassen.

    Foto: Sebastian Willnow
  • An den Demonstrationen am Montagabend nahmen mehrere Tausend Menschen teil. Die Polizei versuchte mit einem Großaufgebot die von Rechten dominierte Protestveranstaltung und...

    Foto: Jan Woitas
  • ...eine vom Bündnis „Chemnitz nazifrei“ organisierte Veranstaltung zu trennen.

    Foto: Sebastian Willnow
  • Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) warnte vor dem Risiko zunehmender Selbstjustiz.

    Foto: Sebastian Willnow
  • Zur Demonstration „Pro Chemnitz“ mit Tausenden Teilnehmern sind nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes Hooligans und Rechtsextremisten aus dem gesamten Bundesgebiet angereist. Es sei überregional für Chemnitz mobilisiert worden und es habe am Montag überregionale Anreisebewegungen gegeben, sagte der Sprecher des sächsischen Verfassungsschutzes, Martin Döring, am Dienstag.

    Foto: Jan Woitas

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Bodo Löttgen, nannte Blex' Äußerungen via Twitter „unsäglich“. Der SPD-Abgeordnete Stefan Zimkeit schrieb: „Wähler sind Wahlvieh, sagt die AfD in NRW. Zweifelt noch jemand daran, dass diese Partei voller Nazis steckt.“

Kommentar: Der Entgleiser

AfD-Mann Christian Blex ist ein übler Scharfmacher und unerträglicher Provokateur, einer der niedere Instinkte bedient und permanent Öl ins Feuer gießt. Unangenehm ist er obendrein. Nach den Ausschreitungen von Chemnitz war es am Dienstag wieder soweit. Auf Facebook äußerte sich der NRW-Landtagsabgeordnete aus Wadersloh: „Das Merkel Regime hat uns zum Schlachten freigegeben - wehren sollen wir uns nicht.“

Über eine derartige Borniertheit müsste man eigentlich lachen. Weil sie jedoch in zu vielen Köpfen Widerhall erzeugt, bleibt einem das Lachen leider im Hals stecken.  

Die AfD ist extremistisch, völkisch, antidemokratisch und ausländerfeindlich. Das, was sie jedoch so gefährlich macht, ist die permanente Eskalation. So wird die Grenze des Sagbaren immer ein Stück weiter hinausgeschoben. Blex ist wie Björn Höcke aus Thüringen: ein Scharfmacher, ein Entgleiser.

Eine sich immer mehr radikalisierende Partei wie die AfD braucht solche Typen. Alle anderen brauchen sie nicht.

- Elmar Ries

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6007655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Radfahrerin übersieht Vorfahrt eines Pkw
Unfall auf der Hafenstraße: Radfahrerin übersieht Vorfahrt eines Pkw
Nachrichten-Ticker