Polizei sucht Zeugen
Passantin schubst Kind auf die Straße

Greven -

Eine elfjährige Schülerin, die auf einem kombinierten Rad- und Fußweg in Greven unterwegs war, ist von einer ihr unbekannten Frau vom Fahrrad in Richtung Straße geschubst worden. 

Montag, 01.10.2018, 19:25 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 01.10.2018, 18:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 01.10.2018, 19:25 Uhr
Polizei sucht Zeugen: Passantin schubst Kind auf die Straße
(Symbolbild) Foto: dpa

Die Schülerin stürzte bei dem Vorfall, der sich bereits am Freitag ereignete, zu Boden, blieb aber unverletzt. Die Passantin entfernte sich nach Angaben der Polizei von der Örtlichkeit, ohne sich um das Kind zu kümmern. 

Wie die Polizei berichtet, war die Frau war etwa 1,60-1,75 Meter groß, ungefähr 50 Jahre alt und hatte eine kräftigere Statur. Das schwarz-graue Haar trug sie zum Zopf gebunden. Bekleidet war die unbekannte Frau mit einem mehrfarbigen Pullover. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Greven, Telefonnummer 02571-928-4455.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093551?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker